Bad Säckingen bei Kyphose??

Infos zu anderen (Reha-)Kliniken, die Wirbelsäulendeformitäten behandeln
Antworten
Benutzeravatar
zandalee
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Mo, 31.03.2008 - 21:42
Wohnort: Rheinhessen

Bad Säckingen bei Kyphose??

Beitrag von zandalee » Fr, 22.05.2015 - 13:29

Hallo,
ich war vor 6 Jahren nach langem Kampf in Bad Sobernheim in Reha, was mir auch viel gebracht hat.
Nun habe ich endlich wieder eine Reha beantragt, die auch genehmigt wurde. Allerdings in Bad Säckingen, obwohl sowohl Dr. Hoffmann als auch ich im Antrag extra dazu geschrieben haben, dass es wieder nach Bad Sobernheim gehen soll.

Hat jemand Erfahrungen mit der Klinik dort?

Wie gut sind wohl die Chancen, wenn ich Widerspruch einlege??

Was kann ich sonst noch tun?

Für Tipps wäre ich dankbar!

Shulk
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: So, 01.04.2012 - 23:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte Skoliose (<10°)
Leichte Kyphose (~54°)
Fehlhaltung durch Sehschwäche
Schmerzen im Lendenbereich
Schmerzen Schulter-Halsbereich
Therapie: KG + Heimübungen,
1) Rahmouni-Korsett 22.10.2013 (ohne Reklimation)
2) Rahmouni-Korsett 07.05.2018 (mit Reklimation)
3) Rahmouni-Korsett 11.06.2019 (mit Reklimation)
Reha Bad Sobernheim Februar 2015

Re: Bad Säckingen bei Kyphose??

Beitrag von Shulk » Fr, 22.05.2015 - 23:52

Ich würde Widerspruch einlegen. Bad Sobernheim / Bad Salzungen werden nicht umsonst immer wieder als die besten Anlaufstellen genannt. Eine Google-Suche bringt jetzt auch nicht gerade die Mega-Trefferquote.

Benutzeravatar
minimine
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 6138
Registriert: So, 17.02.2008 - 13:21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: 3x Reha (2005, 2007, 2009),
Cheneau-Korsett 12/2006-01/2008,
Rahmouni-Korsett 02/2008-10/2015
Kontaktdaten:

Re: Bad Säckingen bei Kyphose??

Beitrag von minimine » Mo, 25.05.2015 - 13:03

Hallo zandalee,

wenn du in eine andere Klinik möchtest, dann solltest du keinen Widerspruch, sondern einen Umstellungsantrag stellen. Wenn der Kostenträger die Rentenversicherung ist, dann hast du auch ein gewisses Wahlrecht, was die Klinik angeht, solange sie für die Krankheit (oder Krankheiten, wenn du noch andere hast) auch geeignet ist.
LG
Minimine

Lerne von gestern, lebe und wirke im heute und hoffe für die Zukunft.
Albert Einstein

Benutzeravatar
zandalee
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Mo, 31.03.2008 - 21:42
Wohnort: Rheinhessen

Re: Bad Säckingen bei Kyphose??

Beitrag von zandalee » So, 31.05.2015 - 11:48

Vielen Dank für die Tipps. Ich habe mich nochmal eingehender informiert, das nennt sich "Antrag auf Umweisung". ich hoffe es klappt... :)

Antworten