Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo,

habt ihr eine Empfehlung für einen guten Orthopäden speziell für die HWS und BWS im Großraum Düsseldorf, Solingen, Mettmann, Wuppertal?

Bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße
Trixy
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von general-rammstein »

Vielleicht verrätst du uns erstmal, um was rs bei dir geht.
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Oh, Entschuldigung :rolleyes:
Also,ich habe starke Probleme mit meiner Wirbelsäule.
Vor 6 Jahren hatte ich eine HWS OP mit Implantaten wegen 2 Bandscheibenvorfällen.Seitdem bin ich im Nackenbereich nicht mehr schmerzfrei.Krankengymnastik hat nichts geholfen.
Seit einiger bekam ich Schmerzen/Stiche an der linken LWS.Mein linker Oberschenkel wurde zeitweise taub.
Dann bemerkte ich, dass ich nach kurzer Anstrengung kurzatmig wurde und ein Druckgefühl in derl inken Brust bekam, die sich bis ins Schulterblatt ziehen und auch beim Atmen u.Schlucken habe ich Probleme.Dieses Druckgefühl und Schmerzen bei Anstrengungen ubd Schlucken haben sich nun verstärkt.
Ich war mehrmals bei meinem Hausarzt.Zuerst normales EKG, alles ok.Dann Blutuntersuchung, Überweisung zum Kardiologen, Herzultraschall, Belastungs EKG,Blutdruck etwas grenzwertig deshalb Labgzeit EKG und Langzeit Blutdruckmessung u.zur Sicherheit Herz MRT....Alles ok..Dann beim Neurochirugen, der auch HWS operiert hat CT u.MRT von BWS und LWS.
LWS = leichter Bandscheibenvorfall BWS= Veränderungen u.Abnutzung, die aber für die Beschwerden nicht verantwortlich sein könnten lt.NC.
Wieder zum Hausarzt, Überweisung zum Lungenfacharzt.Alles ok mit der Lunge.Seiner Meinung nach,sollte sich der Hausarzt nochmal das Herz MRT angucken, da es so aussieht, als habe meine Hauptschlagader eine Auswölbung.
Mein Hausarzt meinte im Vorfeld, kann nur noch die Wirbelsäule sein.
Nun suche ich nach einem guten orthopäden für diesen Fachbereich oder Neurochirugen für eine Zweitmeinung.
Wenn das so weitergeht , kann ich mich bald gar nicht mehr bewegen, wenigstens nicht ohne Schmerzen.
Sorry,ist sehr lang geworden
Trixy
Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1423
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Lady S »

Trixy hat geschrieben: Fr, 02.10.2020 - 17:38 Wenn das so weitergeht , kann ich mich bald gar nicht mehr bewegen, wenigstens nicht ohne Schmerzen.
Oh, das hört sich ja nicht so schön an bei Dir.
Das Problem ist, dass "gute Orthopäden" im allgemeinen solche sind, die sich auf ein bestimmtes Krankheitsbild spezialisiert haben.
Bei uns hier im Forum geht es um Fehlstellungen der Wirbelsäule; deswegen fürchte ich, hier kann Dir niemand richtig gute Tipps geben.
Alles Gute Dir!
Grüsse, Lady S
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Lady S,
ich denke, dass meine Wirbelsäule eine Fehlstellung hat.Der Neurochirug hat gesagt, dass meine Wirbelsäule eine wölbung hat.
Vor Jahren, da war ich fast noch ein Teenager hat ein Orthopäde mal zu mir gesagt, mehr so beim Rausgehen aus der Praxis: Sie wissen ja, dass Sie mal Probleme mit Ihrer Wirbelsäule bekommen?
Damals habe ich dem keine Bedeutung gefeben und nicht weiter nachgefragt.
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Trixy,

es ist deutlich vermerkt, dass in der Rubrik Gesucht/Gefunden keine neuen Threads mehr erstellt werden sollen. Deswegen habe ich den Thread hierher verschoben.
Vor Jahren, da war ich fast noch ein Teenager hat ein Orthopäde mal zu mir gesagt, mehr so beim Rausgehen aus der Praxis: Sie wissen ja, dass Sie mal Probleme mit Ihrer Wirbelsäule bekommen?
Damals habe ich dem keine Bedeutung gefeben und nicht weiter nachgefragt.
Kann es sein, dass Du die Tochter bist, deren Mutter unter demselben Nicknamen 2008 auch nach Orthopäden für ihre 14 jährige Tochter gesucht hat?
ich denke, dass meine Wirbelsäule eine Fehlstellung hat.Der Neurochirug hat gesagt, dass meine Wirbelsäule eine wölbung hat.
Wenn man seine Rückensituation nicht konkret kennt, bringen Spekulationen nicht weiter. Man muss das abklären. Dazu gehören entsprechende Röntgenaufnahmen, bei denen Winkel ausgemessen werden müssen. Und was viel wichtiger ist, es sollte dann wirklich kompetent ermittelt werden, ob und welche Behandlungsoptionen es gibt. Daran hapert es leider, weil bei den meisten Orthopäden die notwendigen praktischen Erfahrungen bei der konservativen Therapie, insbesondere bei Erwachsenen fehlen.
Deswegen bitte gleich einen wirklichen Spezialisten aufsuchen, von denen es leider nach den bisherigen eingestellten Erfahrungen nur ganz wenige gibt.
http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... =25&t=6472
Stuttgart wäre eine Möglichkeit.

Gruß
Klaus
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Klaus,
zu deiner 1.ten Frage: Nein, ich bin nicht die Mutter die einen Orthopäden für ihre Tochter suchte.
Genau darum gehts mir ja auch, einen Orthopäden mit diesen Fachkenntnissen zu finden.
Ich wohne bei Düsseldorf.
LG Trixi
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Trixy,
Nein, ich bin nicht die Mutter die einen Orthopäden für ihre Tochter suchte.
Ich fragte aber, ob Du die Tochter bist, bei der die Mutter in 2008 nach einem Orthopäden suchte. Immerhin gibt es den Account seit 2008.

Gruß
Klaus
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Achso, hab ich falsch gelesen.
Bin ich aber nicht.
Trixi
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Trixi,

Du nutzt einen account, der am 12.8.2008 eingerichtet wurde und in dem der von mir geschilderte Sachverhalt zu finden ist. Wenn Du Dich dort nicht wiederfindest, nutzt Du einen fremden account !!

Gruß
Klaus
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Klaus,
ich habe glaube ich z u vorschnell geantwortet , nicht nachgedacht und nicht richtig gelesen. Kann durchaus sein, dass ich schon mal geschrieben habe 208. 12 Jahre sind halt schon lange her.
Sonst hätte ich mich ja auch nicht mit meinen Daten wieder einloggen können.
Bitte um Entschuldigung.
Grüße
Trixy
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Trixy,

ok, dann sollte aber klar sein, wer Du denn nun bist, die Tochter ? (oder die Mutter?)
Das macht bezüglich Alter schon einen Unterschied, wenn es um eine Behandlung geht. Wir geben gern Tipps, was z. Bsp. einen Orthopäden angeht, aber unser Forum funktioniert über die dann eingestellten Erfahrung mit der Behandlung bei einer konkreten Situation.

Gruß
Klaus
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Klaus
Ja, das verstehe ich natürlich.Also, ich bin die Mutter.
Mein Problem ist auch, dass ich irgendwie keine genaue Diagnose habe.Wenn es hilfreich ist, setze ich gerne die Kurzbeurteilung der CTs hier rein.
Aber meine Schmerzen , besonders jetzt im Brust- und Schulterbereich werden immer mehr , bzw sind ständig da ,zu den immer vorhandenden Nackenschmerzen.
Ich habe jetzt auch den Arzt gefunden, der mir damals gesagt hat, ich bekomne Probleme mit meiner Wirbelsäule, Dr.Drews.
Leider ist er jetzt in Essen und hat eine Privatpraxis.
Trixi
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Trixi,

in meinem 1. Post habe ich mit LINK auf die Spezialisten für Fehlstellungen der Wirbelsäule hingewiesen und das auch begründet.
In dem Link ist auch noch einmal am Anfang erläutert, warum die Suche in den Regionen nach allen hier eingestellten Erfahrungen seit mindestens 2010 nicht wirklich weiterführt. Insofern gibt es leider auch keine Empfehlung für Deine im Thread-Titel angegebene Region.

Das hat Dir in dem Thread "Arzt Düsseldorf NRW" auch LucaNRW aus eigener Erfahrung bestätigt. Und Du kannst davon ausgehen, dass das auch für einen anderen Arzt in der selben Praxis zutrifft.
ich bekomne Probleme mit meiner Wirbelsäule, Dr.Drews.
Leider ist er jetzt in Essen und hat eine Privatpraxis.
Das heßt aber nicht unbedingt, dass er diese Probleme dann auch optimal behandeln würde. Eine bevorzugte konservative Behandlung incl. Schmerztherapie und ausführlichem netten Gespäch mit guten Bewertungen im Internet ist leider kein Garant für eine optimale Behandlung bei Fehlstellungen. Es sei denn, er kennt die uns bekannten wenigen Spezialisten und empfiehlt weiter. Wie schon gesagt, ein Spezialist muss die langjährigen praktischen Erfahrungen von sehr vielen unterschiedlichen Fehlstellungs-Patienten haben.

Gruß
Klaus
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Hallo Trixi,
du kannst ja, wenn du magst meinen Tread mal lesen.

Ich sagt es mal ganz einfach:
AUF ZU EINEM SPEZIALISTEN AUS DER LISTE VON KLAUS!

Versuche es mal, was hast du zu verlieren? Du kannst nur gewinnen und deine Schmerzen vielleicht loswerden! Ich drücke dir ganz fest die Daumen!
Lass mal von dir hören wie es dir ergangen ist, ja?

Viele Grüße
Sven
Trixy
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Di, 12.08.2008 - 22:56

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Trixy »

Hallo Sven,

leider sind die Spezialisten alle sehr weit weg von meinem Wohnort. Habe heute bei dem Orthopäden in Essen angerufen, aber auch er macht keine Röntgenaufnahmen von der ganzen Wirbelsäule in seiner Praxis. Heute habe ich erfahren, dass eine neue Wirbelsäulenpraxis hier im Ort aufmacht. Termin für 3.11.20 bekommen. Vielleicht bringt es ja was. Mein Problem ist ja auch, dass ich noch nicht mal weiss, ob ich eine Skoliose habe, oder nicht und woher meine Schmerzen kommen.
Heute ist wieder so ein Tag, wo ich zweifele, dass es an der Wirbelsäule liegt, ich meine meine derzeitigen "Brustbeschwerden".
Wie ich ja schon geschrieben habe, habe ich die ja ständig. Das Ein- und Ausatmen bereitet schon einen Druckschmerz, der bis hinauf in den Hals geht.Morgen bin ich zum xten Mal bei meinem Hausarzt, da der Lungenfacharzt gesagt hat, er soll sich mal das Herz-MRT anschauen, da er den Eindruck hat, dass die Hauptschlagader vergrößert ist und vielleicht nochmal ein CT vom unteren Bauchraum anrät. Vielleicht sollte ich den Befund des Herz-MRT noch mal einem anderen Kardiologen vorlegen?.
Toll, mein Hausarzt hält mich bestimmt für bekloppt, aber die Schmerzen machen mich irre.
Viele Grüße
Trixi
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Sven23 »

Hallo Trixi,
du wirst ohne einen Spezialisten von der Liste, wenn es eine Fehlthaltung/-stellung der Wirbelsäule ist NICHT weiter kommen. Wirklich nicht...ja aber...nein wirklich nicht.
Lange Anfahrtswege sind in dem Fall leider normal.
Praxen in Essen und die andere neue Praxis für Wirbelsäule würde ich SEIN LASSEN: Das ist verschenkte Zeit. Du kannst da später gerne mal hin, aber ERST ZUM Spezialisten aus der Liste.
Das ist natürlich nur meine Meinung.

Grüße
Sven
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Trixi,
Sven hat geschrieben:Das ist natürlich nur meine Meinung.
Und weiterhin auch meine Meinung, schon deshalb, weil Du fortlaufend am spekulieren bist.
Selbst wenn Du keine Skoliose haben solltest, bist Du auch bei einem Spezialisten richtig.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
LucaNRW
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von LucaNRW »

Habe heute bei dem Orthopäden in Essen angerufen, aber auch er macht keine Röntgenaufnahmen von der ganzen Wirbelsäule in seiner Praxis.
Ich sehe das Problem nicht!!! Da gibt dir der Orthopäde eine Überweisung zum Röntgen in eine radiologische Praxis. Die gibt es ja nun mittlerweile in jeder Stadt.
Die kann jeder Orthopäde ausstellen.

Meine Frau hat auch ihr Rezept zum Röntgen und fürs Korsett vom hier ansässigen Orthopäden und ist nur fürs Korsett herstellen nach Stuttgart gefahren.

Ein wenig Eigeninitiative ist da nicht schlecht.
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14069
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Orthopäde spezialisiert auf BWS und HWS Großraum Düsseldorf, Mettman, Solingen

Beitrag von Klaus »

Hallo Luca,
Trixy hat geschrieben:Habe heute bei dem Orthopäden in Essen angerufen, aber auch er macht keine Röntgenaufnahmen von der ganzen Wirbelsäule in seiner Praxis.
Ich sehe das Problem nicht!!! Da gibt dir der Orthopäde eine Überweisung zum Röntgen in eine radiologische Praxis. Die gibt es ja nun mittlerweile in jeder Stadt.
Die kann jeder Orthopäde ausstelle
Also was das Röntgen angeht, ist das nicht in jeder Stadt so einfach. Hier in der Großstadt Hannover z. Bsp. gibt es nur eine Möglichkeit in einer Klinik. Dazu muss der Orthopäde zur Wirbelsäulensprechstunde überweisen, was gleichzeitig auch bedeutet, dass er Kompetenzen abgeben muss. So etwas klappt nicht immer, was ich selbst vor einiger Zeit erleben musste.

Bei Trixi geht es doch grundsätzlich um eine kompetente Diagnose incl. kompetenter Behandlungsmöglichkeiten. Warum sollte sie erst einmal nur feststellen lassen, ob sie eine Skoliose bzw. Fehlstellung hat? Abgesehen davon, dass hier oft berichtet wird, dass keinerlei Winkel gemessen oder im Bericht angegeben worden ist. Was hat sie davon, wenn dann keine Rückschlüsse auf ihre Beschwerden gezogen werden und optimale Behandlungsmöglichkeiten mangels Erfahrungen angeboten werden? Die Spekulation geht weiter.

Gruß
Klaus
Antworten