Aktuelle Zeit: Mo, 24.09.2018 - 01:40
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 16.05.2014 - 14:58 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 01.05.2014 - 18:49
Beiträge: 9
Wohnort: Mönchengladbach
Alter: 49
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (geb. 11/2001); nach Erstdiagnose: WBS pa und seitlich; Th12 - L4 Cobb 22° re konvex
Therapie: bisher keine bzw. nur Krankengymnastik
Hallo Ihr Lieben,
nach vielem Nachlesen im Forum und Umhören bei Kinderarzt und Physotherapeuten, habe ich heute letztendlich einen Termin in Bad Sobernheim vereinbart. Allerdings: 27. August !!!!
Alles andere schien mir nur zu 80% zufriedenstellend, da so viele hier geschrieben haben, dass ein weiterer Weg dorthin in jedem Falle lohnt!
Nun meine Frage: wäre es vernünftig bzw. empfehlenswert, die Wartezeit schon einmal mit Schroth-Therapie beim Physiotherapeuten zu überbrücken? 3 Monate sind ein langer Zeitraum, in dem sich ja bestimmt viel an der Wirbelsäule tun kann....
Vielen Dank an alle!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum