[SUCHE] Erlangen - Schroth-Therapeuten / Orthopäden

Regionale Informationen und Erfahrungen. Bitte beteiligt euch an der Sammlung für eure Region. KEINE Fragen oder Auskünfte über med. Behandlungsmethoden.
Antworten
Christinchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 12.09.2007 - 16:14
Wohnort: Ansbach

[SUCHE] Erlangen - Schroth-Therapeuten / Orthopäden

Beitrag von Christinchen » Mi, 12.09.2007 - 16:54

Hallo zusammen,

ich werde im Oktober nach Erlangen ziehen, und brauche dort einen kompetenten Physiotherapeuten, der nach Schroth und manueller Therapie behandelt.
Mache diese Behandlung schon seit 6 Jahren erfolgreich bei meinem derzeitigen Physiotherapeuten (Ansbach).
Kann jemand aus der Gegend Erlangen mir jemand kompetenten empfehlen? Müsste aber in Erlangen sein, da ich als arme Studentin nur ein klappriges Fahrrad besitze :)

Danke schonmal

Christine

Papegöye
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Fr, 03.02.2006 - 19:08
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Papegöye » Mi, 12.09.2007 - 18:00

Hallo Christine!

Ich bin momentan bei einer Physiotherapeutin im "mediTrain" (http://www.meditrain.de), die eine Schroth-ausbildung in Bad Sobernheim gemacht hat.
Sie gibt sich auf jeden Fall Mühe, an die Qualität in einer Reha kommt sie natürlich nicht annährend ran.
Für mich ist es sehr praktisch, weil ich dort auch an den Geräten trainiere.
Die manuelle Therapie habe ich bei ihr noch nicht in Anspruch genommen, aber ich glaube auch das macht sie.
Allgemein ist man dort recht gut bedient, weil es vier verschiedene Therapeuten gibt, die unterschiedliche Zusatzausbildungen haben.
Und mit dem Rad ist es auf jeden Fall gut erreichbar, es liegt zwei Bushaltestellen aus der Innenstadt entfernt, zu Fuß läuft man ca. 15 min. denke ich.

Sonst hatte ich in der Liste aus Bad Salzungen noch zwei andere Adressen abgeschrieben, müsste ich nochmal nachschauen.
Aber ich habe immer den Eindruck, dass eine der beiden anderen mit meiner Therapeutin zusammen den Kurs gemacht hat, den Erzählungen nach...

wenn du noch fragen hast, auch zu anderen Dingen in Erlangen, dann frag ruhig!

LG

Anne

Christinchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 12.09.2007 - 16:14
Wohnort: Ansbach

Beitrag von Christinchen » Do, 13.09.2007 - 12:12

Danke, hat mir schonmal sehr geholfen, deine Info.
Ich hab zwar gestern schon mal alle Physiotherapeuten in Erlangen durchtelefoniert, und gefragt, aber wenn man von jemandem, der von seinen Erfahrungen sprechen kann, einen Tipp kriegt, ist das natürlich um vieles hilfreicher.

lg,
Christine

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Beitrag von Sabona » Fr, 14.09.2007 - 21:08

Hallo Christine,

die einzige Schroth-Therapeutin in Erlangen die auf Rezept behandelt, ist Fr. Margit Kahlert in der KG-Praxis v. Fr. Muck in der Engelstraße 10. (Von der Uni leicht zu erreichen).
Der zweite Therapeut ist Hr. Bernhard Goretzki von der Physiotherapieschule. Ich glaube er rechnet aber nur privat ab.

Übrigens, in Erlangen gibt es auch eine Skoliose-Selbsthilfegruppe.

Liebe Grüße

Christinchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 12.09.2007 - 16:14
Wohnort: Ansbach

Beitrag von Christinchen » Mo, 17.09.2007 - 15:22

Auch herzlichen dank an dich sabona.

Mit Frau Muck hab ich schon telefoniert, die war mir eigentlich ganz sympathisch.

lg christine

Papegöye
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Fr, 03.02.2006 - 19:08
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Papegöye » Mo, 17.09.2007 - 18:42

Sabona hat geschrieben: die einzige Schroth-Therapeutin in Erlangen die auf Rezept behandelt, ist Fr. Margit Kahlert in der KG-Praxis v. Fr. Muck in der Engelstraße 10. (Von der Uni leicht zu erreichen).
Der zweite Therapeut ist Hr. Bernhard Goretzki von der Physiotherapieschule.
also meine Therapeutin behandelt auch auf Rezept. Warum sie nicht in der Bad Salzunger Liste aufgeführt ist, fragen wir uns beide, denn zumindest in der Bad Sobernheimer sollte sie drinnen sein. Sie hat nämlich extra nochmal dort angerufen, als ich ihr erzählte, dass sie in Bad Salzungen nicht in der Liste steht...

aber falls du Erfahrungen mit den anderen beiden machst, wäre ich sehr an einem Bericht interessiert!

LG

Anne

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Beitrag von Sabona » Mo, 17.09.2007 - 22:00

Hallo Anne,

daß man im "meditrain" auch auf Rezept behandelt wird, wußte ich nicht. Ich nahm immer an, daß es ähnlich wie beim Kieser-Training läuft. Privat bezahlen und die Kasse erstattet einen Teil davon.(Wenn man Glück hat).
Wie heißt eigentlich die Schroth-Therapeutin dort? Darf man ihren Namen publik machen?
Ich selber gehe zur Frau Kahlert und bin sehr zufrieden. Hr. Goretzki kenne ich nicht persönlich. Ich weiß nur von einer betroffenen Mutter die mit ihrer Tochter dort war und sehr begeistert ist. Sie bezahlte allerdings privat.

LG

Papegöye
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Fr, 03.02.2006 - 19:08
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Papegöye » Di, 18.09.2007 - 13:22

Hallo Sabona,

die Schroth-therapeutin im mediTrain heißt Heike Götz, sie arbeitet dort auch nur in der angegliederten Physiotherapie, nicht im Gerätebereich.
Bei den Geräten ist es so, wie du gesagt hast, aber bei der Physiotherapie läuft es ab, wie in einer normalen Praxis, also mit Rezept usw.

wusst ich garnicht, dass man dich hier so in der Nähe einzuordnen hat :)!

LG

Anne

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Beitrag von Sabona » Di, 18.09.2007 - 13:43

Anne, danke für deine Info. Ich werde den Namen beim nächsten Treffen in der Selbsthilfe-Gruppe weitergeben, falls er dort noch nicht bekannt ist.

Liebe Grüße

Papegöye
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Fr, 03.02.2006 - 19:08
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Papegöye » Fr, 02.11.2007 - 13:19

Habe heute erfahren, dass nun noch eine 2. Schroth-therapeutin im mediTrain anfängt zu arbeiten.
Man hat also sogar Auswahl :)!

LG

Anne

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Beitrag von Sabona » Sa, 31.07.2010 - 00:16

Hallo,

sollte jemand in Erlangen eine Ganz-WS-Aufnahme brauchen, kann ich dafür Dr. Schramm empfehlen. Er kann sie auch richtig vermessen. Und er weiß was eine Skoliose ist.
Ich glaube er ist der einzige Orthopäde in Erlangen (außer dem Waldkrankenhaus) der solch eine Aufnahme machen kann.
In der Praxis, ist eine Gemeinschaftspraxis, geht es ein wenig hektisch zu. Rehaantrag für Bad Salzungen war kein Problem. Genauso KG-Rezept nach Schroth.
LG

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13742
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Sa, 31.07.2010 - 11:24

Danke für die INFO.

Gruss
Klaus

Astro+
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 20.01.2016 - 11:01
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ich: Skoliose. Grad unbekannt. Seit meiner Kindheit.
13jährige Tochter: Skoliose noch nicht genau diagnostiziert. Juvenile Arthrithis zur Zeit inaktiv
Therapie: Ich: jahrelange Krankengymnastik. Absatz aber leider damals am falschen Fuß.
13jährige Tochter: noch keine. Arzttermin im Februar
Wohnort: Ansbacher Land

Re: [SUCHE] Erlangen - Schroth-Therapeuten / Orthopäden

Beitrag von Astro+ » Mi, 20.01.2016 - 11:05

Hallo Christinchen, kannst Du mir den Therapeuten in Ansbach verraten bei dem du bisher, vor Erlangen, in Behandlung warst? Das wäre sehr wichtig für mich und meine Tochter. Danke schon mal
Astro+

Benutzeravatar
tigris
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 21.10.2015 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mittelfranken

Re: [SUCHE] Erlangen - Schroth-Therapeuten / Orthopäden

Beitrag von tigris » Do, 21.01.2016 - 11:04

Astro+ hat geschrieben:Hallo Christinchen, kannst Du mir den Therapeuten in Ansbach verraten bei dem du bisher, vor Erlangen, in Behandlung warst? Das wäre sehr wichtig für mich und meine Tochter. Danke schon mal
Astro+
Ohja bitte! Daran bin ich auch sehr intressiert. Bin nämlich auch auf der Suche und bisher scheint es drei Therapeuten in Ansbach zu geben, die nach Schroth arbeiten.
>>In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten<<

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13742
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: [SUCHE] Erlangen - Schroth-Therapeuten / Orthopäden

Beitrag von Klaus » Do, 21.01.2016 - 20:35

Nur ein Hinweis:

Christinchen hat 2007 zum letzten Mal geschrieben.

Gruß
Klaus

Astro+
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 20.01.2016 - 11:01
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ich: Skoliose. Grad unbekannt. Seit meiner Kindheit.
13jährige Tochter: Skoliose noch nicht genau diagnostiziert. Juvenile Arthrithis zur Zeit inaktiv
Therapie: Ich: jahrelange Krankengymnastik. Absatz aber leider damals am falschen Fuß.
13jährige Tochter: noch keine. Arzttermin im Februar
Wohnort: Ansbacher Land

Re: [SUCHE] Erlangen - Schroth-Therapeuten / Orthopäden

Beitrag von Astro+ » Fr, 22.01.2016 - 19:57

Danke an Klaus. Ich habs hinterher auch gesehen. Sehr schade

Antworten