Skoliose-Info-Forum
http://skoliose-info-forum.de/

Skoliose - wie geht es weiter? :/
http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=1&t=32042
Seite 1 von 1

Autor:  M4ri3ll4 [ Mi, 15.11.2017 - 15:36 ]
Betreff des Beitrags:  Skoliose - wie geht es weiter? :/

Hej,

ich war heute bei einem Orthopäden, das erste Mal.
Der Grund dafür ist meine schlechte Haltung, an der ich endlich etwas ändern möchte, denn es belastet mich im Alltag sehr. Zum einen sieht es einfach doof aus, dann ist es sehr anstrengend, sich "zwingen" zu müssen, gerade zu stehen und auf Dauer auch schmerzhaft. In der Uni und Bib merke ich das besonders oder wenn ich längere Zeit gehe oder stehe (ü20 min.)

Laut dem Orthopäde habe ich eine Skoliose. Wie sie genau aussieht, wie viel Grad usw., darüber hat er leider nichts gesagt.
Hängende Schultern habe ich in jedem Fall.
Meinem Eindruck nach, wenn ich mich anschaue von der Seite her, dann habe ich einen Rundrücken und ein Hohlkreuz und meine Halswirbelsäule ist auch leicht nach vorn geneigt.

Der Arzt sagte, eine Skoliose wäre angeboren bzw. erkennbar, wenn man im Kindes- und Jugendalter ist und warum das nicht schon früher diagnostiziert wurde. Mein Becken ist wohl auch schief.
Ich musste mich dann auf die Seite legen, wo er mich "eingerenkt" hat.

Ich bekam jetzt Krankengymnastik verschrieben (indikationsschlüssel WS2a)

Ich habe aber leider das Gefühl, nicht wirklich mehr zu wissen. Ich weiß nicht, welchen Grad meine Skoliose hat, wie sie wirklich aussieht, ob ich nun einen Rundrücken habe oder nicht oder ob ich ein Hohlkreuz habe oder ob das alles wieder weg gehen kann oder nicht. Kein Röntgen und kein gar nichts. Bis auf die Physiotherapie.
Es ging auch alles sehr schnell und wirklich Zeit nehmen konnte er sich leider auch nicht.

Sollte ich nochmal zu einem anderen Orthopäden gehen oder war das schon richtig so? :/ Weiß momentan gar nicht genau, woran ich bin und wie es weiter gehen soll ...
Ich wohne in Greifswald in MV, die Stadt ist ziemlich klein und viel Auswahl habe ich da leider nicht an Ärzten.

LG

Autor:  Klaus [ Mi, 15.11.2017 - 21:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skoliose - wie geht es weiter? :/

Hallo M4ri3ll4,

willkommen im Forum.

Zitat:
Ich weiß nicht, welchen Grad meine Skoliose hat, wie sie wirklich aussieht, ob ich nun einen Rundrücken habe oder nicht oder ob ich ein Hohlkreuz habe oder ob das alles wieder weg gehen kann oder nicht. Kein Röntgen und kein gar nichts......Sollte ich nochmal zu einem anderen Orthopäden gehen oder war das schon richtig so?

Das ist überhaupt nicht richtig so!
Und ich fürchte, dass ein anderer Orthopäde in Deiner Umgebung auch nicht weiterbringen wird. Guck mal in diese Liste:
viewtopic.php?f=25&t=6472
Für Dich würde sich Dr. Wilke in Berlin anbieten.
Leider nimmt er scheinbar im Augenblick keine neuen Patienten an, jedenfalls keine gesetzlich Versicherten.
Hier gibt es eine Diskussion dazu:
viewtopic.php?f=1&t=32030&p=1099938
Es bleibt abzuwarten, welche Erfahrungen uta21 am 8.12. dort macht.

Gruß
Klaus

Autor:  M4ri3ll4 [ Do, 16.11.2017 - 08:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skoliose - wie geht es weiter? :/

Hallo Klaus,

vielen Dank für die Antwort.
Ich habe mir die Liste auch angeschaut und den Thread dazu nun auch gelesen, in dem uta21 dort einen Termin ersucht hat.
Privat hat sie ja nun einen erhalten, da warte ich auch noch ab, vielleicht berichtet sie ja.

Ansonsten wollte ich da heute auch anrufen und mal nachfragen.

Hamburg würde sich mir auch anbieten, aber da scheint wohl keiner zu sein. :/
Nach dem Anruf heute Nachmittag kann ich hier ja auch nochmal was dazu sagen, wie das so lief.

Liebe Grüße :)

Autor:  Klaus [ Do, 16.11.2017 - 14:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skoliose - wie geht es weiter? :/

Hallo M4ri3ll4,

Zitat:
Hamburg würde sich mir auch anbieten, aber da scheint wohl keiner zu sein. :/

Nein leider nicht.

Gruß
Klaus

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/