Bitte helft mir. (meine Skoliose- meine Polen ...)

Here you can ask and talk (in English or German) about scoliosis treatment in Germany.
Antworten
Essenz

Bitte helft mir. (meine Skoliose- meine Polen ...)

Beitrag von Essenz » Di, 12.07.2011 - 21:49

Hallo!

Ich komme aus Polen. Mein Deutsch ist auf Höhe der Schwachen. Entschuldigung für Fehler! Ihr seid meine Hoffnung (Informationen).

Ich habe Skoliose 57/ 45 (Cobba), Kyphose ca. 60. Ich bin 21 Jahre alt. Ich möchte wirklich nicht Chirurgie. In Polen raten die Ärzte mir zur Operation. Ich denke, dass in Polen gibt es weniger Mitteln für medizinische Alternativen. Erst vor kurzem hatte Methode FED.

Hat Deutschland die Möglichkeit der Rehabilitation kann ich finden? Ich will in einer sehr intensiven Rehabilitation.
Gibt es irgendwelche Zentren in Ihnen?
Es würde mich interessieren in Rahmouni Korsett?
Was denken Sie über SOS Clinic Scoliosis in London? Sind einige Methoden in Europa?
Vielen Dank für eure Hilfe!
Danke, Danke, Danke! :)
Ich grüße und wünsche Gesundheit! :)

Benutzeravatar
Silas
Profi
Profi
Beiträge: 3067
Registriert: Sa, 06.11.2004 - 23:34
Geschlecht: weiblich
Therapie: Rahmouni Korsett
Schroth KG

Re: Bitte helft mir. (meine Skoliose- meine Polen ...)

Beitrag von Silas » Di, 12.07.2011 - 22:28

Für eine Intensiv-Reha kommen Bad Sobernheim und Bad Salzungen in Frage. Dort wird ein intensives Schroth-Krankengymnastikprogramm angeboten.

Bei Deinen Gradzahlen ist ein Korsett aber unbedingt erforderlich. Rahmouni in Stuttgart, den Du bereits genannt hast, ist eine sehr gute Adresse.
Ein Rahmouni-Korsett korrigiert sehr stark und es lassen sich auch bei so hohen Gradzahlen wie bei Dir noch gute Erfolge erzielen.

Leider kann ich Dir nicht sagen, ob eine polnische Krankenkasse die Kosten übernehmen würde.
"Man kann nicht beweisen, dass Gott nicht existiert. Aber die Wissenschaft macht Gott überflüssig."
(Stephen Hawking)

Benutzeravatar
minimine
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 6137
Registriert: So, 17.02.2008 - 13:21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: 3x Reha (2005, 2007, 2009),
Cheneau-Korsett 12/2006-01/2008,
Rahmouni-Korsett 02/2008-10/2015
Kontaktdaten:

Re: Bitte helft mir. (meine Skoliose- meine Polen ...)

Beitrag von minimine » Di, 12.07.2011 - 22:42

Hallo Essenz,

herzlich willkommen hier im :forum:

Ich würde dir bei diesen Gradzahlen auch unbedingt zum Korsett raten, vor allem, weil man dir ja schon zur OP geraten hat.

Bezüglich einer Reha, gibt es in Deutschland die Kliniken Bad Sobernheim und Bad Salzungen, sowie in London die Klinik, die du bereits genannt hast (unf über die ich bisher auch nur gutes gehört habe). Außerdem gibt es noch in Barcelona eine entsprechende Klinik.
Ich würde mich an deiner Stelle an alle 4 Einrichtungen wenden und mal bezüglich der Kosten anfragen.

Wie das mit deiner Krankenversicherung ist, weiß ich nicht. Da Polen innerhalb der EU liegt, kann es schon sein, dass deine Versicherung zumindest einen Teil übernimmt, aber ich würde mich da vorher mal erkundigen.
Wenn du es selbst zahlen musst und du dich vielleicht entscheiden musst zwischen Korsett und Reha, würde ich mich für ersteres entscheiden.
Es soll auch in Ungarn einen guten Korsettbauer geben, darüber wurde hier im Forum auch schon ein paar mal geschreiben. Dort würdest du ein Korsett bestimmt kostengünstiger bekommen, wie hier in Deutschland. Vielleicht meldet sich Toni noch dazu, er hat darüber schon öfter geschrieben.

Wenn du was nicht verstehst oder du noch weitere Fragen hast, dann stelle sie einfach. :)

LG
Minimine
LG
Minimine

Lerne von gestern, lebe und wirke im heute und hoffe für die Zukunft.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Toni
Profi
Profi
Beiträge: 4345
Registriert: Sa, 20.04.2002 - 19:07
Geschlecht: männlich
Diagnose: M. Scheuermann Kyphose (urspr. 68°)
M. Baastrup
Therapie: 1 Boston B.O.B.
1 Milwaukee
2 Rahmouni´s
1 TüKO
Und SCHROTHen bis bis die Sprossenwand qualmt und sich die Spiegel krümmen!
Wohnort: Allgäu

Re: Bitte helft mir. (meine Skoliose- meine Polen ...)

Beitrag von Toni » Di, 12.07.2011 - 23:01

Silas hat geschrieben:
Leider kann ich Dir nicht sagen, ob eine polnische Krankenkasse die Kosten übernehmen würde.
Ich schätze eher nicht, da ein Rahmouni-Anti-Kyphose-Korsett ca. das 6-fache Kostet wie ein "vergleichbares" Korsett in Polen!
Warum lässt Du Dir nicht in Polen ein sehr gutes Korsett machen? Ichhabe vor einem Jahr in Wroclaw (ehem. Breslau) im Schaufenster eines Orthopädietechnikers ein sehr modernes Skoliose-cheneau gesehen. Gut sagittal korrigierende Korsette zu bauen ist eigentlich einfacher als die 3-dimensional gegendrehenden Cheneaus.
Ich glaube daß in Polen bei hochsitzenden BWS-Kyphosen auch noch Milwaukees verordnet und gemacht werden? ( Sehr wirksam, aber grauenhaft lästig)

In Ungarn - Budapest gibt es von Ferenc Marlok ein qualitativ hochwertiges und gut korrigierendes Tübinger-Kyphosen-Korsett für ca. 800€.
In Tschechien-Prag baut Pavel Czerny sehr gute Korsette: http://www.ortotika.cz/orthopaedic%20aids.htm Bei Scheuermann ein modifiziertes "Gschwend", das vorne aussieht wie ein Rahmouni-Münsteraner und hinten wie ein Tübinger.

Bei 60° BWS würde ich auch wirklich ALLES tun, um eine Operation zu vermeiden!!!!
Gruß Toni
"Gesundheit gibt es nicht im Handel,
sondern nur durch Lebenswandel!"
"Wasserdoktor" Pfarrer Sebastian Kneipp

Antworten