Sport mit Skoliose

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
_mae_01
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di, 19.04.2016 - 17:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose (24°)
Therapie: Korsett

Sport mit Skoliose

Beitrag von _mae_01 »

Hallo,
ich bin 14 Jahre alt, habe Skoliose ( 24°) und trage ein Korsett. Im Sportunterricht machen wir mehrmals im Jahr einen Cooperlauf (12min schnelles joggen). Da wollte ich mal fragen, ob das eigentlich schädlich sein kann ?
Schon mal Danke :)
Alina.Rmchn
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di, 19.04.2016 - 19:56
Geschlecht: weiblich
Therapie: Korsett der Firma Rahm
Jährliche Reha in Bad Sobernheim
2x die Woche Krankengymnastik nach Schroth
Wohnort: Radevormwald

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Alina.Rmchn »

Hey :)
Ich denke mal nicht, dass das schädlich ist. Schließlich ist das ja nur laufen bzw. joggen und nicht sowas wie Trampolin springen oder reiten :)
(fangen nächste woche im sportunterricht auch mit Cooperlauf an:D)
_mae_01
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di, 19.04.2016 - 17:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose (24°)
Therapie: Korsett

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von _mae_01 »

Danke nett von dir :)
Dann viel Spaß beim Cooperlauf :/ :D
Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1421
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Dr. Steffan »

Aus welchem Grund sollte Trampolin oder Reiten schädlich sein. Dieses Gerücht hält sich wie das mit dem Spinat.
Lisa 24
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Mo, 04.08.2014 - 20:31
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 15 jährige Tochter mit schwerer Skoliose
Therapie: Korsett,Reha in Bad Sobernheim
K.g nach Schroth

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Lisa 24 »

Vieleicht weil die Wirbelsäule zu viel gestaucht wird ?
Albina
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 26.09.2018 - 10:41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: S skoliose hws bws Syndrom
Therapie: Noch keine

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Albina »

Bei skoliose darf man nicht Renen und springen
Benutzeravatar
Alex_activitas
Schroth-Therapeut/in
Schroth-Therapeut/in
Beiträge: 744
Registriert: Mo, 04.04.2011 - 15:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 72827 Wannweil
Kontaktdaten:

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Alex_activitas »

Albina hat geschrieben:Bei skoliose darf man nicht Renen und springen
Hallo Albina,
das stimmt definitiv nicht!

Schon etwas älter, aber immer noch richtig: https://www.germanjournalsportsmedicine ... chmidt.pdf

Gruß,
Alex
Alexander Heidrich - activitas - menschen, die bewegen
Homepage: http://www.activitas.de
activitas auf facebook: https://de-de.facebook.com/activitasWannweil
Benutzeravatar
Alex_activitas
Schroth-Therapeut/in
Schroth-Therapeut/in
Beiträge: 744
Registriert: Mo, 04.04.2011 - 15:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 72827 Wannweil
Kontaktdaten:

Re: Sport mit Skoliose - Update

Beitrag von Alex_activitas »

Hallo zusammen,

ich hole diesen alten Thread mal wieder hoch, da inzwischen eine neue Studie aus Italien genau zu diesem Thema veröffentlicht wurde.

Hier der entsprechende Link: https://link.springer.com/article/10.10 ... 22-07370-0
Die Studie ist in Englisch verfasst, daher hier eine kurze Zusammenfassung auf Deutsch:

Methodik:
Untersucht wurden 785 jugendliche Patientinnen und Patienten (Durchschnittsalter 12,5 Jahre) mit idiopathischer Skoliose von 2003 bis Oktober 2018.
Voraussetzung war eine Korsettversorgung mit einer Mindesttragezeit on 20 Stunden.
Der Ausprägungsgrad der Skoliose war nicht relevant.
50% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierte ein PSSE (physiotherapeutisches skoliosespezifisches Übungsprogramm - bei und auch Schroth-Therapie genannt).

Resultat:
1 Jahr nach Beginn der Studie führten über 50% der Teilnehmenden verschiedene Sportarten durch. Nach 18 Monaten (letzter Untersuchungszeitpunkt) gaben noch 290 Teilnehmende an, nie mit dem Sport aufgehört zu haben.
Diese Gruppe erreichten eine 59% höhere Chance auf bessere Skoliosewerte als die Gruppe, die keinen Sport ausübten.
Nach der statistischen Korrektur der Ergebnisse (Ausschluss anderer Einfluss-Faktoren) stellte sich eine 5% Chance auf Verbesserung des Cobb-Winkels und 20% eine Verschlechterung zu vermeiden.

Fazit:
Durch regelmäßigen Sport - unabhängig von der Sportart - kann eine Verbesserung der Werte erreicht werden, so dass dieser auch als Teil der aktiven Therapie angesehen werden kann.

Ein weiterer Beweis dafür, dass die alte Mär, Sport sei schlecht für die Skoliose, eine Fehlinformation ist.

Dies zeigen auch international erfolgreiche Sportler, wie z.B. Usain Bolt und die australische Olympiateilnehmerin Jessica Ashwood, welche mit einer deutlichen Skoliose (ca. 60°) olympische Medaillen, einen australischen Rekord etc. erreichen konnte.
Nach Ende ihrer aktiven Karriere ließ sie sich dann an der WS operieren.
Wen es interessiert, hier zwei Links zu ihr:
https://www.mlcsyd.nsw.edu.au/our-commu ... hwood-2011
https://www.facebook.com/SamsungAustral ... 8275820059

Viele Grüße,
Alex
Alexander Heidrich - activitas - menschen, die bewegen
Homepage: http://www.activitas.de
activitas auf facebook: https://de-de.facebook.com/activitasWannweil
Viktoria
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: Sa, 12.10.2013 - 14:36
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Neuromyophathische Skoliose
C förmig 63 Grad nach Cobb,
Lendenstrecksteife
Korrekturspondylodese am 7.4.2015 in Neustadt
Versteifungsstrecke Th2-L4
Restkrümmung 0 Grad
Therapie: normale Krankengymnastik
Schroth Reha 07/08 2014 Bad Sobernheim
Cheneau-Korsett von Sanomed seit 07/14 bis 12/14
04/15 Korrekturspondylodese in Neustadt
Fusionsstrecke TH2-L4
Wohnort: Saarland

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Viktoria »

Hallo,

also ich kann nur für mich sprechen und sagen, dass es für mich in meinem Alltag seit der Skoliose OP nichts wichtigeres als Sport gibt.
Durch meinen Beruf (OP war 2015, da war ich 14 Jahre alt) sitze ich sehr viel. Um dann keine muskulären Probleme zu bekommen, muss ich täglich Sport machen.
Mittlerweile ist meine OP ja bald schon 8 Jahre her und ich habe seitdem immer Sport gemacht, so wie es mir halt möglich ist.
Solange man die Sache vorsichtig angeht und auf seinen Körper hört, sehe ich da keine Probleme.Hätte man mir vor 2-3 Jahren gesagt das ich mittlerweile täglich Yoga mache, hätte ich daran nicht geglaubt.
Aber wie gesagt: Ausprobieren und auf deinen Körper hören :) Er wird dir schon zeigen, was möglich ist und was nicht :)
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14704
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Klaus »

Hallo Viktoria,
also ich kann nur für mich sprechen und sagen, dass es für mich in meinem Alltag seit der Skoliose OP nichts wichtigeres als Sport gibt.
Hier in diesem Thread ging es aber nicht um Operierte. Bei denen ist die Grundlage für Sport eine andere. Hier muss für möglichst viel Flexibilität gesorgt und insbesondere in den nicht versteiften Bereichen eine gezielte Muskelpflege betrieben werden.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Alex_activitas
Schroth-Therapeut/in
Schroth-Therapeut/in
Beiträge: 744
Registriert: Mo, 04.04.2011 - 15:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 72827 Wannweil
Kontaktdaten:

Re: Sport mit Skoliose

Beitrag von Alex_activitas »

Hallo Klaus,
Klaus hat geschrieben: Do, 15.12.2022 - 17:16 Hier in diesem Thread ging es aber nicht um Operierte.
das stimmt zwar, trotzdem ist es auch auf operierte Skoliosen übertragbar.
Die positive Wirkung von Sport, auch oder gerade bei operierten Skoliosen, hat mir auch Prof. Niemeyer bei einem Gespräch bestätigt.
Daher ist Viktorias Beitrag sehr wertvoll, da er dies "aus dem Alltag heraus" bestätigt.

Viele Grüße,
Alex
Alexander Heidrich - activitas - menschen, die bewegen
Homepage: http://www.activitas.de
activitas auf facebook: https://de-de.facebook.com/activitasWannweil
Antworten