Muskulatur: Lendenberg - Lendental, Rippenberg - Rippental

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
ChristineHo
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: So, 06.06.2021 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose linkskonvex 20 Grad, SW L2, Beckenschiefstand links, Hyperlordose der LWS bei ventraler Beckenkippung
Therapie: Reha in der Schrothklinik 5.Januar 2022

Muskulatur: Lendenberg - Lendental, Rippenberg - Rippental

Beitrag von ChristineHo »

Liebe Mitglieder,

wie ist die Muskulatur auf der Seite des "Berges" und des "Tales" zu beschreiben?
Auf der Seite der Krümmung (Konvexseite) entwickelt sich der Lendenberg (Rippenberg). Hat sich dieser Berg durch erhöhte Muskelkontraktion entwickelt? Möglicherweise versucht die Muskulatur, die Krümmung auszuloten. Oder kommt der Berg durch ein stärkeres Hervortreten der Wirbelkörper zustande? Oder beides?
Wie verhält es sich mit dem Lendental / Rippental? Schwächere Muskulatur?

Bei den klassischen Übungen der Schrothphysio wird als Ziel angegeben: Die konvexe Seite (Bergseite) korrigieren und die Talseite stärken.
Kann ich mich als Anfängerin in der Schrothphysio zunächst daran orientieren?

Wie verhält es sich mit Dehnungen? Sollte ich die Muskulatur des Lendenberges / Rippenberges dehnen?

Ich weiß, dass die Schrothübungen sehr komplex sind. Es würde mich dennoch sehr unterstützen, wenn ich ein paar elementare Grunderkenntnisse zu den Schrothübungen erhalten könnte, die mir bei der Durchführung meiner Übungen Orientierung böten.

Lieber Gruß von
Christine
Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1496
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Muskulatur: Lendenberg - Lendental, Rippenberg - Rippental

Beitrag von Lady S »

Vergiss es, das funktioniert nicht.
Im schlimmsten Fall gewöhnst Du Dir ein falsches Bewegungsmuster an, dass Du nur sehr schwer wieder "wegtrainieren" kannst.
ChristineHo hat geschrieben: Di, 05.10.2021 - 11:00Ich weiß, dass die Schrothübungen sehr komplex sind.

Eben ;)
Bei meiner ersten Reha war Dr. Steffan noch Chefarzt in Salzungen und er sagte, das Hirn brauche 3 Wochen Training, bis es die richtigen Muskeln anzusteuern gelernt hat.
Antworten