Aktuelle Zeit: Mo, 24.09.2018 - 00:46
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 02.08.2010 - 12:07 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo panther,

wir sind jetzt schon in einer Diskussion, die eigentlich in anderen Rubriken stattfinden sollte. Ich habe nur die Bedenken ausgesprochen, weil ich weiß, dass es trotz eindeutiger Formulierung meinerseits immer wieder zu Mißverständnissen bezüglich Kompetenz kommt.
Du solltest auch unbedingt ausführlich im Forum lesen, diese Informationen braucht man auch vor einem Arztbesuch !!!

Das 3 D Verfahen ist eine optische Vermessung des Rückens, die für die erste Diagnose nicht geeignet ist!
Hier muss man die Stellung der Wirbelkörper und auch das Aussehen angucken und das geht nur mit Röntgen-Aufnahmen. Zwischen der äusserlichen Optik und der Wirbelkörper können erhebliche Unterschiede auftreten.
Ganz abgesehen davon, ist das eine teure private Leistung!
Für die Hälfte dieser Kosten könnte man locker nach Hamburg zu Dr. Niemeyer fahren und hat noch mindestens ein gutes Mittaggessen :)
Für den braucht man die Überweisung zur Skoliosesprechstunde, die Du von Dr. Mankow einfordern solltest, mit dem Hinweis, dass Du glaubst, in Hamburg besser aufgehoben zu sein, als im Annastift.
siehe auch in dieser Rubrik "Überregionale Sprechstunden".

Zitat:
Dr. Mankow wurde mir von meinem Hausarzt empfohlen. Erst vor ein paar Tagen, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Und war enttäuscht, als ich las, das es sich nicht um einen Spezialisten handelt...

Für hannoversche Verhältnisse gibt es tatsächlich keine andere Empfehlung, aber ich habe ihn nur für die weitere Behandlung aufgeführt, weil er Schroth kennt.

Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Di, 08.02.2011 - 11:44 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Sa, 29.01.2011 - 10:52
Beiträge: 213
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphoskoliose in verbindung mit Scheuermann. Versteift von th3 bis l3 und neu dazu Vorfall L5/S1
Therapie: Nehme, Schmerz bedingt 4x40mg Oxycodon und nach Bedarf Morphium 2%
Hallo,
mir ist nicht logisch warum einige über Anna-Stift meckern. Ich bin 2 Mal operiert worden. Einmal als Notfal,l weil eine dort beschäftigte AiP sich gegen den "etablierten" Ärzten sich durchgesetzt hat, vor der Entlassung eine Röntgenaufnahme zu machen.

Ich würde jederzeit da hin gehen wenn die Wartezeiten für die OP so lange wären.

Ciao

Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Mi, 09.02.2011 - 10:32 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
fischotter hat geschrieben:
Ich würde jederzeit da hin gehen wenn die Wartezeiten für die OP so lange wären.

Du solltest fairerweise darauf hinweisen, dass Du ein Sonderfall bist, den man nicht mit anderen Skoliose/Hyperkyphose Patienten vergleichen kann.

Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Di, 20.09.2011 - 23:40 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.08.2009 - 20:02
Beiträge: 81
Wohnort: Hannover
Alter: 45
Geschlecht: männlich
Diagnose: Beck.tiefst. li Seite, Schult.schiefst. r. S., Musk.verk. LWS, Coxa valga bds., Skoli. HWS 19°, Str.Fehlh. d.HWS, ausgepr. Brach. (+ Tinitus + CCp Ak 15,8), lt. 3D 56° Hy.Kyph. 40° Lord. Dens schief
Therapie: KG nach Schroth, Irina Nachsorge, Reha 22.2.-14.3.12 in Bad Salzungen
Ich weiß nicht ob das hier reinpasst, hat hier jemand im Raum Hannover schon mal Funktionstraining gemacht Trocken/Wassergymnastik, und könnte jemanden diesbezüglich empfehlen im Raum Hannover, der beides anbietet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Di, 27.12.2011 - 21:46 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.08.2009 - 20:02
Beiträge: 81
Wohnort: Hannover
Alter: 45
Geschlecht: männlich
Diagnose: Beck.tiefst. li Seite, Schult.schiefst. r. S., Musk.verk. LWS, Coxa valga bds., Skoli. HWS 19°, Str.Fehlh. d.HWS, ausgepr. Brach. (+ Tinitus + CCp Ak 15,8), lt. 3D 56° Hy.Kyph. 40° Lord. Dens schief
Therapie: KG nach Schroth, Irina Nachsorge, Reha 22.2.-14.3.12 in Bad Salzungen
Ich wollte nur anmerken, das ich bereits ein paar Rezepte zu dritt (Frau, Tochter und ich) bei der Podbi Reha war, und sehr zufrieden bin. Hörte sich zumindest für mich kompetent an, davor war es nur Schrott (woanders). Also kann ruhig dorthin gehen. Wir hatten auch Einzelbehandlung, bei mir war immer Wechsel zwischen MT und Übungen je nach Bedarf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Fr, 30.12.2011 - 21:23 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
mirco hat geschrieben:
Ich wollte nur anmerken, das ich bereits ein paar Rezepte zu dritt (Frau, Tochter und ich) bei der Podbi Reha war, und sehr zufrieden bin

Funktionstraining?

Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: So, 01.01.2012 - 00:21 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.08.2009 - 20:02
Beiträge: 81
Wohnort: Hannover
Alter: 45
Geschlecht: männlich
Diagnose: Beck.tiefst. li Seite, Schult.schiefst. r. S., Musk.verk. LWS, Coxa valga bds., Skoli. HWS 19°, Str.Fehlh. d.HWS, ausgepr. Brach. (+ Tinitus + CCp Ak 15,8), lt. 3D 56° Hy.Kyph. 40° Lord. Dens schief
Therapie: KG nach Schroth, Irina Nachsorge, Reha 22.2.-14.3.12 in Bad Salzungen
Kg nach Schroth.

Funktionstraining gibts hier nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Sa, 04.08.2012 - 17:51 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 28.07.2012 - 20:14
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Hallo

Ich habe eine Frage zu Dr.Mankow hat hier jemand eine Aktuelle Erfahrung wäre mir eine Große Hilfe ..

ich habe seid gut 6 Wochen eine Nervenwurzelentzündung(BWS) und habe nach wie vor Starke Schmerzen und kann mich kaum noch aufrechthalten .. war Aktuell im Krankenhaus zur Schmerztherapie da ich mich über mehrere Tage Erbrochen habe ...

Nun bekomme ich von meinem Hausarzt Spritzen und die Worte dass ich Gedult haben muss..

Meine Skoliose ist 25 ° und die Lordose war 2008 bei 66° einen Orthopäden habe ich trotz mehrer vorstellungen im letzten halben Jahr und leider immer noch nicht ...

Nun habe ich mich fast dazu entschlossen nach Stuttgart zu Fahren doch zurzeit echt nicht möglich wegen der unbeweglichkeit und der Schmerzen..

Hannover wäre halt erstmal nicht ganz so weit ..

Da ich echt komische erfahrungen mit Orthopäden gemacht habe kommen mir echte Zweifel auf ob ich mich überhaupt noch mal an einen wenden sollte .. auch die Ärzte im Krankenhaus sagten nur immer wieder Skoliose da kann man eben nichts machen Schnief ..

Aber nur starke Schmerzmittel können ja auch nicht die dauer Lösung sein .. Rehabilitation (eingeleitet vom Krankenhaus) wurde erstmal Abgelehnt von meiner KK.

Bin echt Verzweifelt langsam

Danke euch für jeden tipp Snowcake


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Sa, 04.08.2012 - 18:04 
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: Mo, 13.02.2012 - 21:48
Beiträge: 551
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperkyphose 95°
nach M.Scheuermann
Therapie: OP März 2013
Fusionsstrecke von Th2-L3 mit dem OMS-Implantat, dorsales Release von Th2-L3 bds.
Restkrümmung 40°
Hallo Snowcake,

Oh je, dass hört sich aber garnicht gut an und jedes mal Spritzen zu bekommen ist sicherlich nicht die richtige Lösung. Tut mir leid, dass es dir so schlecht geht, kann richtig mitfühlen, da ich aktuell auch mit meinem Rücken Probleme habe.

Dr.Mankow kenne ich nicht, aber warst du schon mal im Annastift in Hannover, ich glaube, die kennen sich mit Skoliose aus. Ist zwar nicht die Top-Adresse, aber immerhin machen sie Ganzwirbelsäulenaufnahmen und können dir sicherlich erstmal weiterhelfen. Wenn es dir dann wieder besser geht, dann mache dich auf nach Leonberg zu Dr.Hoffmann.

Gute Besserung :trost:

wünscht dir lya


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: So, 05.08.2012 - 10:10 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Snowcake,

Aktuelle Erfahrungen zu Dr. Mankow habe ich nicht, ich kann mir aber vorstellen, dass Du mit einer sehr langen Wartezeit rechnen musst.

Zitat:
Da ich echt komische erfahrungen mit Orthopäden gemacht habe kommen mir echte Zweifel auf ob ich mich überhaupt noch mal an einen wenden sollte .. auch die Ärzte im Krankenhaus sagten nur immer wieder Skoliose da kann man eben nichts machen Schnief ..

Du warst doch aber schon in Bad Sobernheim? Hat das nichts gebracht bzw. wirken die Übungen nicht oder machst Du die nicht mehr?

Eine orthopädische Einschätzung der Schmerzen bezüglich Fehlstellungen ist auch immer mit einem MRT verbunden, das wird aber sicherlich auch im Krankenhaus gemacht worden sein. Insofern wäre nur die Frage nach einem schmerzlindernden guten Korsett, was Du nicht nur in Stuttgart bekommst, sondern auch in Berlin bei Dr. Wilke (Korsettbauer CCtec). Von Hannover aus per Bahn sehr schnell.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: So, 05.08.2012 - 15:20 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 28.07.2012 - 20:14
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Hallo an euch danke für eure Antworten


Zitat:
Eine orthopädische Einschätzung der Schmerzen bezüglich Fehlstellungen ist auch immer mit einem MRT verbunden, das wird aber sicherlich auch im Krankenhaus gemacht worden sein.


Nein wurde es nicht weder vom Orthopäden XY noch vom Krankenhaus .. Röntgenaufnahme (Liegend)

einschätzung dazu(Röntgenbilder) ist halt eine fehlstellung der Wirbelsäule Zitat wird wohl eine Blokade sein Schmerzmittel Entspannungsmittel mit den Worten in ein paar Tagen müsste es dann besser werden..

Ja ich war in Bad Sobernheim dort wurde mir gesagt dass die Skoliose nicht das Hauptproblem ist bei mir sondern eher die starke Lordose und die anderen Erkrankungen..

Schon in Sobi habe ich nicht alle Schrohtübungen mitgemacht bzw. habe ich extra Übungen für die Lordose bekommen ..gemacht ..

Ungefähr ein Jahr nach der Rehabilitation ging dann mein Orthopäde den ich gerade erst gefunden hatte schnief in Rente und seidher suche ich einen neuen ..

Bis Heute gab es ab und an mal KG 6x vom Hausarzt Mobilisation bei Blokaden der HWS BWS und eben Schmerzmittel

Durch einen der vielen weiteren Besuchen bei Orthopäden kam ich an Rehasport den ich seid einem 3/4Jahr mache ..ein anderer Orthopäde kam zu dem Schluss Schmerzen können bei Skoliose nur Psychosomatisch sein ich solle mal eine Therapie machen dann wird das wieder.. beim nochmaligem Besuch wurde er Frech .. warum ich seine Zeit stehle ich hätte eben eine Skoliose damit müsste ich halt Leben fertig ..Aufsuchen der Orthopäden wegen einer neuen festellung des GDB

Mein jetziger zustand hatte damit Angefangen (vor knapp 6 Wochen) dass mir kurz nach der KG zu Hause Schwindelig und schlecht wurde(Erbrechen) und Starke Schmerzen in die BWS einschossen.

Diagnose eben Nervenwurzelentzündung im betreffenden Wirbel Bogen der BWS .. Mein Bogen der Skoliose sitzt ziemlich weit oben in der BWS (Schulterblätterbereich) Skoilose 3b rechts tief Lumbal
Dieser BWS Bereich macht mir schon seid Jahren immer mal wieder Schwierigkeiten (bisher starke Blokaden) die so nach mindestens 10 Tagen besser wurden

Auch in Bad Sobernheim setzte dieser Bereich mich ein paar Tage außer gefecht

Hm ja lange Wartezeit ist wohl fast immer der fall ich dachte halt auf Leonberg warte ich bestimmt noch länger und da ich noch nicht weiß ob ich diese Rehabilitation eventuelle doch bekomme naja..

Ich versuche es Morgen mal ob der Arzt überhaupt sprechstunde hat ( Urlaubszeit)


Zu einem Orthopäden hier zumindest traue ich mich erstmal nicht mehr der letzte schaute sich nicht mal den Rücken an er meinte jo sie sind halt sehr krumm da wird es wohl dran Liegen..

Gab mir nach nicht mal 1 min20 Tabletten in die Hand und draußen war ich .. erst die Rückkehr zum Hausarzt Vertreter brachte mich dann ins Krankenhaus zur Akut Schmerzbehandlung da fing ich dann auch abermals an zu Brechen als sie an den Rücken gingen ...seufs
Sie schlossen einen Bandscheibenvorfall aus da auf dem Röntgenbildern nichts derartiges zu sehen war .. ein MRt oder CT wurde nicht gemacht

Lg Snowcake

Ich bekomme von meinem Hausarzt alle paar Tage Spritzen in den Rücken und einen Zettel bekam ich mit leichten lockerungs bewegungsübungen für die BWS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Mo, 06.08.2012 - 10:23 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo snowcake,

eine Schmerzbehandlung ohne MRT ist keine! --> Neurochirurge

ich will hier nicht weiter in die Details gehen (ist die falsche Rubrik), aber
1. Dr. Hoffmann ist in der Regel die schnellste Möglichkeit
2. Dr. Wilke in Berlin die kürzeste Verbindung
3. Dr. Trobisch ([Suche Magdeburg] evtl. auch schnell, ist noch ganz neu und noch nicht getestet, aber der kann Dir mit Sicherheit auch helfen

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Mo, 06.08.2012 - 15:33 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 28.07.2012 - 20:14
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Klaus Danke für deine tipps

Doktor Hoffman kommt wegen den Akuten Schmerzen Aktuelle erstmal nicht in Frage 12 St. mit der Bahn und das Finanzielle geht leider nicht .. werde ich aber drauf zurück kommen hoffe eigentlich doch noch in Reha zu kommen..

Jetzt habe ich einen realtiv kurzfristigen Termin nächste Woche immerhin schon in Hannover allerdings nicht bei Doktor Mankow hoffe dass seine Kollgegen auch fachlich gut angagiert sind ...

Die gute Dame am Telefon meinte dass ich gut überlegen sollte ob es sinn machen würde einen Orthopäden zu suchen der so weit vom Wohnort entfernt ist dennoch was soll man machen andere Orthopäden nehmen mich einfach nicht ernst naja dass kennen ja einige hier leider eher die mehrheit wie wir mir scheint ... :rolleyes:

Ihre Frage im kern war warum ich mit dem Akuten nicht in Orthopädischer Behandlung bin .. das Frage ich mich allerdings auch :juggle:

Werde dann Berichten was mein Eindruck von den Ärzten dort so war

Habe einfach Angst dass es schlimmer werden könnte kann mich kaum noch aufrecht halten ..etwas besser wird es da ich mich zur Kg zwinge :!: die folge mehr schmerz HWS macht Probleme und mir wurde wieder Schlecht ..

Ich weiß einfach nicht mehr weiter ..

Danke noch mal Snowcake


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Di, 07.08.2012 - 08:43 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Zitat:
Jetzt habe ich einen realtiv kurzfristigen Termin nächste Woche immerhin schon in Hannover allerdings nicht bei Doktor Mankow hoffe dass seine Kollgegen auch fachlich gut angagiert sind ...

Nach alten Informationen, absolut nein !!
Das würde ich auf keinen Fall machen.

Zitat:
Die gute Dame am Telefon meinte dass ich gut überlegen sollte ob es sinn machen würde einen Orthopäden zu suchen der so weit vom Wohnort entfernt ist

Wo wohnst Du denn ??

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Mo, 20.08.2012 - 10:41 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 28.07.2012 - 20:14
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Hallo Klaus

Nun war ich in Hannover bei Frau Dokotor Thoma.

Eindruck war ganz gut kurze Wartezeit und die Dame nahm sich gut eine Halbe Stunde Zeit und Schaute sich den Rücken ganz genau an.. allerdings nur den Rücken..

Sie kam schnell auf dass Ergebniss der Rehabilitation in Sorbi ( Skoliose ist nicht tragend) ohne Röntgen .. sie schaute natürlich noch auf die kürzlich im KK gemachten Bilder und meinte wie ich schon sagte an der Skoliose liegt es so nicht..

Die Lordose ist mein Hauptproblem .. es besteht weiterhin der Verdacht auf Bandscheibenvorfall in der BWS und sie fand es komisch dass,das KK kein MRt gemacht hat um es auszuschließen ..

Nun das war es dann Überweisung zum MRT und fertig ..

Ich gehe mit dem Akuten jetzt in die 10 Woche und bekomme nun Morphium da ich auch weitere Nächte nicht Schlafen konnte vor Schmerzen..

MRT ist erst in 7 Wochen .. was ich bis dahin mache weiß ich noch nicht genau .. ich habe mich schon gefragt ob es sinn macht wieder zum KK zu gehen da sie mich ja Behandelt hatten .. denn noch einen anderen Arzt aufsuchen wird mir echt langsam zu viel..

Die Dame in Hannover meinte ohne unterlagen (das fand ich Positive) ich solle mir so schnell wie möglich einen Schmerztherapeuten suchen wegen des Chronischen Schmerzsyndromes..

Die Rehabilitation wurde nun endgültig abgelehnt Begründung der KK es gäbe keine neuen Erkenntnisse die diese Rehabilitation rechtfertigen würde..

Ein Schrieb meines Hausarztes hatte nur das widergegeben was schon dass KK gesagt hat Ambulante Therapien nicht ausreichend ...

Ich weiß nicht wo dass jetzt noch Enden soll.. :nein:

Lg Snowcake

Für einen Besuch bei Doktor Hoffman fehlt mir A dass Geld und B bin ich für so eine lange Bahnfahrt nicht Fit genug ..
(Hannover ist eine Bahnstunde entfernt von mir und Bielfeld über 1,5 Bahnstunden)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Di, 21.08.2012 - 09:46 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
snowcake hat geschrieben:
Für einen Besuch bei Doktor Hoffman fehlt mir A dass Geld und B bin ich für so eine lange Bahnfahrt nicht Fit genug ..
(Hannover ist eine Bahnstunde entfernt von mir und Bielfeld über 1,5 Bahnstunden)

Es geht hier um Spezialisten, wenn man in der grösseren Region von Hannover wohnt.
Aus diesen Angaben kann ich leider nicht erkennen, wo Du denn wenigstens ungefähr wohnst.

Und da hatte ich auch Dr. Wilke in Berlin und Dr. Trobisch in Magdeburg genannt, (notfalls geht auch Prof. Dr. Niemeier in Hamburg), um mal die Möglichkeiten für die Leute in Niedersachsen aufzuzählen.

Zitat:
Sie kam schnell auf dass Ergebniss der Rehabilitation in Sorbi.....Die Lordose ist mein Hauptproblem ...Die Rehabilitation wurde nun endgültig abgelehnt

Das ist zwar nicht das Thema dieser Rubrik, aber ich verstehe Deine Ausführungen nicht. Eine "Lordose" (Hyperlordose) muss eindeutig in einem Röntgenbild der gesamten Wirbelsäule mit Gradzahlen geklärt werden. So eine Fehlstellung ist genauso wie die Skoliose in einer Schroth Klinik zu behandeln. Dafür muss der Arzt in der Lage sein, dies ausreichend zu begründen. Und wenn die Ärztin nur auf die Schmerzen mit einer Empfehlung zu einem Schmerztherapeuten reagiert, ist das eindeutig viel zu wenig. Ganz abgesehen von einem MRT erst in 7 Wochen.

Ich kann Dir in dieser Rubrik nur empfehlen, den Weg zu einem von mir aufgeführten Spezialisten zu machen. Es zeigt sich immer wieder, dass das im Endeffekt in jeder Hinsicht besser ist.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Fr, 26.10.2012 - 21:42 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 18.09.2012 - 07:51
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Es handelt sich um eine Thorakolumbal vierbogige Linksskoliose mit einem hochsitzenden Lendenwulst.
Therapie: -
Hallo,
zuerst möchte ich Ihnen bedanken, dass es das Forum gibt. :-)

Ich wohne in Hildesheim und seit 2009 bringe ich meine Tochter, die schon 16 Jahre alt ist, 2 mal wöchentlich zur Krankengymnastik. Leider ohne Erfolg. Die Krümmung ist immer großer. Verzweifelt habe ich das Buch „Dreidimensionale Skoliosebehandlung“ (7 Auflage) sorgfältig gelesen und dort zahlreiche Übungen gefunden. Mir ist zuerst Aufgefallen, dass die Krankengymnastik nicht mit dem freien Oberkörper durchgeführt war. Ich habe verschieden Physiotherapeuten in der Nähe besucht und habe festgestellt, dass die Leistung Skoliosebehandlung wünschen übrig lässt. Das Ergebnis der Behandlung spricht auch für sich selbst.

Es handelt sich um eine Thorakolumbalskoliose vierbogige Linksskoliose mit einem hochsitzenden Lendenwulst.

Ich würde gerne von Euren Erfahrungen etwas hören, vielleicht könnt Ihr mir einen guten Physiotherapeut in der Umgebung empfehlen?
Ich würde auch gerne die Menschen kennenlernen, die ähnliche Skoliose haben/hatten.

Jomik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Sa, 27.10.2012 - 13:18 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Jomik,

willkommen im Forum.

allgemeine Fragen und Erfahrungen bitte in der Rubrik Skoliose Allgemein oder entsprechender anderer Rubrik.

Therapeuten aus Hannover und Hotline in Bad Sobernheim zur Therapeutensuche stehen auf der ersten Seite dieses Threads.

Ansonsten meldet sich hier vielleicht jemand mit Erfahrung zu Therapeuten aus Hildesheim.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: So, 28.10.2012 - 11:00 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 08.07.2011 - 15:51
Beiträge: 264
Wohnort: Hildesheim
Alter: 31
Geschlecht: weiblich
Diagnose: M.Scheuermann
Hyperlordose
Osteopenie (WS)
Kyphose v. 74° n. Stagnara
Hüftdysplasie
Hüftkopfarthrose
Hüftkopfnekrose
Knorpelnekrosen
Coxa valga
CMD & DV
Therapie: 1.Rahmouni-Korsett seit 09/11
5.Rahmouni-Korsett 10/16
Schroth-KG
Gerätetraining
Hallo,

ich wohne in Hildesheim und bin dort auch in physiotherapeutischer Behandlung.

Kann daher die Physiotherapiepraxis Curativa und meine Therapeutin Christiane sehr empfehlen.
Ich bin seit über einem Jahr bei ihr und sehr, sehr zufrieden!
Website der Praxis: www.curativa.de

LG Schoko

_________________
Mein Korsett-Tagebuch: Schokos Tagebuch: Vom 1.Termin zum 1.Korsett (Kyphose 74°)

Mein neues, korsettfreies Tagebuch: Schokos 2.Tagebuch: Und plötzlich ohne Korsett!

Mein aktuelles Tagebuch: Schokos 3. Tagebuch: Im 5. Jahr das 5. Korsett

Ganz liebe Grüße, Schoko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [SAMMLUNG] Hannover
BeitragVerfasst: Fr, 08.03.2013 - 12:12 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
UPDATE 8.3.2013

Diese Sammlung ist mit dem Hinweis auf die Spezialisten aktualisiert und entsprechend bereinigt worden.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum