Hallo ihr lieben

Hier kann sich jeder, der möchte, kurz vorstellen und was über sich, seine Diagnose und/oder Therapie schreiben.
NUR VORSTELLUNG- KEINE FRAGEN!
Antworten
Mic242
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Do, 09.03.2017 - 14:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose

Hallo ihr lieben

Beitrag von Mic242 » Do, 09.03.2017 - 14:57

Hallo,

ich bin weiblich, 38 und habe Skoliose. Erkannt leider zu spät, so mit 12 Jahren ca. Ich habe gefühlt ewig Korsetts tragen müssen, Krankengymnastik und immer wieder die 100 Ärzte die operieren wollen. :/
Ich trau mich mittlerweile zu keinem Arzt mehr, weil ich immer Angst habe. Letztes Jahr war ich mal wieder bei meiner Orthopädin aber wegen was anderem. Ich habe Angst ein aktuelles Röntgenbild machen zu lassen und was da raus kommt. Ach irgendwie fühle ich mich auch allein, als wäre ich die einzige damit. Ich hasse den Sommer, weil ich nie weiss, was ich tragen soll und zum schwimmen trau ich mich seit Jahren nicht... :-(
Lg Mic

Lenamaria
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Di, 04.11.2014 - 14:22
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 40,9°, Facettensyndrom, Atlanto-Dentale Arthrose, Arthrose in den Händen, Arthrose Schulter (bereits Gelenkersatz), Sjögren-Syndrom, Spondylochondrose,Protrusio C4-C5, Pseudolisthese L4-S1
Therapie: Schmerztherapie mit Valoron 100/8mg, Krankengymnastik, Kortison und Resochin (wegen Immunsupr. Sjögren-Syndrom)

Re: Hallo ihr lieben

Beitrag von Lenamaria » So, 12.03.2017 - 17:36

Hallo,
Kopf hoch, du bist nicht allein mit deiner Skoliose. Ich kann es gut nachvollziehen, dass du nicht gerne schwimmen gehst. Mir geht es auch so. Ich gehe aber trotzdem. Schau dich doch um, jeder hat etwas, was er gerne verstecken möchte.
Wie stark ist eigentlich deine Krümmung?
Sicher habe ich auch Probleme mit einigen Kleidungsstücken, die ich mit meinem Buckel nicht tragen kann. Aber es gibt auch lässig fallende Blusen die gut kaschieren.
Ich war auch 12 Jahre alt, als bei mir eine Skoliose von damals 37° festgestellt wurde. Mittlerweile habe ich jetzt mit 56 Jahren 40,9° und ständig Schmerzen. Ein Korsett hat man mir nie verordnet (vielleicht war das damals noch nicht üblich?). Ich durfte dafür 2 Jahre lang in einer Gips-Liegeschale schlafen. Und natürlich mache ist seit diesem Zeitpunkt Krankengymnastik.
Also hab keine unnötige Angst vorm Orthopäden! Du bist noch jung und du kannst noch einiges machen, damit sich deine Skoliose nicht verschlimmert.
In diesem Sinne, liebe Grüße
Lenamaria

Antworten