Skoliose Kind 6

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Salcilia
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 20.06.2018 - 21:32
Geschlecht: weiblich

Skoliose Kind 6

Beitrag von Salcilia » Do, 21.06.2018 - 11:13

Hallo,
Bei meiner jetzt 6 Jährigen Tochter wurde bereits vor einem Jahr der Verdacht geäußert, damals sollte es nur nach einem Jahr nachkontrolliert werden. Tja, jetzt hat sich der Verdacht erhärtet.... einen Termin in der UK Köln haben wir allerdings erst in einem Monat. Bis dahin hat sie bereits mit Physiotherapie gestartet ( Vojta). Ich mache mir große Sorgen, dass es auf eine Korsettversorgung hinaus läuft, mit der meine Tochter mit Sicherheit nicht gut klar klar käme ( mein Sohn schon, sie aber nicht ). Lg, Salcilia

Salcilia
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 20.06.2018 - 21:32
Geschlecht: weiblich

Re: Skoliose Kind 6

Beitrag von Salcilia » Do, 21.06.2018 - 11:29

Anbei eine Rückenansicht
Dateianhänge
IMG_20180621_111506-673x962.jpg
(82.98 KiB) Noch nie heruntergeladen

Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1412
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Skoliose Kind 6

Beitrag von Dr. Steffan » Do, 21.06.2018 - 11:33

Man sieht da schon Skoliose typische Veränderungen. Allerdings sieht es auch so aus, als hätte sie einen Beckenschiefstand. Sie sollte auf jeden fall ein Rö.-Bild anfertigen zu lassen um Gewissheit zu bekommen. Sollte es eine Skoliose sein, muß unbedingt frühzeitig mit einer Therapie begonnen werden.

Salcilia
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 20.06.2018 - 21:32
Geschlecht: weiblich

Re: Skoliose Kind 6

Beitrag von Salcilia » Do, 21.06.2018 - 11:51

Ja, ich sehe das ja auch selber. Sie wird Ende Juli geröntgt. Einen Rippenbuckel hat sie laut Physiotherapeutin nur ganz ganz minimal - nicht wirklich sichtbar.

Salcilia
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 20.06.2018 - 21:32
Geschlecht: weiblich

Re: Skoliose Kind 6

Beitrag von Salcilia » Mi, 25.07.2018 - 12:19

So, heute war der Termin in der Uniklinik, inklusive Röntgen. Nach der freundlichen Rückantwort letztes Mal hier, wollte ich die Rückmeldung auf jeden Fall geben.

Die Wirbelsäule ist komplett gerade. Es ist keine Seitbiegung oder Torsion erkennbar. Allerdings hat sie einen Beckenschiefstand, der tatsächlich aus einer Beinlängendifferenz resultiert.

Antworten