[SAMMLUNG] Stuttgart (Region)

Regionale Informationen und Erfahrungen. Bitte beteiligt euch an der Sammlung für eure Region. KEINE Fragen oder Auskünfte über med. Behandlungsmethoden.
Benutzeravatar
Sabi
Profi
Profi
Beiträge: 1084
Registriert: Fr, 17.01.2003 - 09:40
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Hypermobilität
Spondyloarthritis
Therapie: aktuell Nachtkorsett von Rahmouni
manuelle Therapie
Schroth-KG

[SAMMLUNG] Stuttgart (Region)

Beitrag von Sabi » So, 09.01.2005 - 00:59

Orthopäden und Orthopädietechniken
die sich mit Skoliose/Kyphose-Diagnostik und -Therapie auskennen
==================================================

Orthopädietechnik Rahmouni
Nordbahnhofstr. 17
70191 Stuttgart
Tel: 0711 / 25567-0
Fax:0711 / 25567-10
und
Poststr. 36
71229 Leonberg
Tel: 07152 / 42846
Fax:07152 / 904946

e-mail: info@rahmouni.de
Internet: http://www.rahmouni.de

weitere Informationen sind auf der Linkseite zu finden. Ebenfalls zu empfehlen die dort herausgegebenenBroschüre zum Thema.


Nonnengäßer & Tebbi
Orthopädietechnik GmbH
Carl-Benz-Str. 1
73072 Donzdorf

Telefon: + 49 71 62 / 940 950
Telefax: + 49 71 62 / 940 9540

http://www.nonnengaesser-tebbi.de/

Einfügung von Dalia: Tebbi hat seine Asbildung bei Rahmouni gemacht und arbeitet in Donzdorf, in der Nähe von Stuttgart.

Dr. med. Dieter Hoffmann
Poststr. 36, 71229 Leonberg
Tel.: 07152-41616 * Fax: 07152-41775
Email: Skoliose-Hoffmann-Leonberg@t-online.de
http://www.Dr-Hoffmann-Leonberg.de
(* Telefonanschluss meist belegt. Terminanfragen auch per Fax oder Email möglich, Praxisteam ruft dann zurück.)

In der Praxis von Dr. Hoffmann sind Ganzwirbelsäulenröntgenaufnahmen sowie 3 D Formetricaufnahmen möglich.
Dr. Hoffmann ist Mitglied des Fachbeirates des Bundesverbandes Skolioseselbsthilfe e.V. sowie von Skoliose Aktiv e.V.
Er arbeitet eng mit der Orthopädietechnik Rahmouni und Skoliose Aktiv e.V. zusammen.
Desweiteren findet in der Regel wöchentlich eine Korsettsprechstunde (mittwochs von 9-13 Uhr) statt, bei der auch Herr Rahmouni anwesend ist. Auch Änderungen am Korsett können hier mit der ärztlichen Sprechstunde kombiniert werden.


Dr. med. Ulrich Pfeil
Waldburgstr. 23
70563 Stuttgart (-Vaihingen)
(07 11) 73 10 42

Dr. Pfeil hat des Öfteren an Gesprächsrunden und anderen Veranstaltungen von Skoliose Aktiv teilgenommen und referiert.
Er arbeitet eng mit der Orthopädietechnik Rahmouni zusammen.

Dr. med. Olaf Schmidt
Gablenberger Hauptstr. 25A
70186 Stuttgart
(07 11) 46 35 55

Mit Dr. Schmidt habe ich bisher keine persönlichen Erfahrungen und ihn auch noch nicht bei einer Veranstaltung von Skoliose Aktiv "erlebt".
Er wird jedoch von Herrn Rahmouni als konservativ behandelnder Orthopäde empfohlen und arbeitet mit dessen Orthopädietechnik zusammmen.

In allen genannten Praxen sind Ganzwirbelsäulenröntgenaufnahmen möglich.

