Bauchtraining

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Sternschnuppe
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 14.03.2011 - 13:51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose (Brust- und Lendenwirbelsäule)
Schiefstand von Schulter und Becken. Linke Schulter und Becken niedriger als rechts.
Erst am Donnerstag 11.03.11 festgestellt.
Therapie: Bis jetzt nur Schmerztabletten und 3 Spritzen bekommen.

Bauchtraining

Beitrag von Sternschnuppe » Di, 15.03.2011 - 20:55

Ich hab vor der Diagnose Skoliose immer meinen Bauch mit Crunches und auf dem Boden liegendes Radfahren trainiert. Natürlich hab ich immer auf korrekte Ausführung und Rückenhaltung geachtet.
Wie sieht es jetzt aus? Darf ich das weiterhin machen oder besser nicht.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13733
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Bauchtraining

Beitrag von Klaus » Mi, 16.03.2011 - 10:04

Hallo Sternschnuppe,

jede Art von konservativer Behandlung ist auch ein Eingriff in die Muskelstruktur incl. evtl. notwendiger Stärkung der Bauchmuskulatur. Das geht aber nur ganz gezielt nach einer konkreten Diagnose.

Im Umkehrschluss heißt das, dass man ein Muskeltraining erst dann machen sollte, wenn man die Zusammenhänge der eigenen Situation ganz eindeutig kennt und vor allen dingen das entsprechend richtige Körpergefühl entwickelt hat.

Du kennst Deine konkrete Diagnose nicht und Du solltest Dir in Braunschweig auch nicht die Hoffnung machen, dass der Orthopäde Dir nachträglich zum Durchbruch verhilft !
Nicht umsonst hast Du schon genügend Tipps bekommen, die von einem wirklichen Spezialisten sprechen. Es ist leider so, dass die meisten Orthopäden bei Skoliose/Hyperkyphose inkompetent sind.

Insofern würde ich alle Muskelübungen erst einmal aussetzen.

Gruss
Klaus

Sternschnuppe
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 14.03.2011 - 13:51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose (Brust- und Lendenwirbelsäule)
Schiefstand von Schulter und Becken. Linke Schulter und Becken niedriger als rechts.
Erst am Donnerstag 11.03.11 festgestellt.
Therapie: Bis jetzt nur Schmerztabletten und 3 Spritzen bekommen.

Re: Bauchtraining

Beitrag von Sternschnuppe » Mi, 16.03.2011 - 15:20

Vielen Dank für deine Meinung darüber, Klaus.
Ich werde das beherzigen. Das mir der Orthopäde hier nicht hilft, hab ich schon rausbekommen, bzw. begriffen.

Wenn ich nicht nach Leonberg fahre, dann werde ich wohl zu Dr. Niemeyer nach HH fahren. Ist für mich auch näher.

Ich hoffe, ich darf nun wenigstens noch zum Schwimmen gehen, sonst finde ich für den Rücken, bei meiner Tätigkeit gar keine Enstpannung mehr. Das wär ja echt blöd. :/

Antworten