Hilfe - Referat über Operation bei Skoliose

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Sändle

Hilfe - Referat über Operation bei Skoliose

Beitrag von Sändle » Mi, 14.09.2005 - 20:56

Hallo!
Ich habe auch Skoliose, zwar nicht so schlimm aber.. Für ein Referat in der Schule bräuchte ich Hilfe.. Ich möchte gerne eine Dokumentation über Skoliosepatienten machen. Würde mir jemand helfen? Das wäre super..!!
Zuletzt geändert von Sändle am Mi, 28.09.2005 - 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6121
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Beitrag von sloopy » Do, 15.09.2005 - 14:57

Hallo Sändle,

welche Hilfe brauchst du genau? Wenn du etwas genauer schreibst, was Du vorhast und was Du dafür brauchst, haben die Leser eher eine Vorstellung und können sagen, ob sie bereit sind, Dir zu helfen oder nicht.

Gruß, sloopy

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10313
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Beitrag von Dalia » Do, 15.09.2005 - 16:24

Vielleicht können dir Coolkiss, Gruseline und rejoy helfen: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?t=3109

Auch Toni hat Erfahrung mit so etwas. Aber ob sie Zeit und Lust haben, dir zu helfen, kann ich dir nicht versprechen.

Liebe Grüße,
Dalia
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Sändli

Beitrag von Sändli » Sa, 24.09.2005 - 19:52

Also, ich möchte über Personen berichten, die Skoliose haben. Speziell möchte ich die Ursachen (warum entstand die Skoliose?), Auswirkungen auf die Betroffenen, Entscheidungen (speziell: Aus welchen Gründen enschied man sich für eine Operation? Welche Gründe dagegen?), Ängste, hoffnungen, ... vor der Operation dokumentieren und miteinander vergleichen. Das finde ich eine sehr interessante Sache. Ich weiss, das ist eine sehr persönliche Sache, dennoch wäre ich froh, offene Personen würden mir dabei helfen und mir diese Fragen beantworten würden. Dann steht meiner Arbeit nichts mehr im Wege.. ;)

Mellie26
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 266
Registriert: Do, 10.07.2003 - 12:47
Kontaktdaten:

Beitrag von Mellie26 » Mo, 26.09.2005 - 14:46

Kleiner Tip: Würde evtl die OP Techniken im Laufe der Zeit noch mit reinnehmen... denn,ich bin operiert, 1991 nach der Harringtonmethode,de damals super neu und super mordern war,aber heute kaum noch angewandt wird... vielleicht hilft Dir das Buch von Martina Walther weiter,sie hat ihre Erfahrungen über Skoliose,Behandlung und OP in den 60er Jahren aufgeschrieben und als Buch veröffentlicht.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 99-4275768

Martina walter-Riskante Entscheidung
Bastei-Lübbe Verlag
ISBN 3-404-61434-8
hat damals 14,90 DM gekostet und kostet nun etwa 8,90 Euro


Vielleicht ist es hilfreich,wenn Du einen Fragebogen erstellst,den man sich evtl ausdrucken kann,oder den man beantwortet und Dir zukommen lässt?

Benutzeravatar
uhu
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Sa, 04.06.2005 - 11:26
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: OP 1993
Wohnort: nord-dtl.

Beitrag von uhu » Mo, 26.09.2005 - 19:35

Mellie26 hat geschrieben: ...
Vielleicht ist es hilfreich,wenn Du einen Fragebogen erstellst,den man sich evtl ausdrucken kann,oder den man beantwortet und Dir zukommen lässt?
Gute Idee! Macht vielleicht ein bißchen Arbeit, aber ist bestimmt sehr interessant in der Auswertung. :ja:

Mellie26
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 266
Registriert: Do, 10.07.2003 - 12:47
Kontaktdaten:

Beitrag von Mellie26 » Mo, 26.09.2005 - 20:02

uhu hat geschrieben:
Mellie26 hat geschrieben: ...
Vielleicht ist es hilfreich,wenn Du einen Fragebogen erstellst,den man sich evtl ausdrucken kann,oder den man beantwortet und Dir zukommen lässt?
Gute Idee! Macht vielleicht ein bißchen Arbeit, aber ist bestimmt sehr interessant in der Auswertung. :ja:
Und ich vermute,so eine Eigenleistung wird von den lehrern hoch angerechnet und zeigt ja,dass man sich intensiv damit befasst hat

Skoliose2
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 28.07.2017 - 21:05
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe - Referat über Operation bei Skoliose

Beitrag von Skoliose2 » So, 06.08.2017 - 07:33

Hallo,

schade, dass das Thema schon so alt ist. Ich sammle gerade auch Infos dazu damit ich ein Referat dazu ausarbeiten kann. Auf den üblichen Seiten wie https://www.pausenhof.de bzw. lerntippsammlung .de kann ich dazu leider nichts finden. Hat einer evtl. mehr Infos oder hat dazu schon mal ein Referat geschrieben?

Freue mich über jede PM.

Merci

Benutzeravatar
Felissilvestriscatus
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: So, 18.12.2016 - 18:34
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Idiopathische Skoliose, vor OP: 50° Cobb BWS, 37° Cobb LWS
post-OP: 3° Cobb BWS, 17° Cobb LWS
Therapie: Korsett im Alter von 12- 16, Rückengymnastik und Übungen, Schroth
OP 30.06.17, Korrekturspondylodese Th3-th11
Wohnort: Uhingen

Re: Hilfe - Referat über Operation bei Skoliose

Beitrag von Felissilvestriscatus » Mo, 07.08.2017 - 20:46

Hallo Skoliose2,

Du darfst gerne meinen OP Erfahrungsbericht (mit Bildern) benutzen, siehe hier:
viewtopic.php?f=8&t=31910
Bei Fragen kannst du mir gerne eine PN schicken.
Hast du selbst auch Skoliose? Viel Erfolg mit dem Referat :) !

LG, Felis

Antworten