Klinik Bavaria Zscheckwitz

Infos zu anderen (Reha-)Kliniken, die Wirbelsäulendeformitäten behandeln
Antworten
Dorilein
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 30.08.2014 - 13:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kind 5Jahre hat Linkskonvexe Lumbalskoliose 34Grad
Therapie: Physiotherapie 1xW
Sport 1xW
Korsett 23Stunden Täglich
Reha 04/2015 Bad Elster
Wohnort: Leipzig

Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Dorilein » Sa, 07.03.2015 - 11:03

Hallo zusammen,

ich brauche euren Rat bzw hoffe das mir hier einer was zu Klinik Bavaria Zscheckwitz bei Kreischa sagen kann.
Ich habe für meine 5 Jährige tochter ne Reha beantragt aufgrund ihrer Skoliose. ICh habe mir erhofft dort eine zweite meinung zu bekommen was ihre bisherige Medezinsiche Versorgung angeht und natürlich das sie und ich besser mit den Übungen und dem ganzen zurecht kommen.

Eigentlich hatte ich auf Badsalzungen gehofft oder so aber diese Klinik ich weiß einfach nicht so recht.....

Ja sie behandeln Laut HP auch Skoliose aber sie Behandlen auch sehr viele andere Krankheiten und ich seh nicht mal Bilder von den Zimmer etc. auf der HP -.- und erfahrungsberichte finde ich zu der Klinik und Skoliose bisher auch nicht.

mfg
Dori

Benutzeravatar
Tammi
Profi
Profi
Beiträge: 1333
Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 32° mit 6-7° Rotation, thorakal 28°
11/18: Rotation lumbal 5°
Therapie: Korsett 2/08-5/16:
2/08-2/15 Rahmouni
03/15-5/16 CCtec
KG
8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen)
Barfußschuhe
Wohnort: Südthüringen

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Tammi » Sa, 07.03.2015 - 12:30

Hallo Dorilein,

kannst du keinen Umstellungsantrag stellen? Von der Klinik habe ich noch nie was gehört. Ruf doch mal dort an und frage, wie viele Skoliose-Patienten die dort behandeln?

LG
Tammi
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Dorilein
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 30.08.2014 - 13:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kind 5Jahre hat Linkskonvexe Lumbalskoliose 34Grad
Therapie: Physiotherapie 1xW
Sport 1xW
Korsett 23Stunden Täglich
Reha 04/2015 Bad Elster
Wohnort: Leipzig

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Dorilein » Sa, 07.03.2015 - 12:42

Umstellungsantrag davon höre ich das erste mal.

ich werde diese Klinik ablehnen. Sie sind nur nebenbei auf Skoliose am Behandeln.. spezialisiert will ich da gar nicht in den Mund nehmen. Werde Montag wiederspruch gegen diesen Bescheid einlegen und Konkrete Klinik die auf die Bedürfnisse meines Kindes angepasst sind beilegen. Aber ich tu mir nicht 4 Wochen sowas an und am ende kommt nix bei rum.

lg Dori

Benutzeravatar
Tammi
Profi
Profi
Beiträge: 1333
Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 32° mit 6-7° Rotation, thorakal 28°
11/18: Rotation lumbal 5°
Therapie: Korsett 2/08-5/16:
2/08-2/15 Rahmouni
03/15-5/16 CCtec
KG
8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen)
Barfußschuhe
Wohnort: Südthüringen

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Tammi » Sa, 07.03.2015 - 12:46

Ich habe selber auch noch keinen Umstellungsantrag geschrieben, aber soweit ich weiß, setzt man dabei einfach formlos ein Schreiben an den Kostenträger auf, in dem man erklärt, in welche Klinik man möchte und warum, evtl. auch, warum die genehmigte Klinik nicht geeignet ist. Die Reha an sich ist ja genehmigt.

LG
Tammi
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1385
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Lady S » Sa, 07.03.2015 - 18:00

Tammi hat geschrieben: soweit ich weiß, setzt man dabei einfach formlos ein Schreiben an den Kostenträger auf, in dem man erklärt, in welche Klinik man möchte und warum, evtl. auch, warum die genehmigte Klinik nicht geeignet ist. Die Reha an sich ist ja genehmigt.
Genau.
Allerdings solltest Du dazu wissen, in welche Klinik Du möchtest und das auch entsprechend begründen können (am besten mit einem unterstützenden Schreiben des Arztes).
Vor allem solltest Du im Vorfeld abklären, ob Deine Wunschklinik auch so junge Kinder aufnimmt. Sie kann ja sicher nicht in einer normalen Schroth-Gruppe mitmachen; insofern bezweifle ich auch, dass Bad Salzungen da klappen könnte.
Grüsse, Lady S

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13733
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Klaus » So, 08.03.2015 - 12:54

Hallo Dorilein,
Lady S hat geschrieben:Vor allem solltest Du im Vorfeld abklären, ob Deine Wunschklinik auch so junge Kinder aufnimmt.
Das kann ich nur voll unterstreichen. Ganz abgesehen davon, dass in Bad Salzungen in der Katharina-Schroth-Klinik grundsätzlich Kinder nur aufgenommen werden, wenn die Krankenkasse der Kostenträger ist. Es gibt in Bad Salzungen noch die Klinik Charlottenhall, in der verschiedene Therapien von komplexen Erkrankungen Kinder und Jugendlicher angeboten werden.
Die Frage ist vor allen dingen, käme denn für Deine Tochter die anspruchsvolle Schroth KG bereits in Betracht? Denn da ist ja die Grundlage der Therapie in der Katharina Schroth Klinik in Bad Salzungen und Bad Sobernheim.

Gruß
Klaus

Dorilein
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 30.08.2014 - 13:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kind 5Jahre hat Linkskonvexe Lumbalskoliose 34Grad
Therapie: Physiotherapie 1xW
Sport 1xW
Korsett 23Stunden Täglich
Reha 04/2015 Bad Elster
Wohnort: Leipzig

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Dorilein » So, 08.03.2015 - 16:38

Huhu ich habe soweit rumgeschaut und in betracht käme Kinder-Reha-Klinik "Am Nicolausholz". Es macht soweit einene guten Eindruck und sie nehmen Kinder in ihrem Alter auf. Für Schroth ist sie zu jung. in Bad Elster oder so habe ich auch noch eine Klinik gefunden die kleine Kinder aufnimmt. Ansonsten sollte noch jemand eine gute kennen die für 5 Jährige in frage kommt immer her damit ;)

Morgen Früh werde ich erst Telefonisch beim Renten Bund nachfragen und dann auch schriftlich nach einer anderen Klinik fragen. Egal wie aber die angebotene kommt auf gar keinen Fall in Frage!

LG Dori

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1385
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Lady S » So, 08.03.2015 - 18:38

Dorilein hat geschrieben: Morgen Früh werde ich erst Telefonisch beim Renten Bund nachfragen und dann auch schriftlich nach einer anderen Klinik fragen.
Ich weiss nicht, ob das eine so gute Idee ist; ich kann mir nicht vorstellen, dass da was Gescheites rauskommt...
Und Du musst schon gut begründen können, warum die zugewiesene Klinik nicht das Richtige ist!
Bad Elster wurde hier schon öfter positiv besprochen, da solltest Du über die Suchfunktion im Forum einiges finden. An Deiner Stelle würde ich dort mal anrufen, Dein Problem schildern und fragen, ob sie Reha für Fünfjährige machen und mit welchen Inhalten.

Hat Dich ein Arzt beraten bei der Antragstellung? Was meint er?
Grüsse, Lady S

Dorilein
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 30.08.2014 - 13:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kind 5Jahre hat Linkskonvexe Lumbalskoliose 34Grad
Therapie: Physiotherapie 1xW
Sport 1xW
Korsett 23Stunden Täglich
Reha 04/2015 Bad Elster
Wohnort: Leipzig

Re: Klinik Bavaria Zscheckwitz

Beitrag von Dorilein » Mo, 09.03.2015 - 07:19

Unsere Arzt hat die Unterlagen ausgefüllt udn Röntgenbilder und MRT Bericht auf einer CD dazugelegt. DIe bekam ich zurück mit dem Hinweiß das man sie nicht auslesen konnte -.- an meinem PC ging das ohne Probleme.

Wir haben morgen einen Termin zum Kontrollröntgen bei unsrem Doc und ich werde ihr von dem Problem erzählen und nach einem kurzen schriftlichen Kommentar bezüglich einer neuen Klinik und ihrer wichtigkeit bitten.

Auch wenn ich denke das ich nicht viel erreiche werde ich heute erstmal bei der Rentenkasse anrufen und nachfragen was sie sich dabei gedacht haben.

lg dori

Antworten