Aktuelle Zeit: Mi, 26.09.2018 - 02:12
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 31.12.2016 - 17:19 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 22.09.2016 - 18:52
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose OP 1975
55°°/24°
Hallo, ihr Lieben,
ich möchte eine Reha beantragen, habe viel Gutes über die Argentalklinik in Isny gehört, aber eigentlich ist die mir etwas zu weit weg und zu kalt im Winter.
War jemand schon mal in der Schön Klinik in Neustadt zur Reha? Und welche Erfahrungen habt ihr? Oder könnt ihr noch ne andere Reha Klinik empfehlen? Nur Schroth möchte ich nicht.
Und allen ein schönes neues Jahr!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 31.12.2016 - 17:36 
Profi
Profi

Registriert: So, 09.06.2002 - 23:00
Beiträge: 1355
Wohnort: Nähe Stuttgart
Alter: 65
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Na ja, das kommt ganz darauf an, was das Ziel der Reha ist, wegen welcher Beschwerden Du die Reha machst und was Du Dir davon erwartest.
Vielleicht schreibst Du noch etwas dazu?
Ich kann Dir zwar da nicht helfen (kenne nur Salzungen), aber vielleicht andere.

"Zu weit weg" wäre für mich übrigens kein Argument gegen eine Klinik.
Die Chance, zu einer Reha zu gehen bekommt man ja nicht so oft und dann würde ich mir schon eine aussuchen, wo das Programm auch passt.
Die Feld-Wald-Wiesen-Rehas für "Rücken" sind oft dermassen dürftig (völlig unspezifisch; die verschiedensten Krankheitsbilder in einer Gruppe usw.); dafür würde ich diese Chance nicht verplempern.
Grüsse, Lady S


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 31.12.2016 - 20:12 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Sa, 07.07.2012 - 23:25
Beiträge: 405
Wohnort: Oberbayern
Alter: 37
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 73°,
Skoliose LWS 11°

Hashimoto Thyreoiditis
Therapie: KG nach Schroth, Dehnen

Reha Sobernheim 2012, Salzungen 2016
Also, wenn Günde der Distanz gegen eine Reha sprechen, kann ich diese verstehen. Beispielsweise die Länge der Fahrt zur Einrichtung wegen Schmerzen.

Bei facebook gibt es zwei Gruppen, eine Op Gruppe und eine andere für Skoliose, da findest du Erfahrungen zu Rehakliniken. Auch wenn du hier stöberst findest du ein paar.

Wenn du in der kommenden Zeit einen Reha-Antrag stellst dauert es meist auch eine Weile bis zur Bewilligung, ausserdem hast du immer ein wenig Wartezeit bis zum Termin der Rehaklinik. Ich vermute das wird dann eher Frühjahr werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 31.12.2016 - 21:18 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1329
Wohnort: Südthüringen
Alter: 21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Hallo Tine,

in Neustadt ein Reha zu bekommen ist wohl nicht gerade einfach und nahezu unmöglich, wenn man nicht dort operiert wurde, da es seit der neue OP-Trakt gebaut wurde, dort sehr viele Anschlussheilbehandlungen von z.B. Knie- und Hüft-OPs gibt.

Liebe Grüße
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... 27&t=31324
Rehatagebuch 2015: viewtopic.php?f=9&t=30726


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 02.01.2017 - 16:48 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 22.09.2016 - 18:52
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose OP 1975
55°°/24°
Ich danke euch für die schnellen Antworten! Es war offensichtlich noch keiner da? Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 21.01.2017 - 20:36 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 21.01.2017 - 20:07
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Hallo,
war zur Reha in der Argentalklinik in Neutrauchburg (in der Nähe von Isny).

Hatte mich zuerst gewundert, warum mich meine Krankenkasse gerade in diese Klinik schickt und nicht in die von meinem Arzt beantragte Einrichtung.

Es war jedoch die richtige Entscheidung. In Sachen Skoliose sehr kompetent, besonders die Therapeuten.

Eine für mich sehr anstrengende Zeit, aber es soll ja auch eine Verbesserung eintreten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 22.01.2017 - 16:58 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 22.09.2016 - 18:52
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose OP 1975
55°°/24°
Danke für die Antwort, habe mich jetzt auch für die Argentalklinik beworben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 29.01.2017 - 22:18 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: So, 28.08.2005 - 12:36
Beiträge: 66
Wohnort: Gladbeck
Geschlecht: männlich
Ich war im Jahr 2013 im Klinikum Neustadt zur Reha.

Zusammengefasst: :nein: Insgesamt nur 3 Skoliose-Patienten (operiert), die gemeinsam mit anderen Wirbelsäulen-Patienten (z. B. Bandscheibe) in einer Gruppe zusammen waren. Die Einzeltherapeutin war in Ordnung, der Rest: ging so. Der Speisesaal wirkte auf mich kalt, es gab - vor allem mittags - kein Salat-Buffet. Alles wurde am Tisch serviert, abends nur Butterbrot. Wegen der vielen Operationen an Hüfte und Knie liefen sehr viele Patienten an Gehhilfen. Ich muss aber dazu bemerken, dass die DRV Bund mich direkt dorthin geschickt hat und mir wegen des Bereichs Skoliose im Klinikum auch kein guter Grund zur Umstellung einfiel.

Froh war ich, dass die DRV im letzten Jahr wieder eine "0-8-15" Klinik vorschlug, die keine Hauptindikation "Skoliose" hatte. Der Umstellungsantrag nach Isny war da nur Formsache.

In Isny erwartet Dich eine kleine Gruppe an Skoliose-Patienten und vor allem gute informierte Therapeuten. Von mir aus bis zur Argental-Klinik sind es rd. 650 km. Ich nehme daher alle 3 Jahre diese lange Strecke auf mich, weil ich dort kompetente Therapeuten weiß. Ich bin bisher (es war mein 4. Besuch dort) immer sehr gut wieder "auf die Beine" gekommen.

Hoffe, ich konnte Dir mit diesen Ausführungen helfen und wünsche, dass Deine Maßnahme in Isny stattfinden.

Gruß
Markus1986


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 30.01.2017 - 18:50 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 22.09.2016 - 18:52
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose OP 1975
55°°/24°
Hi Markus, danke für deine aufschlussreiche Antwort! Ich hatte mich für die Argentalklink entschieden und alles ist auch schon genehmigt. Dann freue ich mich mal auf Isny! Lieber Gruß!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum