[SAMMLUNG] Berlin / Brandenburg

Regionale Informationen und Erfahrungen. Bitte beteiligt euch an der Sammlung für eure Region. KEINE Fragen oder Auskünfte über med. Behandlungsmethoden.
Reniesa
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: Fr, 25.05.2007 - 08:41

Beitrag von Reniesa » Sa, 22.03.2008 - 00:04

Hallo J-Maria

Die Praxis von Dr.Thomas ist umgezogen.

Benutzeravatar
chilli-pepper
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Sa, 16.12.2006 - 22:31
Wohnort: Nähe Berlin

Beitrag von chilli-pepper » Sa, 22.03.2008 - 17:58

Hallo Reniesa,
ich war bei Dr.Thomas im Herbst. Er schreibt inzwischen auch hier , von einem Umzug hat er nie etwas gesagt!?

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13600
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » So, 23.03.2008 - 10:28

reniesa hat geschrieben:Die Praxis von Dr.Thomas ist umgezogen.
Es würde sicherlich Sinn machen, zu schreiben, wohin?

Sonst führt so eine Aussage nur zu unnötigen Irritationen.

Gruss
Klaus

Reniesa
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: Fr, 25.05.2007 - 08:41

Beitrag von Reniesa » Mo, 24.03.2008 - 15:01

Es würde sicherlich Sinn machen, zu schreiben, wohin?

Sonst führt so eine Aussage nur zu unnötigen Irritationen.
Da hast du Recht.


Da ich nicht die genaue Anschrift wusste, dachte ich J-Maria weiß es schneller.

Ich habe mir mal die Bandansage des AB angehört, dort wird die Strasse genannt.

Prenzlauer Chaussee 183A

Ist also die gleiche Strasse nur in einer anderen Hausnummer.

Entschuldigung für die Irritationen.

LG

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13600
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Mo, 24.03.2008 - 18:06

OK, ist ganz oben eingebaut.

Gruss
Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13600
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Di, 22.04.2008 - 09:00

elana hat geschrieben:Den Orthopäden an sich kann ich zwar nicht uneingeschränkt empfehlen (aus persönlicher Erfahrung eher garnicht), aber er hat wie selbstverständlich eine Ganzaufnahme gemacht.

Die Adresse ist:

Gerhard Schmitt
Orthopäde
Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Meine Aufnahmen reichen vom Becken bis zur HWS in einem Bild, in Seit- und Vorderansicht.
@[Stefan] hat hier viewtopic.php?t=10531 berichtet, dass er keine Ganz Aufnahmen machen kann!

UPDATE 19.7.08 Auch jungia hat mit per PN mitgeteilt, dass er keine Ganz-Aufnahmen mehr machen kann.

Gruss
Klaus
Zuletzt geändert von Klaus am Sa, 19.07.2008 - 10:24, insgesamt 1-mal geändert.

Clawi

Tag der öffnen Tür in Behring Klinik Berlin!

Beitrag von Clawi » Fr, 25.04.2008 - 14:09

Hallo ihr Lieben!

Gestern habe ich Internet was gelesen und wollte euch Information sagen.

Tag der öffnen Tür

Wo : Helios Behring Klinik Berlin - Zehlendorf

Wann : Samstag, den 26.4.2008

Uhr: von 14-17 Uhr

Die Programm verratet in Internet unten www.helios-kliniken.de

Klick mal Behirng Klinik Berlin Zehlendorf

Wenn euch Lust magst, können dort besuchen!

LG Anna

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10312
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Beitrag von Dalia » Fr, 25.04.2008 - 18:06

Hallo Clawi, danke für die interessante Info. Es war nicht einfach, das Programm zu finden. Hier ist der Link: Tag der offenen Tür 2008 und der Flyer mit Programm (PDF-Dokument mit knapp 300 KB)
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Benutzeravatar
J-Maria
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 694
Registriert: Do, 29.04.2004 - 09:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitrag von J-Maria » Sa, 10.01.2009 - 23:47

Ankündigung:
Ab 11.März 2009 kann man die Selbsthilfegruppe Skolinale SHG Berlin-Brandenburg online besuchen.
Natürlich werden wir uns weiterhin bemühen die entsprechenden Infos auch hier zu aktualisieren.
Die Webadresse wir rechtzeitig bekannt gegeben.

