[SUCHE] X-Österreich - Allgemeine Versorgung

Regionale Informationen und Erfahrungen. Bitte beteiligt euch an der Sammlung für eure Region. KEINE Fragen oder Auskünfte über med. Behandlungsmethoden.
n-klasse
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 03.10.2007 - 08:17
Wohnort: Innsbruck

Suche Skoliose-Leidensgenossen in und um Innsbruck

Beitrag von n-klasse » Sa, 06.10.2007 - 09:00

Hallo zusammen,

leider ist es ja so, dass Österreich bzgl Schroth-Therapeuten absolutes Entwicklungsland ist. Ich lebe seit 4 Jahren in Innsbruck und bin seitdem schroth-technisch auf mich allein gestellt (ich komme aus dem Raum Stuttgart und hatte zu Hause eine sehr gute Therapeutin, war auch 2x in BaSa - 2002 und 2007)..., naja, und wie es wahrscheinlich viele von Euch kennen, fällt es einem alleine doch eher schwer, seine Übungen zu machen.
Ich habe eine leichte Skoliose mit 20° und seit meiner 1. Kur in BaSa auch selten Schmerzen, möchte aber natürlich vermeiden, dass mein Befinden sich verschlechtert.
Ich bin 24 Jahre alt und Studentin und suche Leute in meiner Nähe, die auch Skoliose haben, denen es genauso geht und die Interesse daran haben, sich mit mir in Vernindung zu setzen, zwecks Erfahrungsaustausch und vielleicht auch zum gemeinsamen Schrothen...

Liebe Grüße
n-klasse

Helene66
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Do, 10.11.2005 - 20:12
Wohnort: Wien

SHG Wien

Beitrag von Helene66 » Mi, 12.12.2007 - 19:03

Hier ein Folder unserer SHG Wien und südliches Niederösterreich
Dateianhänge
Skoliose-SHG-Folder.pdf
Folder
(454 KiB) 563-mal heruntergeladen

Helene66
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Do, 10.11.2005 - 20:12
Wohnort: Wien

Beitrag von Helene66 » So, 16.12.2007 - 19:10

und hier die Einladung zum 1. Treffen der Skolose SHG im Raum St. Pölten / Niederösterreich
Dateianhänge
Einladung_1__Treffen.pdf
(46.9 KiB) 1184-mal heruntergeladen

cassy
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 04.02.2008 - 17:34
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Ärzte in Vorarlberg

Beitrag von cassy » Do, 28.02.2008 - 10:52

Hallo zusammen,

ich komme aus Vorarlberg und hab eine beidseitige Skoliose von ca. 49°. Ich bin zurzeit in der Innsbrucker Klinik in Behandlung.

Nachdem ich in diesem Forum viel von Dr. Hoffmann gelesen hab, möchte ich mich jetzt von ihm beraten lassen. Bevor die Krankenkasse mir das aber bewilligt, muss ich beweisen, dass es in Vorarlberg niemanden gibt, der mich in gleicher Weise behandeln kann. Aus diesem Grund bin ich jetzt auf der Suche nach "guten" Orthopäden in Vorarlberg. Kann mir jemand einen Arzt empfehlen?

Wäre euch sehr dankbar,
Liebe Grüße cassy

enna10

Österreich/Wien

Beitrag von enna10 » Mi, 19.03.2008 - 15:09

Hallo, suche Scheuermann-Rundrücken erfahrene Ärzte/Schroth Therapeuten in Wien/Umgebung oder Österreich.
Hat jemand gute Erfahrungen gemacht, auch die negativen wären interessant!!!!
Danke!

tix

Genehmigung Schroth-Kur

Beitrag von tix » Fr, 11.04.2008 - 21:23

Hallo! Leide auch an Skoliose und eingeschränktem Lungenvolumen und möchte wahnsinnig gerne eine Kur in Bad Salzlungen machen, jedoch ist es mir zum Selbst bezahlen schon fast zu teuer!
Habt ihr Erfahrungen, ob die OÖ Gebietskrankenkasse solche Kuraufenthalte genehmigt? Wenn ja wo gehe ich am besten hin?
Mein Hausrzt und der letzte Orthopädhe kennen die Schroth Kliniken nicht mal ... Leider ist in Ö das Gesundheitssystem für Skoliose zu schwach.
Danke für eure Hilfe
Carina

Beppo2

Suche Physikalische Therapiezentrum WIEN

Beitrag von Beppo2 » Mi, 13.08.2008 - 13:30

Kann mir vielleicht irgend jemand ein Therapiezentrum in Wien verraten mit Öffnungszeiten nach 17:00???

Liebe Grüße,

Beppo

lovely

Beitrag von lovely » Mi, 13.08.2008 - 23:44

therapiezentrum millergasse.

Helene66
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Do, 10.11.2005 - 20:12
Wohnort: Wien

Beitrag von Helene66 » Do, 14.08.2008 - 14:05

wenn du "nur" einen Schroth -Terapeuthen, die haben meist am abend offen,

wenn du eine liste brauchst, ich habe mir in Bad Sobernheim eine aktuelle liste der von dort autorisierten Therapeuthen für Wien und Niederösterreich kopiert.

kann ich als PDF per PM gerne weitergeben..

toniebahoni

Guter orthopäde in österreich/graz

Beitrag von toniebahoni » Do, 12.02.2009 - 20:50

Hallo!!
zum glück bin ich auf dieses tolle forum gestoßen!!!
ich habe schon vor einigen jahren erfahren, dass ich skoliose habe. wie stark die krümmung ist, weiß ich leider nicht. ich habe leider auch nie was dagegen unternommen, da ich damals noch ein teenager war und von wirbelsäulengymnastik nicht viel hielt :rolleyes: dachte immer, dass es mit sport schon besser wird...
nun bin ich 26 und schön langsam kommen mir sehr starke zweifel, ob ich nicht doch mal was dagegen unternehmen sollte, da ich schon merke, dass sich meine lendenwirbelsäule sehr steif anfühlt und ich immer wieder schmerzen habe.
daher wollte ich euch fragen, ob jemand einen guten und vor allem auch einfühlsamen arzt (will keinen, der mir nur angst macht mit horrorprognosen) in graz (österreich) weiß!? damit ich mich mal richtig durchchecken lassen kann und gewissheit habe.
wäre echt froh, wenn mir jemand einen arzt empfehlen könnte-vorzugsweise einen kassenarzt.
vielen dank schon mal im voraus,
glg tonie

jessica13

Beitrag von jessica13 » So, 29.03.2009 - 09:46

Hallo,


den Dr. Achatz kann ich dir vorschlagen, nur leidder kein Kassenarzt aber ich war sehr zufrieden mit ihm.
Ist aber nur einmal im Monat im Grazer Wirbelsäulenzentrum und sonst in Klagenfurt in seiner Ordination anzutreffen.

mfg. jessica13 :balloon:

koenigstiegerl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 21.05.2010 - 21:48

Ärzte in österreich

Beitrag von koenigstiegerl » So, 23.05.2010 - 20:32

hallo alle zusammem,
ich bin neu hier,bin 43 ,komme aus österreich,genaugenommen oberösterreich und habe eine skoliose ,die mir zur zeit und immer wieder starke schmerzen verursacht...nun bin ich auf der suche nach einem arzt meines vertrauens in österreich.....vielleicht kann mir jemand von euch jemanden empfehlen...

Stoiker

Beitrag von Stoiker » So, 23.05.2010 - 22:17

Von OÖ nach Salzburg ist es nicht so weit.

OA Dr. med. univ. Franz Landauer Facharzt für Orthopädie
Landeskrankenhaus Salzburg, Universitätsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität.
Er gilt zumindest als Skoliose-kompetent.

Es ist aber überhaupt gar nichts darüber bekannt, ob und wie er Erwachsene behandelt.

Aber bisher hat es noch kein Österreicher bereut, bis nach Leonberg/Stuttgart weitergefahren zu sein.

manu1
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Do, 01.04.2010 - 19:54
Wohnort: Österreich

Beitrag von manu1 » So, 23.05.2010 - 22:25

Hallo!
Ich bin auch aus Österreich (NÖ) und unsere Tochter ( 22 Monate) hat gestern Ihr erstes Korsett bekommen! Ich muß dir sagen das es in Österreich leider keine Spezialisten auf dem Gebiet gibt, aber da du aus OÖ bist hättest du nicht weit nach Leonberg(bei Stuttgart) zu Herrn Dr. Hoffmann der auf Skoliose spezialisiert ist und mit Herrn Rahmouni (Korsettbauer aus Stuttgart) zusammenarbeitet. Der einzige Arzt von den wir in Österreich gehört haben ist ein Dr. Landauer der meines wissens in Salzburg ist. Aber bei Dr. Hoffmann ist man in super Händen und hat den Vorteil das man ein spitzen Korsett von Rahmouni bekommt und kein unbrauchbares aus Österreich! Es ist leider ein Jammer das wir in Österreich leider in der Hinsicht zu vergessen sind!
Am besten ist wenn du dich ein bißchen in den Berichten der anderen einliest!
Viele liebe Grüße Manu!

koenigstiegerl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 21.05.2010 - 21:48

Beitrag von koenigstiegerl » So, 23.05.2010 - 22:56

hallo stoiker und manu 1,
vielen dank für eure auskünfte....du hast recht manu ..leider hab ich in den letzten 30jahren die einzig kompetente therapie in bad soberheim erfahren,und die musste ich mir selbst "erforschen"nach 30jahren...weil es keinen arzt gibt der sich bei uns in österreich wirklich auskennt mit skoliosen.....die meisten sagen"tja es ist ein kreuz mit dem kreuz",aber das hilft mir leider auch nicht weiter,wenn ich schmerzen hab.....ich hab ca. 33° oben und unten,und einen zieml.steilen winkel in der hws,der mir nun sehr zu schaffen macht...
alles andere hab relativ gut im griff,seit ich brav schroth-therapie mache jeden tag....und ich bin darum dankbar für jeden hinweis....und richtig stoiker,stuttgart ist ein katzensprung dafür,wenn man jemanden findet der sich auskennt mit skoliosen,ganz meine meinung....
vielen dank euch beiden auf jeden fall

koenigstiegerl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 21.05.2010 - 21:48

Beitrag von koenigstiegerl » So, 23.05.2010 - 23:23

ach ja manu....

ich wünsch dir und einer tochter alles ,alles gute....man kann gut leben mit ner skoliose,wenn die eltern rechtzeitig dahinter sind etwas zu tun....meine mutter war das zum glück auch....sonst gings mir heute nicht so..wenn sie mich nicht immer zum orthopäden und zur gymnastik geschickt hätte......
alles gute für euch...... :)

Chey
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Sa, 13.12.2014 - 21:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: in den 20ern, Kyphose 66 Grad (Post-Scheuermann), muskuläre Dysbalance
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Ende Februar 2015
Wohnort: Österreich

Re: [SUCHE] X-Österreich - Allgemeine Versorgung

Beitrag von Chey » So, 14.12.2014 - 11:42

Ist hier jemandem mittlerweile ein Schroth-Physiotherapeut im Raum Tirol/Voralberg bekannt? Ich habe bereits eine Email an Bad Sobernheim geschrieben und dort nachgefragt, habe aber leider noch keine Antwort erhalten. Vielleicht rufe ich auch einfach mal nächste Woche an und frage nach.

Alles in östliche Richtung ab Salzburg ist leider zu weit weg...

Blub
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 05.05.2018 - 12:08
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (07/2012)
Cobb-Winkel 17 & 19 Grad
Wohnort: Österreich

Re: [SUCHE] X-Österreich - Allgemeine Versorgung

Beitrag von Blub » Mo, 07.05.2018 - 14:18

Hallo,

Hat hier vielleicht jemand Empfehlungen für Physiotherapeuten, die auf jüngere Kinder speizialisert sind kA wie weit Schroth da überhaupt schon Sinn macht) in OÖ und Orthopäden, die auf Skoliose spezialisiert sind, im besten Fall auch in OÖ?

Zur Info, meine Tochter ist noch nicht ganz 6 Jahre alt, die KIÄ hat die Skoliose zufällg entdeckt und nach dem Röntgen cobb-Winkel 17 & 19 grad gemessen.

Lg

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Re: [SUCHE] X-Österreich - Allgemeine Versorgung

Beitrag von Sabona » Di, 08.05.2018 - 16:04

Hallo Blub,
ich persönlich kann dir keine Empfehlung geben, aber schau doch mal ins skolioseforum.at rein. Da gibt es einige. Viel Erfolg und alles Gute.

Blub
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 05.05.2018 - 12:08
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (07/2012)
Cobb-Winkel 17 & 19 Grad
Wohnort: Österreich

Re: [SUCHE] X-Österreich - Allgemeine Versorgung

Beitrag von Blub » Fr, 11.05.2018 - 19:08

Sabona hat geschrieben:Hallo Blub,
ich persönlich kann dir keine Empfehlung geben, aber schau doch mal ins skolioseforum.at rein. Da gibt es einige. Viel Erfolg und alles Gute.
Dankeschön, hab ich mittlerweile schon gemacht :)

Lg

Antworten