Skoliose mit 5 Jahren, wohin?

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
opal-intensiv
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: So, 26.12.2010 - 17:53
Geschlecht: weiblich
Diagnose: skoliose Kind 5,5 Jahre alt, 2-3°
Therapie: KG nach Schrott

Re: Skoliose mit 5 Jahren, wohin?

Beitrag von opal-intensiv »

Super! Wir haben es auch fast geschafft, meine Tochter ist 15,5 und letztes Mal hat unser Osteopat gesagt, dass wir uns bald entspannen können. Mädchen wachsen wohl bis 16 überwiegend. Optisch merkt man bei uns gar nichts, die letzten Messungen waren auch sehr gut, bald gehen wir zu der Abschlussmessung, um den endgültigen Status Quo zu wissen.
Annikasmum
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 09.06.2014 - 20:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: Therapie nach Vojta und Einlagen aufgrund einer leichten Hüftfehlstellung links

Re: Skoliose mit 5 Jahren, wohin?

Beitrag von Annikasmum »

Oh, Danke für die Antwort. Das freut und erleichtert mich zu hören. Bei uns war neulich unsere neue Kinderärtzin sehr überrascht, dass die Skoliose auf den ersten Blick nicht sichtbar ist. Wenn man bedenkt, dass wir vor fast sieben Jahren völlig rat- und planlos da standen bin ich sehr zuversichtlich, dass wir diese letzte Phase meistern werden. Alles in allem hatten wir sehr viel Glück. Wir haben das Forum gefunden, ihr habt uns ernst genommen, wir haben eine gute Praxis vor Ort für die Krankengymnastik gefunden und einen Platz dort bekommen und Annika war von Anfang an sehr gut mit dabei. Auch heute noch. Sie hat es mir letztenendes gezeigt, dass man durch Annehmen der Diagnose und nach Vorne schauen nicht verzweifeln sondern anpacken sollte.
Das kann ich auch nur jedem raten. Und IMMER auf das Bachgefühl hören.
Antworten