Knackende Gelenke & knirschen in der Wirbelsäule

Grüße und alles, was sich sonst nicht einordnen lässt.
Antworten
Rehg
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: So, 26.03.2017 - 13:55
Geschlecht: männlich
Diagnose: Einseitige Skoliose 26°
Rundrücken
Abstehende Schulterblätter, besonders rechts
Hohlkreuz
2,5cm Beckenschiefstand

Knackende Gelenke & knirschen in der Wirbelsäule

Beitrag von Rehg » Sa, 29.07.2017 - 19:11

Hallo,

ich stelle das Thema bewusst nicht im Skoliose-Unterforum, da ich momentan eher sicher bin, dass es keinen direkten Zusammenhang gibt.

Seit Beginn meiner Pubertät haben gelegentlich meine Knie und Fußgelenke (vorne wo das Bein endet) geknackt. Immer der rechte Fuß und das linke Knie. Höchstens mittellaut. Vielleicht 1-2 mal täglich.

Das hat sich dann ungefähr 10 Jahre so gehalten. Ich habe zumindest keine zunehmende Verschlechterung verspürt. Und vor einem Jahr wurde es bis heute rasant schlechter. Besonders laut wurden verschiedene Fußgelenke und zwar sehr oft am Tag. Aber auch Knie, Arme, Hand, Hals, Schultern, Rücken, Lendenwirbelsäule sind seit einem Jahr betroffen. Also eigentlich der ganze Körper, wenn auch nicht jedes Gelenk. Aber über die Monate kamen als neue Gelenke hinzu. Manche kann ich bei bestimmten (nicht unüblichen) Bewegungen ununterbrochen knacken. In der Halswirbelsäule verspüre ich seit 2 Monaten zusätzlich ein Knirschen.

Es tut nicht weh. Magnesiummangel habe ich schon ausgeschlossen. Ich hatte 2 Monate lang Tabletten genommen. Ein Besuch bei einem Orthopäde steht noch aus. Besonders schräg finde ich es, dass es sich um alle Körperteile handelt und jetzt so schnell schlimm wurde. Ich fühle mich dadurch nochmal älter, als ich es ohnehin nicht schon durch meine anderen Rückenprobleme und gesundheitlichen Probleme allgemein fühle. Es stört mich ziemlich und auch wenn es andere Leute hören müssen, ist mir das unangenehm. Besonders wenn man leise sein möchte. Ich weiß seitdem in milderer Form in etwa, wie sich jemand mit dem Tourette-Syndrom fühlen muss.

Einen Orthopäden werde ich auf jeden Fall deshalb aufsuchen. Unabhängig davon wollte ich es jetzt hier loswerden. Ob ich das Problem gleichermaßen nochmal loswerde.

Trotz allem möchte ich aber auch nicht ausschließen, dass es mit der Skoliose zu tun hat, auch wenn Hände usw. betroffen sind. Aber komische Probleme habe ich ja sowieso.

Gruß Rehg

Zebrastreifen
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: So, 08.07.2012 - 00:25
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 73°,
Skoliose LWS 11°

Hashimoto Thyreoiditis
Therapie: KG nach Schroth, Dehnen

Reha Sobernheim 2012, Salzungen 2016
Wohnort: Oberbayern

Re: Knackende Gelenke & knirschen in der Wirbelsäule

Beitrag von Zebrastreifen » So, 30.07.2017 - 09:29

Auch an andere Mängel denken wie Vitamin D (Muskeln und Sehnen), Calcium (Muskeln), Eisen (Durchblutung) usw.

Antworten