DieChrischie
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do, 19.03.2009 - 11:03
Wohnort: Berlin

Beitrag von DieChrischie » So, 19.04.2009 - 20:34

Also ich hab leider auch das Problem das ich seit Jahren von Orthopäde zu Orthopäde hetzte und mir jeder was anderes sagt...

Ich leide unter einem Beckenschiefstand von ca. 1 cm und eine Skoliose,allerdings wurde bei mir nie darauf eingegangen.

Denn das eigentliche zusätzliche Problem ist eher das ich einen extra Kreuzbeinwirbel habe der sich nicht zu dem großen Knochen zusammen gefasst hat,sondern einzeln ist und sich schon 3 Mal mit meinem Lendenwirbel verkantet hat.

Das ist erst jetzt herausgekommen,als ich akute Beschwerden hatte und man zusätzlich einen Bandscheibenvorfall festgestellt hat,dazu brauchten sie 4 Wochen! :rolleyes:

Und alle Ärzte davor meinten immer nur ich hätte einen 6.Lendenwirbel und nie hat sich damit einer beschäftigt.

Und emine jetzige Ärztin ist soo unfreundlich und hat keinerlei Verständnis für meine Schmerzen,ich soll mich doch nicht so haben...meinte sie nur.

Jetzt suche ich nach einer allternativen Arzt/in die auch Ahnung davon hat.

Kann mit jemand direkt einen Arzt empfehlen..?
Bzw. eine Klinik?


LG

Bin nämlich schon sehr verzweifelt

LG

Christian09
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Do, 07.05.2009 - 04:02

Beitrag von Christian09 » Do, 07.05.2009 - 04:05

Hi,
ich bin 20 Jahre und habe schon seit ca. 17 Morbus Scheuermann, ist ziemlich übel.
Der Orthopäde meinte damals da kann man nix machen, ich solle aber jeden Abend Liegestütze machen.
Jetzt habe ich mich dazu entschieden mal zu einen richten Orthopäden zu gehen,
meint Ihr Dr. Thomas ist der RIchtige?

Vielen Dank im Voraus,
Christian

Benutzeravatar
chilli-pepper
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Sa, 16.12.2006 - 22:31
Wohnort: Nähe Berlin

Beitrag von chilli-pepper » Do, 07.05.2009 - 23:24

Hallo Christian, Hallo Chrischie,willkommen hier :)

Dr.Thomas ist auch gut, würde aber unbedingt vorher Röntgenbilder machen lassen und mitnehmen. (im Stehen!)

Versucht es mal in dieser Praxis:
Dr. med. Uta Laukens – Fachärztin für Orthopädie; Kinderorthopädie, Säuglingssonografie
(in der Gemeinschaftspraxis Halbhüber und Dziedzic – Fachärzte für Orthopädie)
Rankestr. 34
10789 Berlin (nähe Kudamm/Gedächtniskirche)
Tel. (030) 2 13 70 88

Sie wurde in Fachkreisen schon öfter positiv erwähnt. Fragt nach, wer der/die Richtige für euch ist, wenn es um eine ordentliche Diagnose geht.
(Frau Dr Laukens oder Herr Dr. Halbhüber)

Ich würde euch dringendst empfehlen eine WS-Ganzaufnahme machen zu lassen, das ist möglich in der Charite´.
@Christian: Liegestütze allein können niemals helfen! Für dich wäre ein Reha ratsam, man bekommt überhaupt erstmal ein Gefühl für seinen Körper!
LG chilli-pepper

Vienna
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mo, 07.05.2007 - 18:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wien

Beitrag von Vienna » Mi, 03.06.2009 - 17:43

Die in der ÄrztInnen-Liste angeführte Erreichbarkeit von Dr. Uta Laukens ist nicht mehr aktuell.

