Wirbelsäulenverkrümmungen als Kunst und Schönheit

Grüße und alles, was sich sonst nicht einordnen lässt.
Antworten
Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10321
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Wirbelsäulenverkrümmungen als Kunst und Schönheit

Beitrag von Dalia » Mi, 04.12.2013 - 21:02

Liebe Leute,

gerne möchte ich euch auf eine Kampagne von Pro Infirmis in Zürich aufmerksam machen, die Schaufensterpuppen mit Behinderungen ausstellt. Darunter ist auch eine Frau mit einer Wirbelsäulenverkrümmung: http://www.youtube.com/watch?v=vf55LVk4 ... e=youtu.be

Für Eilige gibt es statt Video auch ein Foto: https://twitter.com/Golem_13/status/408 ... to/1/large

Noch mehr Fotos: http://www.schweizer-illustrierte.ch/st ... o-infirmis

Eins der Modells war Jasmin, die eine Kyphoskoliose hat: [Link nicht mehr verfügbar, Stand: 19.02.2017, Dalia]

Ich finde die Ergebnisse optisch sehr ästhetisch.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Re: Wirbelsäulenverkrümmungen als Kunst und Schönheit

Beitrag von Sabona » Do, 05.12.2013 - 12:10

Eine wirklich gelungene Ausstellung.
Wer sagt eigentlich, dass nur eine "gerade" Wirbelsäule und ein angeblich "perfekter" Körper schön ist?
Die Ausdruck starken Bilder von Jasmin und den anderen Teilnehmer belegen das Gegenteil.

Solche Kunstausstellungen müßte es mehr geben.

LG

Benutzeravatar
Raven
Profi
Profi
Beiträge: 1357
Registriert: Fr, 21.01.2011 - 21:33
Geschlecht: weiblich
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: OP: 1997 mit 13 Jahren Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade

Re: Wirbelsäulenverkrümmungen als Kunst und Schönheit

Beitrag von Raven » Do, 05.12.2013 - 12:46

Hallo,

finde ich eine tolle Sache :top: Die Aktion mit den Schaufensterpuppen finde ich echt super!

Wobei - kleine Kritik - mich an den Modelfotos von Jasmin etwas stört, dass immer entweder ihr Oberkörper kaschiert wurde (dicker Schal, Kissen, Fell, Badewanne mit viel Schaum) oder sie in Liegepositionen gezeigt wird, die es so wirken lassen, als sei die Verkrümmung eine lässige Körperhaltung. Den selbstbewussten Ausdruck von Jasmin auf anderen Fotos hätten meiner Meinung nach einige nichtkaschierende Modelfotos dazwischen besser rübergebracht.

Bzgl. Schönheit sage ich mir immer:
- ein nicht wie üblich/zumeist geformtes oder gefärbtes Körperteil muss nicht unbedingt weniger schön sein
- wenn ein Körperteil weniger schön ist, macht das nicht automatsch den ganzen Menschen weniger schön: da gehören doch noch mehr Körperteile dazu als das eine, und die Ausstrahlung oben drein!

Viele Grüße
Raven
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.
OP-Röntgenbilder

Benutzeravatar
Allie
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: Mi, 17.07.2013 - 19:27
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 24° am "großen" Bogen in der BWS und ein kleiner Gegenbogen (die Gradzahl weiß ich nicht, da er kaum sichtbar ist) darüber
Therapie: Cheneau-Korsett, täglich Krankengymnastik nach Schroth, einmal wöchentlich deswegen zur Therapeutin
Wohnort: Bayern

Re: Wirbelsäulenverkrümmungen als Kunst und Schönheit

Beitrag von Allie » Do, 05.12.2013 - 18:04

Ich fand das Video wirklich schön, irgendwie zeigt es, dass es mehr Menschen gibt, die sich für so etwas einsetzen und vor allem, dass man nicht alleine ist und dass es so viele Menschen gibt, die in irgendeiner Weise beeinträchtigt sind.
Ich finde es wirklich gut, dass es so etwas gibt. :top:
Denn ein Wrack ist ein Ort,
an dem ein Schatz schlummert!

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10321
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Re: Wirbelsäulenverkrümmungen als Kunst und Schönheit

Beitrag von Dalia » So, 19.02.2017 - 23:47

Gerade stieß ich auf eine interessante (englischsprachige) Website einer Fotografie-Studentin mit Skoliose, die sich damit kunstvoll fotografieren ließ: https://rebeccadann.wixsite.com/photography/imfine

Die Startseite findet ihr hier: https://rebeccadann.wixsite.com/photography
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Antworten