Aktuelle Zeit: Mo, 24.09.2018 - 00:46
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 26.08.2016 - 16:42 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 17.07.2015 - 13:10
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Vor Korsettbehandlung: Idiopathische linkskonvexe Thorakolumbalskoliose von 26°(jetzt: 20°) nach Cobb mit rechtskonvexer thorakaler Gegenkrümmung von 17°(15°) nach Cobb.
Rippenbuckel von 8°(5°)
Therapie: Korsett-Therapie, Krankengymnastik nach Schroth außerdem Kraftsport
Hallo zusammen!

Vor kurzem habe ich eine Reha in Bad Sobernheim beantragt. Der Kostenträger, hat den Antrag bewilligt, jedoch für Charlottenhall in Bad Salzungen?, obwohl dies nicht im Antrag meines Orthopäden stand.
Auf Nachfrage, hier im Forum, wurde mir zu einem Umstellungsantrag nach Bad Sobernheim geraten.
Auch diesem Rat bin ich gefolgt und habe vom Klinik Wahlrecht gebrauch gemacht.
Der Umstellungsantrag wurde abgelehnt wegen zu langer Wartezeiten in Bad Sobernheim (Zitat Kostenträger:" zu Ihrem o. a. Schreiben müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass die gewünschte Klinik in Bad Sobernheim zur Zeit wegen zu langer Wartezeiten ausnahmslos von uns nicht belegt werden kann. ")

Daraufhin kontaktierte ich die Klinik in Bad Sobernheim, welche mir wenig später mitteilte, dass ich nach Kostenübernahme innerhalb von 14 Tagen einen schriftlichen Bescheid von ihnen erhalten würde.

Es scheint also doch möglich zu sein die Reha dort anzutreten.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder einen Rat, wie ich die Kostenübernahme durchsetzen kann?

Liebe Grüße

Luisa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 26.08.2016 - 18:15 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Sa, 07.07.2012 - 23:25
Beiträge: 405
Wohnort: Oberbayern
Alter: 37
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 73°,
Skoliose LWS 11°

Hashimoto Thyreoiditis
Therapie: KG nach Schroth, Dehnen

Reha Sobernheim 2012, Salzungen 2016
Lass dich bei einem Sozialverband oder Anwalt beraten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 28.08.2016 - 09:13 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Luisa,

Zitat:
Daraufhin kontaktierte ich die Klinik in Bad Sobernheim, welche mir wenig später mitteilte, dass ich nach Kostenübernahme innerhalb von 14 Tagen einen schriftlichen Bescheid von ihnen erhalten würde.

Entscheidend ist, wann der REHA Antritt ist. Grundsätzlich sollte das innerhalb von 6 Monaten sein.
Von Bad Sobernheim wurde schon öfter berichtet, dass angeblich "keine REHA mehr möglich" sei. Das ist immer nur eine temporäre Situation gewesen, die sich durch Absagen schnell wieder verändern kann. Es kann schon sein, dass der Kostenträger diese unsichere Situation nicht eingehen möchte und offensichtlich unterbelegte Kliniken, wie offenbar Charlottenhall, bevorzugt. Insbesondere in diesem Alter.

Ich würde deshalb nochmal in Bad Sobernheim anrufen und nach den möglichen konkreten Terminen fragen bzw. ob gewährleistet ist, dass (unter Berücksichtigung einer Wartezeit bis zur endgültigen Genehmigung) eine Frist von 6 Monaten von der Genehmigung bis zum Antritt der REHA eingehalten werden kann. Darüber würde ich den Kostenträger informieren.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 01.09.2016 - 14:32 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 24.07.2016 - 20:50
Beiträge: 18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose (TliHre) : 34 grad ; im korsett 12 grad
Grosse Rotation : 17 grad
M.Scheuermann : 52 grad
Therapie: KG
Korsett(seit 2014,jetzt 4. Korsett von sanomed)
Reha in bad Sobernheim 2015
Hey :)
Hab aktuell das gleiche Problem,nur das ich nach Bad elster soll..
Hab jetzt schon zum zweiten mal einen Antrag auf Umstellung gestellt und beide Male wurde er abgelehnt.werde jetzt dann wohl nach Bad elster fahren
Wie gehst du weiter vor?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 01.09.2016 - 16:23 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 17.07.2015 - 13:10
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Vor Korsettbehandlung: Idiopathische linkskonvexe Thorakolumbalskoliose von 26°(jetzt: 20°) nach Cobb mit rechtskonvexer thorakaler Gegenkrümmung von 17°(15°) nach Cobb.
Rippenbuckel von 8°(5°)
Therapie: Korsett-Therapie, Krankengymnastik nach Schroth außerdem Kraftsport
Hey Skoliflower_99,

danke erst einmal für deine Antwort. Ich werde nochmal Kontakt zum Kostenträger aufnehmen und wahrscheinlich auch einen 2. Antrag stellen,wenn dieser auch wieder abgelehnt werden sollte, werde ich mich wahrscheinlich an einen Rechtsanwalt wenden.

Ich fahre jedenfalls auf keinen Fall nach Charlottenhall, die ganze Klinik scheint mir suspekt...

Liebe Grüße
Luisa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02.09.2016 - 20:21 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 24.07.2016 - 20:50
Beiträge: 18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose (TliHre) : 34 grad ; im korsett 12 grad
Grosse Rotation : 17 grad
M.Scheuermann : 52 grad
Therapie: KG
Korsett(seit 2014,jetzt 4. Korsett von sanomed)
Reha in bad Sobernheim 2015
Hallo :)
Und wenn du es mal mit Bad salzungen oder auch vlt Bad elster versuchst?
Weil Bad sobernheim ist glaub ich im Moment aussichtslos :|
Und bad elster soll auf jeden Fall auch ganz gut sein und viel besser wie charlottenhall


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 03.09.2016 - 11:33 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13457
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ich denke, hier geht es erst mal darum, den Kostenträger mit den anders lautenden Informationen der Klinik in Bad Sobernheim zu konfrontieren. Dazu hatte ich in meinem letzten Post eine Vorgehensweise vorgeschlagen.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 04.09.2016 - 20:27 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 17.07.2015 - 13:10
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Vor Korsettbehandlung: Idiopathische linkskonvexe Thorakolumbalskoliose von 26°(jetzt: 20°) nach Cobb mit rechtskonvexer thorakaler Gegenkrümmung von 17°(15°) nach Cobb.
Rippenbuckel von 8°(5°)
Therapie: Korsett-Therapie, Krankengymnastik nach Schroth außerdem Kraftsport
Hallo zusammen,
ich habe mit Bad Sobernheim telefoniert, und man sagte mir, dass der Kostenträger, nämlich die RV Bund Ihnen eine Vorgabe von drei Monaten gegeben hat, in der ein Reha-Platz zur Verfügung stehen sollte. Dieses kann in Bad Sobernheim leider nicht eingehalten werden. Jedoch sagte mir die nette Dame am Telefon, dass man nicht unendlich lang auf einen Platz warten müsste und dieses nur von der Zusage des Kostenträgers abhängig wäre. Ich telefonierte auch mit der Rehaklinik in Charlottenhall, in die meine Tochter fahren soll, und war entsetzt, welche Auskunft ich hier bekam. Bad Sobernheim wurde schlecht gemacht (zu viel Sport und Schroth), und in Charlottenhall bekam ich keinen kompetenten Gesprächspartner aus der Fachabteilung ans Telefon.
Kommende Woche habe ich einen Termin bei meinen Orthopäden und auch beim Rentenversicherungsträger vor Ort um die Problematik zu besprechen. Auch Bad Salzungen (laut E-Mail) , Seeklinik, nimmt ab dem 14.12. schulpflichtige Patienten auf, hier wäre es auch kein Problem einen Platz zu bekommen, wobei es nicht unsere Wunschklinik gewesen wäre. Ich werde einen erneuten Umstellungsantrag stellen, denn die Zeitspanne von sechs Monaten zum Kurantrit ist noch nich nicht um. Sollte ich nichts erreichen, werde ich gegen den Bescheid klagen. Denn es kann nicht sein, dass hier nur die Kosten und nicht der Nutzen im Vordergrund stehen.
Ich gebe auf keinen Fall auf und fühle mich verar****.

Mutter von Luisa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12.12.2016 - 20:42 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 24.07.2016 - 20:50
Beiträge: 18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose (TliHre) : 34 grad ; im korsett 12 grad
Grosse Rotation : 17 grad
M.Scheuermann : 52 grad
Therapie: KG
Korsett(seit 2014,jetzt 4. Korsett von sanomed)
Reha in bad Sobernheim 2015
Hallo Luisa :)
Hattest du mittlerweile Erfolg, dass du nach bad Sobernheim darfst? Wir haben auch nochmal einen Antrag auf Umstellung für Sobi gestellt und dann kam auch Charlottenhall in Salzungen... :nein:
Da will ich aber auf keinen fall hin und auch mein arzt hat mir von dieser Klinik abgeraten..Haben jetzt nochmal einen Antrag gestellt und hoffdn, dass der durchkommt. Waren auch extra in der Klinik nachfragen und die haben uns auch gesagt dass die Rentenversicherung wieder Plätze belegt.Hoffe du hattest bisher mehr Glück
LG Skoliflower


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum