Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

What's on?
Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6119
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von sloopy » Di, 30.05.2017 - 09:21

"Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Der Klinikkonzern Asklepios plant die Übernahme der Sanomed Sanitätshaus für Orthopädie und Rehabilitationstechnik GmbH, Bad Sobernheim. Dies bestätigt Asklepios auf Anfrage von 'Healthcare Marketing', die Kartellwärter müssen den Deal allerdings noch genehmigen. Sanomed ist ein regionaler Anbieter mit Rainer Bornschein als Geschäftsführer. 1991 gegründet, beschäftigt sich das Unternehmen seitdem mit der Orthopädietechnik (Korsettversorgungen, Stützapparate, Einlagen & Bandagen) und dem Betrieb von Sanitätshäusern.

Im Bereich der Orthopädietechnik ist Sanomed nach eigener Darstellung besonders bekannt wegen "ausgesprochener Leistungsfähigkeit im Rahmen der Rumpforthetik", speziell bei der Versorgung von Skoliosepatienten. Sanomed Sanitätshäuser befinden sich zweimal in Bad Sobernheim sowie je einmal in Bad Kreuznach und Kirn.
"

Quelle: http://www.healthcaremarketing.eu/unter ... n&nr=48985


Wenn also das Bundeskartellamt, auf dessen Internetseite man das auch nachlesen kann, zustimmt, wird es in Zukunft wohl nur noch Sanomed Korsette in Bad Sobernheim geben. Da können die Herren in der Staudernheimer Straße aber stolz auf sich sein, den Patienten eine weitere gute Versorgungsmöglichkeit entzogen zu haben. :boese:


Viele Grüße
sloopy *auf der Suche nach dem Gefällt mir nicht! :flop: - Button*
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Matthias
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Do, 03.07.2003 - 15:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2 alte BSV in der LWS -> Schmerzen
BWS-Hyperkyphose
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett gegen Schmerzen 2003
2. Rahmouni-Kyphosen-Korsett 2007
3. Korsett von CCtec 2015
Sohn ebenfalls Kyphosenkorsetts von Rahmouni und CCtec
Tochter ebenfalls Kyphosenkorsetts CCtec
Wohnort: Darmstadt

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Matthias » Di, 30.05.2017 - 11:03

Meine Anfrage an Herrn Vogel von CCtec 

Hallo Herr Vogel, 

ich hab erfahren, dass CCtec aus der Asklepios-Schroth-Klinik in Bad Sobernheim ausziehen muss.
Was wird dann mit der Filiale Bad Sobernheim?


Antwort von Herrn Vogel:

Uns ist bis jetzt nur bekannt das Asklepios die Fa. Sanomed gekauft/ kaufen wird. Wie in der Klinik weiter verfahren wird ist noch nicht festgelegt. 




Ich denke wir sollten alle dagegen protestieren denn je größer der Protest von außen wird je wahrscheinlicher ist es, dass der Standort weiterhin betrieben werden kann. 
Viele Grüße
Matthias
Meine Hyperkyphose-Korsettbehandlung bei CCtec: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=30414

tribabe
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 10.02.2017 - 17:06
Geschlecht: männlich

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von tribabe » Di, 30.05.2017 - 14:40

Hi zusammen,

ich fände es auch sehr schade und wäre sehr enttäuscht, wenn Asklepios die Zusammenarbeit mit CCtec aufkündigen würde! Wie mein Vorredner bereits geschrieben hat sind wieder die Patienten die Leidtragenden! Wir jedenfalls waren bzw. sind sehr froh noch einer 6 monatigen Odyssee (mit etlichen falschen Korsetten) endlich einen kompetenten Korsettbauer gefunden zu haben. Der Standort Sobernheim bedeutet für uns zwar auch 400 km Fahrt (Hin und Rückweg), jedoch im Vergleich zu den Standorten Berlin und Hamburg immer noch um einiges kürzer.
Sollte es also zum Worst Case kommen, hoffe ich dass CCtec irgendwo in der Nähe zu Sobernheim sich neu aufstellt! Ich denke an den zufriedenen Kunden dürfte es nicht liegen...
Warten wirs mal ab.

Grüße tribabe

Benutzeravatar
Matthias
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Do, 03.07.2003 - 15:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2 alte BSV in der LWS -> Schmerzen
BWS-Hyperkyphose
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett gegen Schmerzen 2003
2. Rahmouni-Kyphosen-Korsett 2007
3. Korsett von CCtec 2015
Sohn ebenfalls Kyphosenkorsetts von Rahmouni und CCtec
Tochter ebenfalls Kyphosenkorsetts CCtec
Wohnort: Darmstadt

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Matthias » Sa, 03.06.2017 - 11:25

Vielleicht sollte jeder, der das auch schade findet, wenn CCtec aus Bad Sobernheim verschwindet, das bei der Asklepios Schroth Klinik per E-Mail oder per Kontaktaufnahme zum Ausdruck bringen. Wenn sich da genug dagegen aussprechen, überlegt sich die Klinik das vielleicht noch einmal.
Ich habe das auf jeden Fall schon getan.
Meine Hyperkyphose-Korsettbehandlung bei CCtec: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=30414

Peaches
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: So, 01.03.2015 - 18:06
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 1998, lumbal Skoliose ca. 40 Grad ( Uni Ffm 45 Grad/ Dr. Weiß 36 Grad gemessen )
Therapie: Korsett Dr. Weiß 02/2015 im Korsett 30 Grad, stand nicht im Lot, seit 10/2015 CCtec Korsett im Korsett 16 Grad, steht im Lot 04/2017 zweites CCtec Korsett im Korsett 11 Grad
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Peaches » Sa, 03.06.2017 - 11:33

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Unser erster Korsettversuch war eine Katastrophe und wir sind Herrn Vogel unendlich dankbar für seine tolle Arbeit.

Viele Grüße
Peaches
"Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht voraussehen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet."
Zitat von Antoine de Saint-Exupéry

Shulk
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 228
Registriert: So, 01.04.2012 - 23:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte Skoliose (<10°)
Leichte Kyphose (~54°)
Fehlhaltung durch Sehschwäche
Schmerzen im Lendenbereich
Schmerzen Schulter-Halsbereich
Therapie: KG + Heimübungen,
1) Rahmouni-Korsett 22.10.2013 (ohne Reklimation)
2) Rahmouni-Korsett 07.05.2018 (mit Reklimation)
Reha Bad Sobernheim Februar 2015

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Shulk » So, 04.06.2017 - 22:59

Es sollte Kliniken grundsätzlich verboten sein Anteile an Drittanbietern zu kaufen oder diese zu übernehmen, sowie Hilfsmittel selbst zu vertreiben. Das es da am Ende keine Neutralität geben kann ist logisch.

Benutzeravatar
Matthias
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Do, 03.07.2003 - 15:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2 alte BSV in der LWS -> Schmerzen
BWS-Hyperkyphose
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett gegen Schmerzen 2003
2. Rahmouni-Kyphosen-Korsett 2007
3. Korsett von CCtec 2015
Sohn ebenfalls Kyphosenkorsetts von Rahmouni und CCtec
Tochter ebenfalls Kyphosenkorsetts CCtec
Wohnort: Darmstadt

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Matthias » Sa, 17.06.2017 - 09:33

Nachdem ich mich auf der Internetseite der Asklepios Schroth Klinik in Bad Sobernheim beschwert hatte, wurde ich von dort angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass die Klinik nicht die Absicht hat, sich von CCtec zu trennen.
Meine Hyperkyphose-Korsettbehandlung bei CCtec: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=30414

Benutzeravatar
bluecat
Profi
Profi
Beiträge: 1263
Registriert: Fr, 13.12.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Double Major Skoliose LWS 51°, BWS 57° in 2007
2013 BWS+LWS 57°
Gleitwirbel L2/L3
Therapie: Korsett als Jugendliche (erst CBW Korsett, dann Cheneau von Sanomed)
Korsett als Erwachsene (´03 -´07 Rahmouni,
seit 7/11 cctec),
Rehas 96, 02, 06, 09, 12, 15; KG, OP Empfehlung
Wohnort: Hessen

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von bluecat » Sa, 17.06.2017 - 09:51

Das sind mal Nachrichten...

Der Konzern will übernehmen? Dann bedeutet das doch im Umkehrschluss, dass Sanomed durch Asklepios deutschlandweit zum Marktführer gehoben wird.
Das soll tragbar sein???? :rolleyes: :flop: :nein:

Nun gut, auch wenn es mich mit betrifft, anstelle von cctec würde ich mich aus der Klinik zurückziehen.
Damit wäre für mich jede Basis für eine Zusammenarbeit aufgehoben.

Glückwunsch an Asklepios und Sanomed, gut gemacht! Ein lukratives Geschäft :<
Armseelig, sich auf Kosten erkrankter Menschen, vor allem Kindern, finanziell zu bereichern.
Aber so läuft es halt auf dieser Welt....

Tigerlady
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Do, 17.11.2016 - 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Tigerlady » So, 18.06.2017 - 13:04

Dass ein Konzern wie Asklepios in allen Bereichen der Skoliosebehandlung verdienen will ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht schon nachvollziehbar. Die optimale Versorgung des Patienten sollte darunter nicht leiden!
Wenn man die Beiträge hier so liest, frage ich mich gerade, ob die sanomed-Korsette schlechter sind als die von cctec?? :confused:
Verstehe ich das richtig?

Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6119
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von sloopy » Mi, 21.06.2017 - 18:48

Hallo zusammen,

ich denke, uns bleibt nur abzuwarten und zu hoffen, dass das Bundeskartellamt dem Deal nicht zustimmt. Wenn die sich ein wenig in die Angelegenheit reindenken, werden sie die Problematik hoffentlich erkennen.

@Matthias: Find ich gut, dass du an die Klinik geschrieben hast. :top: Ich gehe auch nicht davon aus, dass "die Klinik die Absicht hat, sich von CCtec zu trennen". Die Frage ist aber, wie groß das Mitspracherecht von Geschäftsführung und Chefarzt bei Konzernentscheidungen letzendlich ist. :nixweiss: Asklepios übernimmt ja kein Sanitätshaus um Patienten zur Konkurrenz im eigenen Haus zu schicken...

LG sloopy
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)

tribabe
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 10.02.2017 - 17:06
Geschlecht: männlich

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von tribabe » Mo, 05.03.2018 - 17:57

Hi zusammen,

wollte mal hören, ob es zu diesem Thema neue Infos gibt?
Ich vermute mal (da auf der CCtec-Seite der Standort Bad Sobernheim nicht mehr gelistet ist) , dass es doch zum Worst-Case gekommen ist und CCtec in Sobernheim das Feld geräumt hat. Vielen Dank Asklepios und Sanomed! :flop:

Grüße Tribabe

claudivo
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Do, 23.04.2015 - 21:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Reha BaSo 01/2018
2. Cctec: 01/2018
Wohnort: Münster

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von claudivo » Mi, 07.03.2018 - 11:07

Ich habe noch Ende Januar während meiner Reha dort mein Korsett bekommen und Herrn Vogel auch darauf angesprochen. Er meinte es sehe nicht danach aus, dass der Standort wegfalle.... :/
Das wäre wirklich blöd, wenn es nun doch so käme!
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13533
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Klaus » Mi, 07.03.2018 - 20:01

Das einfachste für Interessierte wäre doch ein Anruf bei CCtec.

Gruß
Klaus

tribabe
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 10.02.2017 - 17:06
Geschlecht: männlich

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von tribabe » Do, 08.03.2018 - 20:14

@Klaus, gute Idee...da unser Routinetermin eh ansteht, habe ich angerufen. Es scheint zu stimmen, da wir nun nach Offenburg fahren. Sobernheim wird nicht mehr durch Cctec betreut. Hintergründe kenne ich keine.
Grüsse Tribabe

claudivo
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Do, 23.04.2015 - 21:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Reha BaSo 01/2018
2. Cctec: 01/2018
Wohnort: Münster

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von claudivo » Do, 08.03.2018 - 20:23

Das ist unglaublich!
Meine Tochter hat am 9. April in BAD SOBERNHEIM bei Cctec einen TERMIN! Niemand hat uns den abgesagt. Es sind schlappe 400 km. Das macht mich neben der "Trauer" um den Verlust an diesem Standort gerade stinkwütend.
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...

tribabe
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 10.02.2017 - 17:06
Geschlecht: männlich

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von tribabe » Do, 08.03.2018 - 20:49

@claudivo, ruf am besten mal Herrn Vogel an. Mir geht es ähnlich. Wir fahren nun 300 km einfache Strecke...

claudivo
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Do, 23.04.2015 - 21:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Reha BaSo 01/2018
2. Cctec: 01/2018
Wohnort: Münster

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von claudivo » Do, 08.03.2018 - 21:12

Ja, das werde ich natürlich machen. Ich finde es nur unmöglich, dass wir keinen Anruf bekommen. Wir hätten dort auf der Matte gestanden. Wer weiß, wie viele Patienten noch Termine haben und nicht informiert werden....?! Nicht jeder liest hier im Forum. Offenburg ist für uns keine Option. Das ist noch weiter weg.
BaSo war eben auch super, weil wir alle bei Dr. Steffan sind...
Das Vorgehen ist schon äußerst merkwürdig....
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...

tribabe
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 10.02.2017 - 17:06
Geschlecht: männlich

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von tribabe » Do, 08.03.2018 - 21:58

@claudivo, vielleicht werden noch bestehende Termine abgearbeitet und ihr habt deshalb noch keine Information bekommen...ich hab keine Ahnung...das beste wird sein direkt dort anzufragen.

Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6119
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von sloopy » Fr, 09.03.2018 - 11:20

Hallo zusammen,

nicht einmal ein ganzes Jahr später ist es jetzt also doch so weit. CCtec hat die Klinik in Bad Sobernheim verlassen!!! :< :< :<
claudivo hat geschrieben:Das ist unglaublich!
Meine Tochter hat am 9. April in BAD SOBERNHEIM bei Cctec einen TERMIN! Niemand hat uns den abgesagt. Es sind schlappe 400 km. Das macht mich neben der "Trauer" um den Verlust an diesem Standort gerade stinkwütend.
Soweit ich weiß, werden alle Patienten telefonisch informiert und über alternative Versorgungsstandorte aufgeklärt. Ganz bestimmt meldet sich Herr Vogel noch bei euch wegen des Termins. Es dauert ja eine Zeit bis man alle Patienten angerufen hat und scheinbar kam die ganze Aktion sehr kurzfristig.

LG sloopy
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
Sie wächst wie verrückt...
Wohnort: NRW

Re: Asklepios will Sanomed Sanitätshaus übernehmen

Beitrag von Sumimasen » Fr, 09.03.2018 - 12:45

Die Frage wurde letztes Jahr schonmal gestellt... und nicht beantwortet:
Sind Sanomed Korsette schlechter als solche von Cctec?
Das eine ist sicherlich die Metaebene: Marktkonkurrenz, Übernahmegebahren, der Umgang dem Patienten gegenüber damit etc.
Aber irgendwie werde ich beim Mitlesen den Eindruck nicht los, dass hier von Sanomed wenig gehalten wird.
Warum?
Die hiesige Suchfunktion zu Sanomed ergab für mich keine befriedigende Antwort.
Ich habe immer geglaubt zu verstehen, dass Cctec und Sanomed sehr ähnliche Korsette bauen, die Handschrift des einzelnen OTs mal abgesehen, nur Herr Rahmouni trotz Chenau Korsetts eine etwas andere Herangehensweise bzw. Philosophie vertritt.
Oder passiert da viel auf der Beziehungsebene, die natürlich nicht unwichtig ist, da die Korsettversorgung auch viel mit Vertrauen in die Fähigkeiten der Techniker hat?

Viele Grüße :)

Antworten