Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Also habe ich das richtig gelesen, dass Dr.Al-Alwan u.Dr.Trobisch auf der Testliste stehen? Hätte mich sonst für einen der beiden entschieden.
Alternative wäre Bad Sobernheim oder Bingen
Gruss
Trixi
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Hallo Trixi,
schön von dir zu hören...Die sind zum Testen und du brauchst doch jemand der Ahnung hat und mit dem wir hier nachgewiesen gute Erfahrung haben. Versuch doch mal Fr. Richthofen oder Dr. Stefan. Ich bin bei Frau Richthofen, sie ist super kompetent und du hättest falls es dazu kommt einen Top Korsettbauer in det Nähe.

Viele Grüße Sven
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Sven,
danke für deine Antwort.
War mir nicht sicher ob die beiden zum Testen angegeben waren.
Dr.Steffan ist ja in Bad Sobernheim.Käme für mich auch in Frage.Aber auf der Webseite stand Rehaklinik u.stationärer Aufenthalt.
Gruss
Trixi
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Hallo Trixi,
super!!!!! Dr.Steffan geht auf alle Fälle, Klaus wird bestimmt was zu Rehaklinik und Sobernheim sagen, aber ich meine Dr.Steffan müsste auch ambulant erreichbar sein...Aber Klaus ist da der Fachmann...

Auf alle Fälle und da bin ich mir sicher bist du jetzt auf der richtigen Spur, ich drücke dir die Daumen, dass du eine vernünftige Diagnostik bekommst und eine gescheite Therapie dann wird das bestimmt besser!!!!

Und keine, wirklich keine Entscheidung treffen (schon gar keine Op) bevor du dir nicht die Meinung von einem Spezialisten aus der Liste angehört hast. Egal was die anderen sagen außer es ist hier und jetzt lebensbedrohlich!

Viele Grüße Sven
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Sven,
nein so schnell kommt eine OP für mich nicht in Frage, nach meiner Erfahrung mit der HWS-OP.
Werde mal abwarten, was Klaus zu Dr.Steffan sagt.
Nur so kann es nicht weiter gehen.
Viele Grüsse
Trixi
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Hallo Trixi,
ich drück dir die Daumen, wer das nicht selbst erlebt hat weiß eben nicht was das für Schmerzen sein können.

Viele Grüße Sven
Saphira
Profi
Profi
Beiträge: 1440
Registriert: Mo, 07.06.2010 - 13:49
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose: hochthorakal 15°, thorakolumbal 19°;
Hüftdysplasie bds.
Therapie: "normale" KG; Schroth-Reha in Sobi 04.2011 und 12.2013; seit 11.2013 Korsett von CCtec -> Mitte 2014 wg. Hüft- und Knieproblemen samt OPs abgebrochen

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Saphira »

Hallo Trixi,

Dr. Steffan arbeitet im MVZ Bad Sobernheim. Früher war er eine Zeitlang Chefarzt der Katharina-Schroth-Rehaklinik in Bad Sobernheim, hat die Leitung aber zugunsten des Ausbaus der ambulanten Sprechstunde abgegeben. Allerdings behandelt Dr. Steffan nach eingestellten Berichten hier im Forum nur noch Kinder und Jugendliche. Für Erwachsene steht im MVZ Dr. Odak zur Verfügung. Nach Angaben hier im Forum arbeitet dieser eng mit Dr. Steffan zusammen. Ansonsten wäre noch Dr. Verres in Bingen eine Option. Dieser war früher ebenfalls in der Katharina-Schroth-Rehaklinik tätig und verfügt somit ebenfalls über viel Erfahrung in der vor allem konservativen Skoliosebehandlung.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Arztauswahl.

Grüßle,

Saphira
Wer immer nur vom großen Glücke träumt, der findet nichts, weil er das kleine Glück versäumt.
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Saphira,
vielen Dank für die Information.
Dann werde ich morgen mal bei Dr.Odak UND Dr. Verre anrufen und nachfragen , wie es mit Terminen und Röntgenaufnahmen vir Ort aussieht.
Wenn dann doch nur Stuttgart in Frage kommt,müsste ich eine Übernachtung einplanen.
Viele Grüsse
Trixi
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Guten morgen Trixy,
das hört sich doch gut an :top:
Wenn du ggf. auch nach Stuttgart fährst aber natürlich auch bei anderen Orten lohnt sich das frühbuchen mit der Deutschen Bahn, vor allem bei Terminen Mi und Do gibt es meist sehr günstige Preise. Ich fahre eigentlich lieber Auto, aber mit den Schmerzen war es für mich zeitweise nicht machbar und ich bin auf die Bahn umgestiegen. Ich habe es damals nicht bereut, 30,- eine Fahrt bei frühem buchen...

Viele Grüße Sven
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Guten Morgen, Sven
da mein Mann wahrscheinlich mitfahren will, werden wir wahrscheinlich mit dem Auto fahren ( wahrscheinlich auch besser in Coronazeiten).Sollte ich alleine fahren , weiss ich noch nicht so genau.In Bingen scheint es ja schwer zu sein, mit dem Parken.
Hätte sonst Bad Sobernheim genommen, aber Saphira hat ja geschrieben, dass Dr.Steffan nur noch Kinder u.Jugendliche behandelt.Und Dr.Odakist wohl nicht so kompetent wie Dr. Steffan.
Werde gleich mal überall anrufen und hören was sie sagenund wann ich jeweils eiben Terminbekommen könnte.
Viele Grüsse und einen schönen Tag
Trixi
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hab einen Termin für 1.12.2020 bei Dr.Odak bekommen.
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Trixi,

prima, dass das jetzt geklappt hat.

Eigentlich sind auf meiner Liste alle Details eindeutig aufgeführt.
Von Möglichkeiten, die wirklich nur zum Testen bestimmt sind bis hin zur Tatsache, dass Dr. Steffan in eigener Praxis nur noch Kinder und Jugendliche behandelt. Aber ich werde das "für den schnellen Blick" anpassen.

Gruß
Klaus
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Hallo Trixi,
klingt gut, wenn du jetzt akute nicht aus haltbare Schmerzen hast dann könntest du einen Schmerz Therapeuten oder eine Schmerzambulanz (in jedem Krankenhaus meist zu finden) oder zum Hausarzt gehen und dir eine entsprechende Überweisung besorgen. Das wird hier sicherlich kontrovers diskutiert aber Schmerzmittel sind zur ersten Symptom Bekämpfung eine Möglichkeit! Aber danach muss eine vernünftige Diagnostik und Therapie erfolgen aber den Termin hast du ja.

Gruß Sven
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Sven,
Ja,Termin habe ich jetzt und ich bin gespannt, was der Doc sagt, ob es wirklich an der Wirbelsäule liegt.Manchmal kann ich es mir nicht vorstellen, z.Bsp.bei dem Druckgefühl in def Brust oder den Atembeschwerden und Schluckbeschwerden.
Auf der anderen Seite kommen immer mehr Beschwerden dazu.
Gestern war ich nochmal beim Hausarzt, er hat mir Tildin verschriwben, als ich ihn nach einem wirksamen Schmerzmittel gefragt habe.Habe es aber noch nicht ausprobiert.
Freitag habe ich erst mal ein Bauch-CT.Damit habe ich glaube jedes Organ untersuchen lassen.
Achso, ich brauche bestimmt eine Überweisung, oder?
Viele Grüsse
Trixy
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Guten morgen Trixi,
ja für ein CT aber auch für einen Schmerz Therapeuten brauchst du eine Überweisung. Und bei allem was gemacht wird würde ich mir auch immer die Befunde aushändigen lassen. Du hast ein Anrecht auf die Befunde.

Wie gesagt das wird hier sicherlich kontrovers diskutiert werden, aber mit dem Tilidin hast du erstmal ein wirksames Schmerzmittel (Stufe II Who Stufenschema). Häufig wird die Abhängigkeitsproblematik diskutiert, Tilidin als retardierte Form ist aber diesbezüglich sicherer (wirst du auch erhalten haben) und im Gegensatz zu vielen Medis auf der Stufe I (IBu, Novalgin etc.) als Langzeitmedikament unproblematischer für Leber und Nieren.

Ich hoffe es hilft dir und lindert bis zum Termin erstmal die Schmerz Symptomatik. Kannst du schlafen?

Viele Grüße Sven
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Guten Morgen, Sven
Du hast Recht.Ich habe Tilidin als Retardtabletten bekommen, weil ich dem Doc gesagt habe, dass Ibuflam und Novalgin nichts geholfen haben.Tilisin will ich am Sonntag ausprobieren, weil der Doc sagte, kann sein, dass einem davon übel wird und dass kann ich zu den Schmerzen bei der Arbeit nicht auch noch gebrauchen.
Schlafen geht so, schlafe halt nicht durch, weil ich mich oft umdrehe.Auf der linken Seite schlafen geht fast gar nicht.
Ein schönes We und viele Grüsse
Trixi
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Hallo Trixi,
das "riecht" doch alles sehr nach einer Skoliose mit entsprechenden Bögen.Aber das ist reine Spekulation, ich drücke dir die Daumen und bin auf das Ergebnis der Diagnostik gespannt.

Ich wünsche dir bis dahin viel Kraft!

Viele Grüße Sven
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Vielen Dank
Antworten