Erfahrungen Korsettbauer Rahm???

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Katrin70
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 01.09.2017 - 11:51
Geschlecht: weiblich

Erfahrungen Korsettbauer Rahm???

Beitrag von Katrin70 » Fr, 01.09.2017 - 12:14

Hallo,

ich bin neu hier!

Meine Tochter (12 Jahre) bekommt jetzt ihr erstes Korsett (25 Grad).
Wir sind im Skoliosezentrum in Sankt Augustin in Behandlung und das Korsett soll von Rahm gebaut werden.

Hat jemand mit diesem Korsettbauer Erfahrung und kann diese mit mir teilen?
Gibt es etwas worauf wir besonders achten müssen?
Ist es normal, dass das erste Korsett während eines 3-tägigen stationären Aufenthalt eingewöhnt wird???

Danke und Grüße von Katrin

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10313
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Re: Erfahrungen Korsettbauer Rahm???

Beitrag von Dalia » Fr, 01.09.2017 - 22:28

Hallo Katrin,

herzlich willkommen hier!

Zu den Korsetts von Rahm gibt es hier im Forum kaum Erfahrungsberichte, die anscheinend eher kritisch sind, wir haben auch eine Suchfunktion: http://skoliose-info-forum.de/search.php - gib einmal "Rahm" und einmal "Augustin" ein.

Ich fand zu Rahm folgende Links:

viewtopic.php?p=1099079#p1099079

viewtopic.php?p=1064338#p1064338

viewtopic.php?f=7&t=24657&hilit=Rahm

Es wäre gut, nach einer Eingewöhnungszeit im Korsett eine Röntgenaufnahme IM Korsett zu machen, um zu sehen, um wie viel das Korsett korrigiert. Empfohlen wird mindestens 50 % Korrektur, bei geringerer Skoliose wie um 30° wäre eine Korrektur auf 0° optimal, hängt aber auch von der Beweglichkeit und Art der Skoliose ab.

Im Alter von 12 Jahren ist angesichts des bevorstehenden schnellen Wachstums eine engmaschige Kontolle der Skoliose und des Korsetts wichtig, empfohlen wird allgemein ein Turnus von 3 bis 4 Monaten, was manchmal als strapaziös wahrgenommen wird, sich aber letztendlich auszahlt.

Falls das Korsett nicht den gewünschten Effekt bringt, gute Erfahrungswerte gibt es vor allem mit Rahmouni (http://www.rahmouni.de) und CCtec (http://www.cctec.de/). Die Korsetttherapie nach Rahmouni gilt allerdings als brutaler als die nach CCtec.

Eine stationäre Eingewöhnung ist zwar nicht üblich, wird aber vereinzelt durchaus angeboten. Das ist nicht schlecht, wenn man von weiter weg kommt, weil in der Zeit Anpassungen am Korsett vorgenommen werden können, wenn es unerwünschte Druckstellen und/oder Schmerzen verursacht. Drei Tage finde ich einen guten Zeitraum.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

Antworten