Aktuelle Zeit: So, 21.10.2018 - 05:55
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 15.09.2018 - 17:35 
Newbie
Newbie

Registriert: Mo, 06.08.2018 - 20:27
Beiträge: 3
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphoskolise: Skolise th41, lumbal 37
Kyphose: 53, HWS Bandscheibenvorfälle,
2 kleine, und ein Prolaps zw. HWK 5/6, Neuroforamen re. zw.5/6 eingengt
Therapie: Reha Antrag zur Schroth Therapie gerade abgeschickt, sonst nur KG
Hallo erstmal alle im Forum,

ich war mit meine beiden Kinder in Stuttgart zu Frau Richthofen, übrigens eine sehr nette Ärztin, die gerne zugehört, mein Korsett wurde etwas verändert. Sie und die Leute vom Rahmouni wunderten sich sehr, da mir Dr. Hoffmann nur 2-3 Stunden Tragezeit verordnet hat, sie meinte natürlich man muss dies viel länger tragen um etwas zu erreichen. Dann schlug sie mir vor, wenn ich mich hart tuhe mit dem Korsett soll ich es mit der Spiraldynamik versuchen. Dr. Hoffmann hatte mich körperlich gründlich untersucht, ich muss aber dazusagen, dass ich selten Schmerzen habe, habe jahrelang Damenfussball gespielt, bin auch sehr zierlich gebaut, nur manchmal bekomme ich Kribbeln und Schwäche in den Armen, ich habe aber auch ein HWS Bandscheibenvorfall, schon länger und das Neurofaramon(Nervenwurzel) ist rechts eingeengt.(Rückenmark ist in Ordnung lt. MRT). Also wollte ich dann einfach mal es etwas länger ausprobieren im Korsett, es ist zwar unangenehm, aber da ich auch eine Kyphose von 53 habe, tut es mir irgendwie gut. Ich habe aber nur das Problem, deswegen schreibe ich hier und bitte um eurer Hilfe, dass ich schon nach 3 Stunden Probleme mit meinem rechten Arm bekomme, es ist wie ein Krampf, die dünnen Adern meiner dünnen Arme ziehen sich irgendwie zusammen. Ich bekomme dann natürlich sofort Angst und ziehe das Korsett aus. Ich kann einfach nicht aus zeitlichen Gründen wieder nach Stuttgart fahren, vielleicht rufe ich mal an, ich weiss einfach nicht was ich machen soll, ich habe Angst nicht dass sich mein Zustand durch das Korsett noch verschlechtert. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen oder Berichte, wo ich nachschauen könnte?

Lieben Gruß an alle

Elisabeth


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 17.09.2018 - 14:52 
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So, 10.08.2003 - 11:48
Beiträge: 10310
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Hallo Elisabeth, ich würde in Stuttgart anrufen und fragen, ob du das Problem auch lösen kannst, ohne hinfahren zu müssen. Ansonsten ist ein eigentlich bewährter Tipp, die Tragezeiten ganz langsam auszudehnen.

_________________
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum