Edelsteinklinik in Bruchweiler bei Idar-Oberstein

Infos zu anderen (Reha-)Kliniken, die Wirbelsäulendeformitäten behandeln
Antworten
Benutzeravatar
eric
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Wohnort: Baumholder

Edelsteinklinik in Bruchweiler bei Idar-Oberstein

Beitrag von eric » Do, 11.08.2016 - 14:25

Hallo,
kennt jemand diese Reha-Klinik (für Kinder und Jugendliche) der Dt. Rentenkasse?
Die machen dort auch Schroth-Therapie bei Skoliose-Patienten.
Gruß Eric

Benutzeravatar
eric
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Wohnort: Baumholder

Re: Edelsteinklinik in Bruchweiler bei Idar-Oberstein

Beitrag von eric » Di, 16.08.2016 - 08:23

Hallo,
bisher 228 Zugriffe auf diesen Bericht und keiner hat etwas von dieser Klinik gehört.
Evtl. ist diese Reha-Klinik ein weiterer Baustein in der Skoliose-Therapie.
Ich weiß davon, da meine Tochter zur Zeit ein Praktikum dort absolviert.
Ein Therapeut hat von Sobernheim dort hin gewechselt und macht seine Sache (lt. Aussage der Patienten) recht gut!
Grüße Eric

Zebrastreifen
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: So, 08.07.2012 - 00:25
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 73°,
Skoliose LWS 11°

Hashimoto Thyreoiditis
Therapie: KG nach Schroth, Dehnen

Reha Sobernheim 2012, Salzungen 2016
Wohnort: Oberbayern

Re: Edelsteinklinik in Bruchweiler bei Idar-Oberstein

Beitrag von Zebrastreifen » Di, 16.08.2016 - 08:57

Die Klinik führt einige Indikationen für einen Aufenthalt dort auf.

Die Frage ist, wie hier oft gestellt wird, wieviel Schroth dann dort gemacht wird, wenn Kinder mit reiner Wirbelsäulenverkrümmung dort sind?
Was ich mich auch frage sind dort, die Ärzte kompetent in der Betreuung von Skoliosen usw?
Gibt es auch einen Korsettbauer usw?



Interessant könnte die Klinik sein für Kinder/Jugendliche, wo mehrere Erkrankungen vorhanden sind und die Skoliose fachkundig mitbehandelt werden soll. Wenn keine reine Schroth-Therapie gemacht wird.

Möglicherweise eine weitere Klinik neben Charlottenhall/Salzungen, die ja auch einige Inndikation hat auch einige wie die hier?

Sonnenhöhe/Bad Elster scheint ja nochmal weniger Indikationen zu haben und auch eine gute orthopädische Reha zu bieten.

Küstenkind^^
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Di, 27.06.2017 - 11:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose LWS 43°,
Kyphose 35°

Bandscheibenprotrusion LW 3 bis LW 5
Therapie: 2011-2012: Korsettbehandlung

2016: Reha in Bruchweihler

Physio nach Schroth
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Edelsteinklinik in Bruchweiler bei Idar-Oberstein

Beitrag von Küstenkind^^ » Di, 27.06.2017 - 12:15

Hey,
ich war für sechs Wochen in der Edelsteinklinik um meine Rückenmuskulatur zu stärken und um andere Übungen zu lernen (also nur (!) als orthopädischer Fall) Ich muss sagen, insgesamt waren es eigl. schöne Wochen dort, auch wenn die Klinik selbst etwas abgelegener ist. Jedoch gab es keine wirkliche Spezialisierung auf die Wirbelsäule. Überwiegend waren die Jugendlichen dort, um abzunehmen. In der sog. Schrothgruppe waren wir im Durchschnitt zu viert (11-19 Jahre alt). Allerdings waren die Therapeuten spitze!!! Es wurde viel gelacht und die Atmosphäre war einfach klasse. Bei den Therapeuten hatte man auch das Gefühl, dass sie etwas von Wirbelsäulen verstehen. Die Stationsärzte konnten mir dieses Gefühl leider nicht geben (Anmerkung: Zu Beginn des Aufenthaltes gibt es eine kurze Untersuchung bei einem Orthopäden, der seine Praxis in der Nähe hat)...
Wenn du die Wahl hast, würde ich in eine andere Klinik fahren. Immerhin ist Bad Sobernheim (die Katharina Schroth Klinik) nicht so weit von Bruchweihler entfernt und die ist darauf spezialisiert. Klar, kann es sein, dass es unglücherweise keine anderen Patienten mit einer Skoliose/Kyphose von mehr als 20° gab, aber man möchte ja auch gerne andere Jugendliche mit einem ähnlichen Krankheitsbild kennenlernen.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13728
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Edelsteinklinik in Bruchweiler bei Idar-Oberstein

Beitrag von Klaus » Mi, 28.06.2017 - 12:06

Küstenwind hat geschrieben:Überwiegend waren die Jugendlichen dort, um abzunehmen.
Also wie in Charlottenhall (Bad Salzungen).

Gruß
Klaus

Antworten