Rat zur Operation - völlig überraschend

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Benutzeravatar
Climbing-girl96_
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Do, 08.10.2009 - 14:27
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 42°thorokal, 29° lumbal
Therapie: seit 6 Jahren Korsetttherapie, zurzeit Rahmounikorsett welches auf 23° thorokal, 9°lumbal korrigiert

bald Korsett von CCtec

2012, 2014 Reha in Bad Sobernheim
wöchentlich Schroth-Therapie

Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von Climbing-girl96_ » Di, 20.06.2017 - 18:09

Hallo zusammen,

ich habe mich schon längere Zeit nicht mehr gemeldet, aber ich bringe euch kurz auf den Neuesten Stand:
ich mache noch regelmäßig KG nach Schroth, viel Sport und trage mein Cctec-Korsett ab und zu nachts (je nach Bedarf).

Nun ja, heute hatte ich einen Termin bei Dr.Hoffmann zur Kontrolle, da das letzte Röntgenbild vor fast 2 Jahren angefertigt wurde.
Meine Skoliose hat sich in diesem Zeitraum von 43° auf 52° verschlechtert. Ich habe mich bewusst für Dr.Hoffmann entschieden, da er
ja meist den konservativen Weg vertritt.

Er sprach von einer OP und diese so bald wie möglich machen zu lassen, da sich meine Skoliose verschlechtern werde.
Reha, KG etc könnten das nicht aufhalten. Umso früher umso besser, da dann die Versteifungsstrecke nicht so lang wäre.

Bin nun echt völlig fertig. Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet. Denn das Ziel meines alten Orthopäden war es immer eine OP zu vermeiden.
Werde mir auf jeden Fall eine 2.Meinung einholen, aber bin nun trotzdem verunsichert.

Danke fürs durchlesen und bin gespannt eure Meinungen zu lesen.

Liebe Grüße
Climbing-girl96_
Dateianhänge
IMG_8999.JPG
aktuelles Röntgenbild
IMG_8999.JPG (25.06 KiB) 1993 mal betrachtet

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10313
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von Dalia » Di, 20.06.2017 - 22:31

Das irritiert mich jetzt aber wirklich, du bist doch nicht mehr im Teeniealter und nun langsam ausgewachsen.

Mit einer "Verschlechterung" im Alter von 20 Jahren von 43° auf 52° würde ich wirklich nicht operieren. Meine Röntgenbilder differieren alle 2 Jahre um bis sogar zu 15°, mal rauf, mal runter... und meist ausgemessen von denselben Personen!

Wenn du keine OP willst und du mit deiner Skoliose im derzeitigen Zustand gut leben kannst, gibt es keinen Grund dafür.

Risiko einer Verschlechterung besteht immer, aber das kannst du eindämmen, wenn du schrothest und/oder das Korsett trägst ab und zu ist besser als gar nicht. Ich bin der Ansicht, dass du keine zweite Meinung brauchst, wenn du keine OP möchtest. Du entscheidest über deinen Körper und sonst niemand. Was soll denn ich mit meinen gigantischen Krümmungen sagen? In meinem Thread kannst du nachlesen, wie die Gradzahlen mal rauf, mal runter gehen... je nachdem, wie gemessen wird. Unterm Strich ist die Verschlechterung bei mir minimal, weil ich das Korsett nur nachts (meist ca. 4 bis 6 Stunden) trage, innerhalb von 10 Jahren vielleicht um ca. 10°.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

robinho
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 865
Registriert: Fr, 16.04.2010 - 17:40
Geschlecht: männlich

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von robinho » Di, 20.06.2017 - 23:16

Könntest du das Röntgenbild etwas größer und gedreht hier hochladen? Oder alternativ woanders hochladen und den Link hier reinstellen? Auch wenn es klein ist kommen mir die 52° etwas viel vor.

Man sollte vielleicht auch bedenken, dass Dr. Hoffmann dieses Jahr 67 geworden ist. Weiß zufällig jemand, wie lang er seine Praxis noch führen wird?

Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10313
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von Dalia » Di, 20.06.2017 - 23:26

Lustige Argumentation. :D Das Alter wird hier keine Rolle spielen, ich gehe schwer davon aus, dass er geistig vollkommen fit ist. Es wurde hier schon mehrfach berichtet, dass er nicht mehr so konservativ ausgerichtet ist wie früher und manchen Menschen zur OP rät. Aber ich würde das Alter nicht öffentlich nennen. Woher hast du diese Info?
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)

robinho
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 865
Registriert: Fr, 16.04.2010 - 17:40
Geschlecht: männlich

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von robinho » Mi, 21.06.2017 - 10:04

Was ist daran lustig? In dem Satz danach sieht man doch, was ich damit meine: Er wird möglicherweise nicht mehr lange Patienten behandeln.

Ich nenne das Alter aber öffentlich, da sein Geburtsdatum auf seiner eigenen Seite auch öffentlich ist.

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von Sabona » Mi, 21.06.2017 - 10:13

Hallo,

Dr. Hoffmann hat sich schon seit längerer Zeit zum OP-Befürworter gewandelt. Egal wie alt man ist. Schlimm finde ich nur, dass er die OP klein redet. So als wäre es ein Spaziergang.

LG

Mic28
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: Di, 06.05.2014 - 20:37
Geschlecht: männlich
Diagnose: Sohn Lukas, jetzt 16. Schwere Skoliose, BWS im Korsett 50°, LWS 57°
Therapie: In Behandlung bei Dr. Wilke. Seit 07/2014 Korsett von CCtec, Schroth, Spiraldynamik
Wohnort: Nähe Dresden

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von Mic28 » Mi, 21.06.2017 - 14:22

hallo,

sollen das wirklich 52° sein? Mein Junge hat über 55°, das sieht ganz anders aus. Aber 52° sind keine Katastophe und ich würde von einer OP abraten. Als Erwachsener sollte eine Operation nur bei anhaltenden, durch die Skoliose bedingten Schmerzen in Erwägung gezogen werden, falls man die nicht anders in den Griff bekommt. Ich würde zu einem guten Korsett raten, welches zumindest eine weitere Verschlechterung aufhält.

Alles Gute, Mic

Benutzeravatar
Tammi
Profi
Profi
Beiträge: 1333
Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 32° mit 6-7° Rotation, thorakal 28°
11/18: Rotation lumbal 5°
Therapie: Korsett 2/08-5/16:
2/08-2/15 Rahmouni
03/15-5/16 CCtec
KG
8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen)
Barfußschuhe
Wohnort: Südthüringen

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von Tammi » Mi, 21.06.2017 - 16:11

Ich würde da auch nicht operieren. Du stehst gut im Lot. Die LWS ist schön gerade, das ist alles sehr positiv zu sehen. Ich habe in letzter Zeit leider auch von mehreren Fällen gehört wo die Gradzahlen bei Dr. Hoffmann plötzlich höher waren als die Messungen anderer Ärzte. Vielleicht kann es jemand nachmessen. Lass dich nicht verunsichern, ich finde das Röntgenbild sieht gut aus, selbst wenn es über 50° sein sollten.

Liebe Grüße
Tammi
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Nelly
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 09.02.2015 - 15:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter 16, progressiv idiopathische Skoliose 4BH rechts
LWS 64° BWS 63°
nach OP LWS 38° BWS 46°
Therapie: Schroth-Therapie, Osteopathie + Vojta
Reha Bad Elster 2015u.2016, Korsett Rahmouni 2015, 2016, 2017
September 2017 OP Dynamische Skoliosekorrektur
Wohnort: Oberbayern

Re: Rat zur Operation - völlig überraschend

Beitrag von Nelly » Fr, 23.06.2017 - 12:34

Hab mir auch gerade gedacht, dass das doch keine 52° sind :/

Ja Dr. Hoffmann rät sehr schnell zur OP! Das mussten wir leider auch schon erleben :<

Vieleicht probierst Du es mit einem Korsett?

LG
Nelly

Antworten