ambulantes Rehazentrum

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
aurafalter
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 19.01.2014 - 20:13
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 53 Jahre jung
Skoliose Lendenwirbelsäule 43° Brustwirbelsäule 34°
Therapie: Vor 4 Jahren mit Schroth Therapie angefangen, leider 1 Jahr keine Übungen gemacht und nun ist es schlimmer geworden.

ambulantes Rehazentrum

Beitrag von aurafalter » So, 19.01.2014 - 20:21

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,
ich bin neu in diesem Forum und suche auf diesem Weg ganz dringend ein ambulantes Rehazentrum - ich wohne in Duisburg, würde mich freuen, von euren Erfahrungen zu hören.
LG Bea

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1379
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: ambulantes Rehazentrum

Beitrag von Lady S » So, 19.01.2014 - 20:36

Was willst Du denn dort machen?

Falls es um die Skoliose geht: Hast Du schon mal eine richtige Skoliose-Reha in Sobernheim oder Salzungen gemacht? Das wäre sehr viel effektiver!
Wenn Du jetzt eine ambulante Reha machst, verbaust Du Dir wieder für 4 Jahre diesen Weg!
Schroth kann in einem ambulanten Rehazentrum mit ziemlicher Sicherheit niemand und Du bist in einer Gruppe mit Patienten, die alle ganz verschiedene Rückenprobleme haben.

In einer Skoliose-Reha sind nur Skoliosen sogar nur gleiche Krümmungsmuster in einer Gruppe zusammengefasst und die Therapie ist vorrangig KG nach Schroth!

Grüsse, Lady S

aurafalter
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 19.01.2014 - 20:13
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 53 Jahre jung
Skoliose Lendenwirbelsäule 43° Brustwirbelsäule 34°
Therapie: Vor 4 Jahren mit Schroth Therapie angefangen, leider 1 Jahr keine Übungen gemacht und nun ist es schlimmer geworden.

Re: ambulantes Rehazentrum

Beitrag von aurafalter » Mo, 20.01.2014 - 11:06

Vielend Dank für die Antwort.
Ich war vor 4 Jahren in Bad Sobernheim zur ersten Schroth Reha, war wirklich sehr gut und sie hat mir gut getan. Leider kann ich aus privaten Gründen (alte Hundedame) diesmal keine stationäre Reha machen. Ich habe mich mit Sobernheim auch schon in Verbindung gesetzt und die Antwort heute erhalten;-( es gibt kaum ambulante Möglichkeiten für eine Reha nach Schroth. Jetzt muß ich mir etwas überlegen...
Gruß aus Duisburg
Lady S hat geschrieben:Was willst Du denn dort machen?

Falls es um die Skoliose geht: Hast Du schon mal eine richtige Skoliose-Reha in Sobernheim oder Salzungen gemacht? Das wäre sehr viel effektiver!
Wenn Du jetzt eine ambulante Reha machst, verbaust Du Dir wieder für 4 Jahre diesen Weg!
Schroth kann in einem ambulanten Rehazentrum mit ziemlicher Sicherheit niemand und Du bist in einer Gruppe mit Patienten, die alle ganz verschiedene Rückenprobleme haben.

In einer Skoliose-Reha sind nur Skoliosen sogar nur gleiche Krümmungsmuster in einer Gruppe zusammengefasst und die Therapie ist vorrangig KG nach Schroth!

Grüsse, Lady S
ich habe mal die Formatierung für das Zitat repariert, Gruß Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13688
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: ambulantes Rehazentrum

Beitrag von Klaus » Mo, 20.01.2014 - 11:26

Hallo aurofalter,

ich habe Deinen Thread mal aus der Gästerubrik hierher verschoben, weil Du ja angemeldeter User bist.

Gruß
Klaus

aurafalter
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 19.01.2014 - 20:13
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 53 Jahre jung
Skoliose Lendenwirbelsäule 43° Brustwirbelsäule 34°
Therapie: Vor 4 Jahren mit Schroth Therapie angefangen, leider 1 Jahr keine Übungen gemacht und nun ist es schlimmer geworden.

danke Klaus;-)

Beitrag von aurafalter » Di, 21.01.2014 - 11:50

Klaus hat geschrieben:Hallo aurofalter,

ich habe Deinen Thread mal aus der Gästerubrik hierher verschoben, weil Du ja angemeldeter User bist.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13688
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: ambulantes Rehazentrum

Beitrag von Klaus » Mi, 22.01.2014 - 09:31

Hallo aurafalter,

wolltest Du meine Anmerkung kommentieren, sagen, dass Du das gelesen hast oder war das jetzt ein Versehen? ;)

Gruß
Klaus

aurafalter
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 19.01.2014 - 20:13
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 53 Jahre jung
Skoliose Lendenwirbelsäule 43° Brustwirbelsäule 34°
Therapie: Vor 4 Jahren mit Schroth Therapie angefangen, leider 1 Jahr keine Übungen gemacht und nun ist es schlimmer geworden.

Re: ambulantes Rehazentrum

Beitrag von aurafalter » Mi, 22.01.2014 - 18:31

Klaus hat geschrieben:Hallo aurafalter,

wolltest Du meine Anmerkung kommentieren, sagen, dass Du das gelesen hast oder war das jetzt ein Versehen? ;)

Gruß
Klaus
Hallo Klaus,

kein Versehen, einfach nur ein Dankeschön...

Gruß
Aurafalter

Antworten