Aktuelle Zeit: Sa, 18.11.2017 - 12:42
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 20.12.2016 - 16:18 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 08.12.2016 - 11:45
Beiträge: 6
Geschlecht: weiblich
Hallo Leute,

ich(33 Jahre) als Skoliose-Mitleidende habe nun endlich nach 4 Jahren beschlossen etwas dagegen zutun, da mich diese Krankheit schon ziemlich schnell einholt als erwartet. Leider sind schon die erste Bandscheiben angegriffen. :(
Hat jemand von Euch schon mal die dreidimensionale Skoliosetherapie probiert?
Und ich wollte mir demnächst eine neue Matratze kaufen. Mein Orthopäde meinte: Kaltschaum und mittelhart. Kann mir jemand eine gute Marke empfehlen? Ich wäre sehr dankbar!

Wünsche Euch einen schönen Tag!
Gruß Nart1997 :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.2016 - 21:58 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1325
Wohnort: Südthüringen
Alter: 20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Hallo Nart1997,

ich habe erstmal deinen Thread verschoben, da du ja kein Gast mehr bist.
Was deine Frage angeht, so allgemein kann man das nicht sagen. Am besten ist es, wenn du die Möglichkeit hast, eine Matratze probe zu liegen und auch zu Hause zu testen. Außerdem ist ein guter Lattenrost sehr wichtig wie ich aktuell feststelle.

Liebe Grüße
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Ich habe die WhatsApp-Gruppe der Korsisters übernommen. Bei Interesse bitte PN an mich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21.12.2016 - 10:11 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Nart,

Zitat:
ich(33 Jahre) als Skoliose-Mitleidende habe nun endlich nach 4 Jahren beschlossen etwas dagegen zutun, da mich diese Krankheit schon ziemlich schnell einholt als erwartet.

Deshalb ist eine wirklich zielgerichtete Vorgehensweise notwendig, das ist am Anfang nicht das Thema Matraze oder an anderer Stelle das Thema Barfußschuhe, zu dem Du gefragt hattest, "ob gemütlich gleich gesund sei".
Zitat:
Hat jemand von Euch schon mal die dreidimensionale Skoliosetherapie probiert?

Das Forum ist voll von solchen Erfahrungen, Du solltest mal intensiv im Forum lesen.

an anderer Stelle:
Zitat:
habe mich innerhalb von 3 wochen an mein Korsett gewöhnt :) Das wird so schnell gehen, das merkst du garnicht!

Dazu stellen sich viele Fragen, damit Du wirklich weiterkommst.

Ich möchte Dir deshalb empfehlen, einen neuen Thread aufzumachen, in dem alle konkreten Details zu Deiner Situation einstellst.


Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 22.12.2016 - 14:13 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 08.12.2016 - 11:39
Beiträge: 8
Geschlecht: männlich
Hey Nart,

den ersten schritt bist du ja nun mit der entscheidung etwas dagegen zu tun gegangen :) Zu der dreidimensionalen Skoliosebehandlung weiß ich nur, das durch bestimmte übungen die richtigen Muskelpartien ausgedehnt werden und die, die stark von der Verforum betroffen sind gekürzt werden. Da gibt es so einige berichte und deren Erfolge im internet. Dein Matratzentausch ist, meiner meinung nach, auch keine schlechte idee. Die kann dir sehr stark in deinem weiteren Prozess entgegenkommen. Gut das dir der Orthopäde schon mal die richtige Matratze vorgeschlagen hat, würde dir allerdings so wie Tammi
Tammi hat geschrieben:
Am besten ist es, wenn du die Möglichkeit hast, eine Matratze probe zu liegen und auch zu Hause zu testen.
raten Probe zu liegen, weil du so selber nochmal dich für die richtige entscheiden kannst. Eine Matratze von Werkmeister hab ich selbst zuhause stehen, die es in vielen varianten gibt - auch in deiner vorgeschlagenen version mit Kaltschaum. Direkt-LINK wegen Werbung gelöscht - Klaus
Zu deiner momentanen Lage der Skoliose bräuchten wir allerdings mehr Informationen. Ein neuer Thread zu deiner Person würde wirklich helfen ;D Wünsche dir viel Glück bei deiner Behandlung und hoffe das sie gut anschlägt! :D

LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 22.12.2016 - 18:04 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.02.2011 - 15:34
Beiträge: 147
Geschlecht: männlich
Diagnose: Motorradunfall, Scheuermann, Kyphose
Therapie: Rahmouni mit HT ab 3/2011
Ich hab's glaub' schon ein paar mal geschrieben:

Mein absoluter, unbestrittener Favorit: Tempur Cloud 22-27 (IMHO je dicker, je besser)

Muss man mal probeliegen, man versinkt quasi etwas in die Matratze, was auf den ersten Augenclick komisch wirkt,
aber wer sagt den bitte, dass man möglichst "hart" schlafen soll, das führt zu mehr Druckzonen und öfter Aufwachen in der Nacht.
Für 'ne krumme WS, ggf. mit Korsett gibt's IMHO nichts besseres.
Kann man ja heutzutage sogar für bis zu 100 Tagen Zuhause kostenlos Testen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum