Aktuelle Zeit: Sa, 22.09.2018 - 10:36
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grüße aus Berlin
BeitragVerfasst: Di, 07.11.2017 - 11:16 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 07.11.2017 - 10:49
Beiträge: 5
Geschlecht: weiblich
Hallo,

ich heiße Uta, komme aus Berlin, bin 43 und lebe seit Kindesbeinen mit Kyphoskoliose. Die letzten Röntgenaufnahmen und Vermessungen sind aus 2006 und da hatte ich einen Winkel von 27° und 34°, vermutlich hat es sich seitdem verschlechtert. Leider wurde ich als Kind nur mit KG behandelt, die zumindest gefühlt keinen Erfolg hatte. Heute fragen mich die Ärzte, warum ich kein Korsett hatte, gab es in meiner Kindheit aber nicht.

Mit dem Alter kamen die Rückenbeschwerden, mit denen ich aber lernte, auch ohne Schmerzmittel umzugehen. Durch die Kinder und Vollzeitarbeit habe ich in den letzten 10 Jahren, auch nach einigen schlechten Orthopädenerfahrungen, eine Behandlung schleifen lassen. Das fällt mir nun natürlich auf die Füße. Immerhin habe ich es aufgrund von Burn out-Gefahr nun zum Hausarzt geschafft. Sie hat mich auch darauf aufmerksam gemacht, dass meine Knie- und Hüftprobleme vermutlich mit der Fehlstellung aufgrund der Skoliose in Zusammenhang stehen und mir erst mal KG, Ostheopathie und eine Überweisung zur rehabilitativen Medizin verschrieben. Zusätzlich muss ich mir nun einen Orthopäden suchen.

Ein Anruf bei Dr. Wilke in Köpenick brachte jedoch keinen Erfolg. Er gibt z.Z. seine Sprechstunde im Behringkrankenhaus auf und nimmt daher keine neuen Patienten auf, zumindest vorübergehend. Sie hat mich nun an den Praxiskollegen Dr. Burkhard verwiesen. Aber von ihm scheint es ja hier keine Erfahrungen zu geben. Nun überlege ich, ob ich zur Diagnostik einen Termin bei Dr. Thomas in Wandlitz mache. Der Weg ist ähnlich weit.

Leider kommt derzeit eine Reha in den beiden Kliniken nicht in Frage, da ich die Kinder dort nicht mitnehmen kann und ich hier vor Ort keine Betreuung habe.

So, das wars erst mal in Kürze von mir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grüße aus Berlin
BeitragVerfasst: Di, 07.11.2017 - 12:35 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo uta21,

willkommen im Forum.

Du solltest unbedingt einen neuen Thread in "Skoliose allgemein" aufmachen, damit wir dort die Situation bei Dr. Wilke besprechen können.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum