Wirbel zusammengewachsen.

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Eule12
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 26.05.2018 - 18:46
Geschlecht: weiblich

Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Eule12 » Mo, 04.02.2019 - 22:42

Hallo Leute,
ich habe da mal eine Frage. Also... bei mir sind an der BWS zwei Wirbel zusammengewachsen. Der Orthopäde meinte es darf sich bei mir nicht verschlimmern, sonst muss ich operiert werden. MEINE FRAGE:

Kann man dagegen überhaupt etwas machen außer zu operieren???


Denn es ist so so das wenn ich wachse meine beiden Wirbel zusammengewachsen, wachsen. Und so meine Skoliose sich verschlechtert.

DARF ICH JETZT ETWA NICHT MEHR WACHSEN???


DANKE schon einmal im Vorraus. :cool:

Eure Vanessa

Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1421
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Dr. Steffan » Di, 05.02.2019 - 09:24

Eule12 hat geschrieben:
Mo, 04.02.2019 - 22:42
Hallo Leute,
ich habe da mal eine Frage. Also... bei mir sind an der BWS zwei Wirbel zusammengewachsen. Der Orthopäde meinte es darf sich bei mir nicht verschlimmern, sonst muss ich operiert werden. MEINE FRAGE:

Kann man dagegen überhaupt etwas machen außer zu operieren???
Im Wachstum kann man dagegen mit einem Korsett arbeiten.
Denn es ist so so das wenn ich wachse meine beiden Wirbel zusammengewachsen, wachsen. Und so meine Skoliose sich verschlechtert.

DARF ICH JETZT ETWA NICHT MEHR WACHSEN???
Doch, aber man sollte gegen das Fehlwachstum mit einem Korsett arbeiten.

Eule12
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 26.05.2018 - 18:46
Geschlecht: weiblich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Eule12 » Di, 05.02.2019 - 16:05

Dr. Steffan hat geschrieben:
Di, 05.02.2019 - 09:24
Im Wachstum kann man dagegen mit einem Korsett arbeiten.
Der Arzt meinte es wäre aber schon weit fortgeschritten.

kuddelmuddel123
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von kuddelmuddel123 » Di, 05.02.2019 - 21:58

Hallo Eule,

Meinte Dein Arzt, dass die Wirbel schon zu sehr zusammen gewachsen seien? Was wollte er dann bei der OP machen?

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann bist Du 13 und trägst bisher kein Korsett. Da ist ja schon noch viel Zeit für Wachstum.
Wenn Du neben der Skoliose auch noch Wirbel hast, die dabei sind zusammen zu wachsen, dann würde ich Dir raten, zu einem Skoliose-Spezialisten zu gehen. Es gibt hier im Forum entsprechende Auflistungen.
V.a. bevor Du Dich auf eine OP einlässt, würde ich die nicht-operativen Methoden ausprobieren. Und vor einer OP würde ich mich sehr gut informieren, wer für eine solche OP ganz viel Erfahrung hat.

Hast Du schon mal eine Reha in Bad Sobernheim oder Bad Salzungen gemacht?
Mich hat in deinem Vorstellungspost irritiert, dass Du anfangs 2x pro Woche und jetzt 1x pro Woche KG hast. Das klingt so, als ob Du dazwischen zu Hause nichts machst. Oder habe ich das falsch interpretiert?

Viele Grüße,
Kuddelmuddel

Eule12
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 26.05.2018 - 18:46
Geschlecht: weiblich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Eule12 » Di, 05.02.2019 - 22:28

kuddelmuddel123 hat geschrieben:
Di, 05.02.2019 - 21:58
Hallo Eule,

Meinte Dein Arzt, dass die Wirbel schon zu sehr zusammen gewachsen seien?
Hat er nicht gesagt. Da ich aber bald wieder bei ihm bin frage ich mal.

Hast Du schon mal eine Reha in Bad Sobernheim oder Bad Salzungen gemacht?
Nein wir haben noch nicht daran gedacht. Der Arzt auch nicht.

Mich hat in deinem Vorstellungspost irritiert, dass Du anfangs 2x pro Woche und jetzt 1x pro Woche KG hast. Das klingt so, als ob Du dazwischen zu Hause nichts machst. Oder habe ich das falsch interpretiert?
Falsch interpretiert. Ja zuhause mache ich was. Aber am Anfang kam ich damit nicht so zurecht, deswegen musste ich zweimal in der Woche zur KG

Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1421
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Dr. Steffan » Mi, 06.02.2019 - 07:58

Eule12 hat geschrieben:
Di, 05.02.2019 - 16:05
Der Arzt meinte es wäre aber schon weit fortgeschritten.
Bei 33°???

Eule12
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 26.05.2018 - 18:46
Geschlecht: weiblich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Eule12 » Mi, 06.02.2019 - 16:36

Dr. Steffan hat geschrieben:
Mi, 06.02.2019 - 07:58
Eule12 hat geschrieben:
Di, 05.02.2019 - 16:05
Bei 33°???
Tut mir leid aber so wurde es mir gesagt...😓

Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1421
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Dr. Steffan » Do, 07.02.2019 - 08:35

Eule12 hat geschrieben:
Di, 05.02.2019 - 16:05

Bei 33°???
Das ist nicht fortgeschritten, da wäre eine Korsettversorgung die richtige Therapie.

Eule12
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 26.05.2018 - 18:46
Geschlecht: weiblich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Eule12 » Do, 07.02.2019 - 16:31

Dr. Steffan hat geschrieben:
Do, 07.02.2019 - 08:35
Eule12 hat geschrieben:
Di, 05.02.2019 - 16:05

Bei 33°???
Das ist nicht fortgeschritten, da wäre eine Korsettversorgung die richtige Therapie.
Warum verstehst mich denn keiner??????😓😓😥😥😥

Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28° Rotation th +9°/ lu -2°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
02/2019 22° nach 48h ohne Korsett Rotation th+5°/ lu -1°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
4. Korsett seit 09/2019
alle von Sanomed
Wohnort: NRW

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Sumimasen » Do, 07.02.2019 - 17:21

Hallo Eule!
Eule12 hat geschrieben:
Mo, 04.02.2019 - 22:42
Hallo Leute,
ich habe da mal eine Frage. Also... bei mir sind an der BWS zwei Wirbel zusammengewachsen. Der Orthopäde meinte es darf sich bei mir nicht verschlimmern, sonst muss ich operiert werden. MEINE FRAGE:

Kann man dagegen überhaupt etwas machen außer zu operieren???


Denn es ist so so das wenn ich wachse meine beiden Wirbel zusammengewachsen, wachsen. Und so meine Skoliose sich verschlechtert.

DARF ICH JETZT ETWA NICHT MEHR WACHSEN???


DANKE schon einmal im Vorraus. :cool:

Eure Vanessa
Darauf hast Du doch jetzt antworten bekommen...
Was ist denn Dein Problem? Vielleicht musst Du genauer erklären, was Du eigentlich wissen willst...

Mama69
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: Mi, 02.04.2014 - 14:11
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ich habe selber Skoliose thorakolumbal 70º.
Meine Tochter (15J.) hat Skoliose thorakolumbal 35º sowie eine noch nicht eindeutig klassifizierte Muskelerkrankung.
Therapie: ich: Schroth, Schmerzkorsett, Manuelle Therapie, Spiraldynamik
Tochter: Schroth, Korsett, Manuelle Therapie
Wohnort: Bayern

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Mama69 » Do, 07.02.2019 - 18:50

Liebe Vanessa,
ich denke, Dr.Steffan will dir damit sagen, dass es auch in deinem Fall (mit zwei zusammen gewachsenen Wirbeln) Sinn macht, es mit einer Korsettversorgung zu versuchen. Gerade im Wachstum (hier entsteht ja das größte Risiko, dass sich sie Skoliose verschlechtert) wirkt das Korsett lenkend auf das Körperwachstum und die Gesamtstruktur könnte sich trotz der zusammen gewachsenen Wirbel begradigen (oder mindestens eine Verschlechterung aufhalten, was auch ein Erfolg wäre).

Oder an welcher Stelle verstehen wir dich falsch?
Was genau ist deine Frage?

Eule12
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 26.05.2018 - 18:46
Geschlecht: weiblich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Eule12 » Do, 07.02.2019 - 19:52

Mama69 hat geschrieben:
Do, 07.02.2019 - 18:50
Liebe Vanessa,
ich denke, Dr.Steffan will dir damit sagen, dass es auch in deinem Fall (mit zwei zusammen gewachsenen Wirbeln) Sinn macht, es mit einer Korsettversorgung zu versuchen. Gerade im Wachstum (hier entsteht ja das größte Risiko, dass sich sie Skoliose verschlechtert) wirkt das Korsett lenkend auf das Körperwachstum und die Gesamtstruktur könnte sich trotz der zusammen gewachsenen Wirbel begradigen (oder mindestens eine Verschlechterung aufhalten, was auch ein Erfolg wäre).

Oder an welcher Stelle verstehen wir dich falsch?
Was genau ist deine Frage?
Ihr versteht mich an der Stelle falsch das der Arzt meinte ein Korsett nützt nichts da die Wirbel schon sehr weit zusammengewachsen seien. Außerdem könnte er an dieser Stelle kein Korsett anbringen.

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1391
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Lady S » Do, 07.02.2019 - 20:09

Eule12 hat geschrieben:
Do, 07.02.2019 - 19:52
der Arzt meinte ein Korsett nützt nichts da die Wirbel schon sehr weit zusammengewachsen seien. Außerdem könnte er an dieser Stelle kein Korsett anbringen.
Bevor Du und Deine Eltern (wie alt bist Du eigentlich?) Euch für eine OP entscheidet, solltet Ihr auf jeden Fall noch mindestens eine, besser 2 weitere Meinungen einholen und zwar von Ärzten, die auf Skoliose spezialisiert sind!
Das wäre auch sehr sinnvoll, um abzuklären - und zwar schleunigst! - ob ein Korsett in Deinem Fall nicht doch eine Möglichkeit ist.
Es gibt dann auch Orthopädietechniker, die sich auf den Bau von Skoliosekorsetts spezialisiert haben und deshalb darin sehr erfahren sind.
Grüsse, Lady S

Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1421
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Dr. Steffan » Fr, 08.02.2019 - 08:20

Eule12 hat geschrieben:
Do, 07.02.2019 - 19:52
Mama69 hat geschrieben:
Do, 07.02.2019 - 18:50
Liebe Vanessa,
ich denke, Dr.Steffan will dir damit sagen, dass es auch in deinem Fall (mit zwei zusammen gewachsenen Wirbeln) Sinn macht, es mit einer Korsettversorgung zu versuchen. Gerade im Wachstum (hier entsteht ja das größte Risiko, dass sich sie Skoliose verschlechtert) wirkt das Korsett lenkend auf das Körperwachstum und die Gesamtstruktur könnte sich trotz der zusammen gewachsenen Wirbel begradigen (oder mindestens eine Verschlechterung aufhalten, was auch ein Erfolg wäre).

Oder an welcher Stelle verstehen wir dich falsch?
Was genau ist deine Frage?
Ihr versteht mich an der Stelle falsch das der Arzt meinte ein Korsett nützt nichts da die Wirbel schon sehr weit zusammengewachsen seien. Außerdem könnte er an dieser Stelle kein Korsett anbringen.
Hallo Eule, genau darauf bin ich doch eingegangen. Dein Arzt hat unrecht. So wie du das beschrieben hast, kann man auch ohne Op einiges erreichen.

Wenn du möchtest, kannst du mir gerne einmal deine Rö.-Bilder mailen. Ich schaue sie mir an und kann dir dann sicher mehr dazu sagen. Meine Mail Adresse: k.steffan@mvz-sobernheim.de

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13811
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Wirbel zusammengewachsen.

Beitrag von Klaus » So, 10.02.2019 - 10:44

Nachdem ein bischen Ruhe in die Diskussion gekommen ist,
habe ich den Thread aus der Gästerubrik hierher verschoben, weil Eule12 Mitglied ist und das Thema hier besser passt.

Gruß
Klaus

Antworten