-------------------------------------------------------------------------------------
Sehenswürdigkeiten und andere Adressen in und um Stuttgart (Post von Dalia) findet Ihr hier:
viewtopic.php?p=32664#32664
(eingefügt am 25.3.06 von Klaus)
-------------------------------------------------------------------------------------


Physiotherapeutinnen
=========================

An Physiotherapeutinnen wären von meiner Seite aus zu erwähnen:

Sybille Eichinger
Torstr. 9
71364 Winnenden
(0 71 95) 17 83 42

Frau Eichinger hat bei der letzten Physiotherapeutinnenschulung, die von der Orthopädietechnik Rahmouni veranstaltet wurde über die Schrotsche Skoliosetherapie mit und ohne Korsett referiert sowie u.a. einen Beitrag für die Skoliosebroschüre der Orthopädietechnik Rahmouni verfasst.
Sie betreut viele Skoliosepatienten/innen und wurde mir von Herrn Rahmouni, mit dem sie eng zusammenarbeitet, als sehr kompetente Schroththerapeutin genannt.

Sabine von Schrötter-Braun
Erbstetter Str. 8-10
71522 Backnang
(0 71 91) 6 00 62

Selbsthilfegruppe
====================

Als Selbsthilfegruppe in der Region Stuttgart ist Skoliose Aktiv e.V. zu nennen.
Es werden regelmäßig, gemeinsam mit der Orthopädietechnik Rahmouni, Gesprächsrunden für Betroffene, Angehörige, Fachleute und Interessierte zum Erfahrungsaustausch sowie in der Regel zwei Mal im Jahr Infoveranstaltungen mit interessanten Fachvorträgen organisiert/ veranstaltet.

Skoliose Aktiv arbeitet sehr eng mit Dr. Hoffmann und der Orthopädietechnik Rahmouni zusammen und wird von diesen auch unterstützt.


Eure eigenen Erfahrungen bezüglich der Versorgung in der Region Stuttgart bitte ich euch, unter diesen Beitrag zu posten.
Zuletzt geändert von Sabi am Di, 06.11.2007 - 20:09, insgesamt 2-mal geändert.
In der Idee leben heißt,
das Unmögliche behandeln,
als wenn es möglich wäre.
Goethe

Benutzeravatar
Toni
Profi
Profi
Beiträge: 4345
Registriert: Sa, 20.04.2002 - 19:07
Geschlecht: männlich
Diagnose: M. Scheuermann Kyphose (urspr. 68°)
M. Baastrup
Therapie: 1 Boston B.O.B.
1 Milwaukee
2 Rahmouni´s
1 TüKO
Und SCHROTHen bis bis die Sprossenwand qualmt und sich die Spiegel krümmen!
Wohnort: Allgäu

Beitrag von Toni » So, 13.11.2005 - 16:37

WARNUNG!!!

Benda-Schäfer Brigitte Dr.med.
Marienplatz 8, 70178 Stuttgart Telefon:
(0711) 620096-0 E-Mail Web
mehr Informationen
Skoliose - Kinderorthopädie - 3D-Wirbelsäulenvermessung

Diese Ärztin ist in letzter Zeit gehäuft NEGATIV aufgefallen!
Leider haben das die Betroffen noch nicht selbst berichtet.
Sie vermisst schlampig und fehlerhaft, verordnet fast nur noch gudsätzlich, obs Sinn macht oder nicht TriaC´s auch solchen fällen, wo eine OP-vermeidung wenn überhaupt nur noch mit einem Rahmouni möglich ist, leistet sich gravierende Fehleinschätzungen hinsichtlich der Progredienz, schult z.T. schon mmit 15 oder 16 Korsette SCHELL ab ("Du kannst es stehenlassen...!"), obwohl das Behandlungsziel bei weitem nicht erreicht ist und noch nicht mal das Wachstum ganz abgeschlossen ist!
Einer 15jährigen 75° Scheuermann-Kyphose hat sie nach nur einem Jahr das mit 16 das Korsett weggenommen! Nun ist die junge Dame 20 und hat 90° und steht vor der OP-Entscheidung! (ist LEIDER KEIN Einzelfall!)
Sie unterstützt auch Schroth und Schroth-Rehas nicht im erforderlichen Maße, usw.... Sie motiviert und erklärt nicht richtig.
Also wenn Skoliose-Fachorthopäden in Stuttgart, dann bitte gleich zu Dr. Hoffmann oder Dr. Pfeil!
Um Frau Dr. Benda- Schäfer würder ich eher einen großen Bogen machen!
Das ist meine persönliche Meinung, aber resultierend aus Patientenerfahrungen in 5 mir pers. bekannten Fällen!!!

Gruß Toni
"Gesundheit gibt es nicht im Handel,
sondern nur durch Lebenswandel!"
"Wasserdoktor" Pfarrer Sebastian Kneipp

linnea

Beitrag von linnea » Mo, 23.10.2006 - 18:23

wollte auch von frau benda schäfer abraten.
sie wurde mir von meiner hausärztin empfohlen (ich werde die auch noch benachrichtigen) nachdem eine freundin gemerkt hatte wie schief ich bin.
ich war also vor den sommerferien da. wurde geröngt aber es wurde nichts vermessen oder ähnliches. mir wurde gesagt es ist a) nicht mehr viel zu machen (ich bin 15) und ich solle so viel schwimmen gehen wir möglich und in einem halben jahr wiederkommen. krankengymnastik wolle sie mir keine verschreiben weil ich die übungen ja wohl eh nicht allein zu hause machen werde.
über die sommerferien ist es dann deutlich schlechter geworden und ich bin nochmal hin und habe nach 2 mal nachfragen ein rezept für 6x krankengymnastik gekriegt. die krankengymnastin hat sich sehr gewundert weil auf dem rezept nur stand: "leichte skoliose mit muskulärer dysbalance" und auserdem keine gradzahlen oder ähnliches genannt wurden. meine skoliose ist aber wohl über 20° und nach diesen 6 mal sollte die krankengymnastik auch weitergehen . dafür wird mir aber wohl kein rezept ausgestellt.
ich habe jetzt einen bericht von ihr auf dem auch steht es soll noch mal ein rezept verschrieben werden. ich wollte einen erneuten termin ausmachen um ihr zu sagen was mir dort gesagt wurde und was sie dazu sagt (ich halte nichts davon einfach zu gehen) und mir wurde gesagt es gibt dann wohl im dezember oder januar einen termin.
ich werde aber jetzt versuchen einen termin bei dr. hoffmann zu bekommen da mir der empfohlen wurde und mir das alles etwas komisch und schlampig vorkommt.
ich weiß nicht wie andere dort beraten wurden aber das sind eben meine eindrücke.

Warten
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 26.05.2007 - 11:06
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Schroththerapie in Oberstenfeld (Landkreis Ludwigsburg)

Beitrag von Warten » Sa, 26.05.2007 - 11:26

Seit 1999 wird die Schroththerapie in der Vital-Naturheilpraxis in Oberstenfeld (Region Heilbronn, Ludwigsburg, Marbach, Backnang) angewandt. Bitte sprechen Sie uns bei Rückfragen an. Als Schroth-Therapeut stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontaktdaten:
Vital-Naturheilpraxis
Patric Warten, Physiotherapeut und Heilpraktiker
Lauffener Str. 15
71720 Oberstenfeld
Tel.: 07062-676519

http://www.heilpraktiker-oberstenfeld.de
Zuletzt geändert von Warten am Do, 07.06.2007 - 20:46, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Sabi
Profi
Profi
Beiträge: 1084
Registriert: Fr, 17.01.2003 - 09:40
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Hypermobilität
Spondyloarthritis
Therapie: aktuell Nachtkorsett von Rahmouni
manuelle Therapie
Schroth-KG

Beitrag von Sabi » Sa, 26.05.2007 - 12:01

Hallo Herr Warten,

zunächst einmal ein herzliches Willkommen im S-I-F.

Haben Sie ihre Schrothausbildung in Bad Sobernheim erworben?
Wie viele Skoliosen betreuen Sie ca.?
In der Idee leben heißt,
das Unmögliche behandeln,
als wenn es möglich wäre.
Goethe

Warten
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 26.05.2007 - 11:06
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Antwort an sabi

Beitrag von Warten » Sa, 26.05.2007 - 18:21

Hallo sabi!!

Die Schroththerapie habe ich in Bad Sobernheim (1999, Schrothklinik)erlernt, dort bin ich auch in einer Therapeutenliste verzeichnet.

Ich behandle aktuell ca. 12 -15 Skoliosepatienten. Davon sind drei korsettversorgt.

Grüße P.Warten

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10316
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Beitrag von Dalia » Sa, 26.05.2007 - 21:03

Hallo Herr Warten, interessant. Dürfen wir erfahren, wie die Ausbildung in Sobernheim konkret aussah (Dauer und Intensität)? Uns interessiert das, da wir erleben, dass die verschiedene Therapeuten die Ausbildung in unterschiedlicher Form gemacht haben.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Warten
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 26.05.2007 - 11:06
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Warten » Sa, 26.05.2007 - 21:32

Hallo Dalia!!

Der Schrothkurs unterteilte sich in einen Kurs A, der eher theoretisch war. Ich belegte diesen Kurs vom 4.12.1998 - 6.12.1998 (28 Unterrichtsstunden) in Hopfen am See. Der zweite Teil des Schrothkurses fand in Bad Sobernheim (Schrothklinik) statt. Dieser P-Kurs war eher praktisch und dauerte vom 10.6.1999 - 18.6.1999 (112 Unterrichtstunden).
Danach wurde eine Abschlußprüfung belegt und dann die Bescheinigung (Schroth-Therapeut) erteilt.
Grüße P. Warten

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10316
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Beitrag von Dalia » Sa, 26.05.2007 - 21:35

Vielen herzlichen Dank für die Antwort! :)

Es kann sein, dass unsere letzten Postings noch abgespalten werden, sie gehören eigentlich in einen anderen Thread. Dafür ist unser Co-Admin Klaus verantwortlich.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Benutzeravatar
BZebra
Profi
Profi
Beiträge: 4915
Registriert: Mo, 20.05.2002 - 15:06

Beitrag von BZebra » Sa, 26.05.2007 - 21:36

Dalia, in Sobernheim sind alle Schroth Ausbildungen gleich!

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10316
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Beitrag von Dalia » Sa, 26.05.2007 - 21:39

Ups? Sorry für das Fettnäpfchen, das ich getreten bin. :embarrassed: Ich dachte, es gibt verschiedene Kurse. Dicke Entschuldigung. Aber interessant fand ich es trotzdem. :shy:

Meine erste Physiotherapeutin war jedenfalls mehrmals in Bad Sobernheim, sie machte wohl auch noch Fortbildungen.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

narader
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 02.02.2008 - 20:42
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Schroth in Stuttgart, immer noch gesucht

Beitrag von narader » Mi, 30.04.2008 - 18:56

Hi,
ich habe eine Torsions-Skoliose in der Halswirbelsäule und eine leichte C-Skoliose.
Ich bin 41 Jahre alt.
Die Skoliosen tun mir an sich nix, haben aber zu mehreren Bandscheibenvorfällen geführt.

Die in der Lendenwirbelsäule sind auskuriert,
der in der HWS macht mir aber Probleme, die nach 1 Jahr Physiotherapie nicht weg sind.
Ich suche daher dringend eine/n Schroth-Therapeuten/in in Stuttgart.

Ich war bei Baldi (CP Centrum für Physiotherapie, Hölderlinstr.).
Dort hatte ich bei 6 Besuchen 3 unterschiedliche Physiotherapeutinnen, und die, die nach Schroth behandelt, genau ein einziges mal :-(
Da gehe ich nicht mehr hin. Geholfen hat das alles nix, da war kein Konzept, kein Plan dahinter. Wie auch bei 3 ganz untershciedlichen Krankengymnastinnen?

Daher suche ich andere Schroth-Praktizierende in Stuttgart.
Zentrumsnah wäre super, ich fahre aber auch gerne nach außerhalb, sofern per U-Bahn/S-Bahn gut erreichbar.

Bei Google habe ich nix gefunden ausser Petra Stäbler, von der hier in anderen Foren nix so gutesberichtet wurde.

Also, wer kennt empfehlenswerte Schrothler in Stuttgart, die auch Erwachsenen helfen können?

Danke vorab für hilfreiche Hinweise ...

Grüßle
narader :-)

narader
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 02.02.2008 - 20:42
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von narader » Mi, 30.04.2008 - 19:40

Toni hat geschrieben:WARNUNG!!!

Benda-Schäfer Brigitte Dr.med.
Marienplatz 8, 70178 Stuttgart Telefon:
....
Kenne ich auch (allerdings wg. Hexenschuss / Bandscheibenvorfall).
Würde ich auch nicht weiterempfehlen und werde sicher Nicht mehr hingehen.

Tschau
N.

Benutzeravatar
benipat
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: So, 17.02.2008 - 15:13
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von benipat » Mi, 30.04.2008 - 19:54

Ich habe die Liste für den bereich Stuttgart von Bad Sobernheim bekommen und es gibt ja in Stuttgart relativ viele Schroth - Therapeuten.

Ich kann dir leider über die Qualität nichts sagen, da ich selber in Herrenberg bei einer Therapeuthin bin und recht zufrieden.

Hast du schon mal in Bad Sobernheim angerufen ?

In der Liste sind auch 2 Therapeuten im Robert-Bosch Krankenhaus angegeben und auch 2 beim Rehamed in Stuttgart.

Wenn du die Adressen der Therapeuten benötigst, melde dich einfach noch mal, dann schreibe ich sie ab.

Grüßle

Benipat

narader
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 02.02.2008 - 20:42
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von narader » Do, 01.05.2008 - 21:45

benipat hat geschrieben:...
Wenn du die Adressen der Therapeuten benötigst, melde dich einfach noch mal, dann schreibe ich sie ab. ...
Meld :)

Wäre super wenn du die Liste abtippen oder einscannen könntest.

Würde mir und vielen anderen Schwäblis sicher helfen, denn google.de gibt nicht viel her ....

Danke & schöne Grüße
N.

Benutzeravatar
benipat
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: So, 17.02.2008 - 15:13
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von benipat » Do, 01.05.2008 - 22:08

Poststationäre Betreuung - Verzeichnis der autorisierten "Schoth-Therapeuten" - Liste habe ich von Dr. Hoffmann erhalten

Braith, Caroline
KG-Pr. Carolin Ritter
Wiederholdstr. 25
70174 Stuttgart
0711/221254

Reinert, Bea
KG-Pr. Diehl
Danneckerstr. 31
70182 Stuttgart
0711/2369607

Hirt, Christina
KG-Pr. Reh
Heidehofstr. 15
70184 Stuttgart
0711/241053

Methner, Petra
KG-Pr. Baldi
Hölderlinstr. 54
70193 Stuttgart
0711/292001

Quaß, Helmut
KG-Pr. Brümmer
Griegstr. 27 a
70195 Stuttgart-Botnang
0711/6993813

Sautter, Simone
Widmann, Daniela
KG-Pr. Sautter u. Widmann
Schwabstr. 139
70197 Stuttgart
0711/6566721

Haslauer, Daniela
Bauer, Kathrin
Robert-Bosch Krankenhaus
Auerbachstr. 110
70376 Stuttgart
0711/8101-3141

Zeier, Sabine
KG-Pr. B. Walter
Im Haigener 44
70378 Stuttgart
0711/5360891

Böhringer, Nicole
KG-Pr. Hess
Flamingoweg 8
70378 Stuttgart
0711/5390016

Mayer, Stefanie
Oberrascher, Ute
Schetelich-Ries, Christine
Rehamed
Stuttgarter Str. 33
70469 Stuttgart
0711/1353200

Mast, Petra
KG-Pr. Petra Mast
Robert-Koch-Str. 50
70563 Stuttgart
0711/733218




Das sind alle Adressen aus Stuttgart, es gibt aber auch noch einige aus dem Großraum. So beispielsweise aus Fellbach, Leinfelden Echterdingen, Filderstadt, Magstadt, Böblingen , Leonberg usw.

Ansonsten kann man ja auch in Bad Sobernheim anrufen, die sind sehr nett dort.

Grüßle

Benipat

Benutzeravatar
Schnecke007
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1919
Registriert: Mi, 21.02.2007 - 22:41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 4-bogig rechts
Therapie: ambulantes Schroth
Wohnort: Landkreis KA

Beitrag von Schnecke007 » Fr, 02.05.2008 - 10:48

... vielleicht nicht mehr aktuell (wohne schon ein paar Jährchen nicht mehr dort):

Kathrin Bauer
Praxis Yvonne Mardaus
Feuerbacher Weg 107
70192 Stuttgart (Killesberg)
Tel.: (07 11) 81 74 64

Gruß,
Schnecke
:lah:

Heike1961

Olgahospital

Beitrag von Heike1961 » Fr, 18.07.2008 - 10:07

Hallo,

eine sehr bekannte Adresse im Schwabenländle ist das Olgahospital in Stuttgart:

Skoliosesprechstunde (Dr. Micha Langendörfer)
Mo, 11 - 14 Uhr nach telefonischer Voranmeldung
Tel.: 0711 / 992-3247 (8:30-12:00)
E-Mail: m.langendoerfer@klinikum-stuttgart.de

Prof. Dr. Thomas Wirth
Ärztlicher Direktor
Tel.: 0711 / 992-3000
E-Mail: t.wirth@klinikum-stuttgart.de

Was ich toll’ finde, ist der problemlose Kontakt für langjährige Patienten. Selbst Prof. Wirth antwortet seinen Patienten persönlich per Email.
Dr. Hoffmann hat dort gelernt und auch kurz als Oberarzt gearbeitet.

Prof. Wirth operiert auch selbst Skoliosen, das lasse ich dort aber nicht machen, wenn es mich doch noch erwischt, weil die m.E. mehr konservative Experten sind. Aber für eine zusätzliche Meinung im Fall der Fälle immer gut.

Heike

Akeguru

Suche "Skoliose"-Orthopäde in und um Herrenberg (7

Beitrag von Akeguru » Di, 10.03.2009 - 10:32

Hallo zusammen,
bin 36 und Anfänger in Sachen Skoliose-Wissen/Behandlung.
Zwar hat man bei mir als Kind eine leichte Skoliose der Brustwirbelsäule festgestellt, die Auswirkungen waren aber immer nur im Bereich LWS zu spüren (Schmerzen, Blockaden, Bandscheinbenprobleme/Protrusion). Mit Gerätetraining habe ich diese Probleme einigermaßen in den Griff bekommen. Allerdings fangen jetzt meine Rippen an, sich auf der linken Seite zu verschieben. Ich gehe davon aus, dass dies mit der Skoliose zu tun hat und suche nun einen guten, spezialisierten Orthopäden in und um Herrenberg (71083 - Herrenberg, Tübingen, Böblingen,....), für Anfangsdiagnose & Behandlung. Habe viel von Dr. Hoffmann hier im Forum gelesen & würde auch dorthin fahren, wenn sich hier in der Gegend keine Experten finden lassen. Könnt Ihr helfen?

Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3199
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitrag von Thomas » Di, 10.03.2009 - 11:50

Hallo Akeguru,

von Herrenberg nach Leonberg sind es gerade mal gute 30 km, mit dem Auto schaffst Du das in ner halben Stunde.

Ich würde keine Experimente machen und zu auf jeden fall dem von Dir auch schon angesprochenen Dr. Hoffmann fahren!

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Antworten