Sie ist jetzt in der Wilmersdorferstrasse, Tel.: 030 31863123

Quelle: http://www.dr-laukens.de/index.htm

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10312
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Beitrag von Dalia » Fr, 11.09.2009 - 23:23

Ist dieser Link - http://www.helios-kliniken.de/klinik/be ... etten.html - hier schon irgendwo eingepflegt worden? Es handelt sich um einen Lin zur Orthopädiewerkstatt von Nahr.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13600
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Sa, 12.09.2009 - 11:33

Hallo Dalia,

das Einpflegen wird offensichtlich vom Verfasser dieser Sammlung nicht gemacht.
Ich habe das deshalb am Anfang dieses Threads in den entsprechenden Post eingefügt, auch bezüglich Dr. Laukens (Post von Vienna) habe ich geändert.

Gruss
Klaus

Benutzeravatar
Biker_Tom
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 18.10.2009 - 23:45
Wohnort: Berlin

Kompetente Ärzte in Berlin?

Beitrag von Biker_Tom » Mo, 19.10.2009 - 00:08

Hallo,

bin neu hier und suche einen kompeteten Arzt für die WBS. Bin seit vielen Jahren in guten Händen, allerdings benötigen wir (mein Doc und ich) zusätzliche Unterstützung! Was gibt es noch neben Medis und Sport und Orthese? OP's sind zwar indiziert, lehnen wir aber ab. Wo finde ich eine kompetente Hilfe in Berlin? (jetzt alles aufzuzählen fehlt mir die Muße) Vielleicht geht es ja auch so?

viele Grüße
Tobias

momo0204
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do, 22.05.2008 - 21:33

Beitrag von momo0204 » Do, 22.10.2009 - 00:54

Hallo an alle,

ich bin 19 Jahre alt und habe eine thorakolumbale Kyphoskoliose, 45°. Ich soll demnächst operiert werden und suche, bevor ich diesen Schritt wage, persönlichen Kontakt zu Operierten, am besten zu gleichaltrigen.
Dazu bräuchte ich Rat, wie ich das realisieren könnte =)

Liebe Grüße, Aleksandr


PS. In die Arztliste sollte noch Priv. Doz. Dr. Muschik eingetragen werden, er ist Spezialist und operiert seit längerem Skoliosen in der Parkklinik Berlin. Dort können auch Ganzaufnahmen der Wirbelsäulen angefertigt werden.

Adresse:
Priv. Doz. Dr. Muschik
Schönstraße 80
13086 Berlin-Weißensee
030 9628-3752

Benutzeravatar
Biker_Tom
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 18.10.2009 - 23:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von Biker_Tom » Do, 22.10.2009 - 11:05

Behandelt Dr. Muschik nur Privatpatienten?

Benutzeravatar
Biker_Tom
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 18.10.2009 - 23:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von Biker_Tom » Do, 22.10.2009 - 11:15

Ganzkörperaufnahmen mit welchem Bildgebungsverfahren?

Genügt eine reguläre Überweisung?

Benutzeravatar
minimine
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 6137
Registriert: So, 17.02.2008 - 13:21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: 3x Reha (2005, 2007, 2009),
Cheneau-Korsett 12/2006-01/2008,
Rahmouni-Korsett 02/2008-10/2015
Kontaktdaten:

Beitrag von minimine » Do, 22.10.2009 - 11:34

Hallo momo,
ich bin 19 Jahre alt und habe eine thorakolumbale Kyphoskoliose, 45°. Ich soll demnächst operiert werden
warum das denn? 45° sind ja eigentlich noch keine OP-Indikation, oder hast du auch starke Beschwerden und alle anderen konservativen Möglichkeiten schon durch (KG nach Schroth, Reha, Korsett)?

LG
Minimine
LG
Minimine

Lerne von gestern, lebe und wirke im heute und hoffe für die Zukunft.
Albert Einstein

Antworten