Sommerurlaub Strand/Pool mit Korsett? Nocht mehr möglich???

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
uspe
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: Do, 18.11.2010 - 20:08
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (15J.) Skoliose,
thor. 40° lumb. 38°,
Cheneau-Korsett seit Januar 11,
1.Röbi im korsett noch 15°/10°
KG nach Schroth, Sobi 2011/12
jetzt 25°/"28° ohne Korsett!
Wohnort: Unterfranken, Bayern

Sommerurlaub Strand/Pool mit Korsett? Nocht mehr möglich???

Beitrag von uspe » Mi, 16.03.2011 - 13:05

Hi, jetzt hab ich doch mal so ne allegemeine Frage, die mich die ganze Zeit sehr beschäftigt...

Meine Tochter hat ihr Korsett je erst seit Anfang januar, so haben wir noch keinen heißen Sommer mit Korsett erlebt,
sie freut sich nur das erstemal nicht mehr auf Sommer, da sie so schon manchmal ziemlich schwitzt...

Wie ist es dann mit nem Urlaub, ich sag mal Pauschalurlaub mit hauptsächlich Strand und Pool.
Bei einer Tragezeit von 23 Stunden die nächsten Jahre nicht mehr möglich?
Würde mich mal intersssieren, wie ihr das so handhabt, denn wir fahren/fliegen schon gern ans Meer,
aber allein die Temperarur mit Korsett ist dann ja wohl kaum ertragbar, oder???

Hoffe auf eine aufschlussreiche Antworten, wie ihr das so managed mit Famile und einem Korsett-träger.

Viele grüße, uspe
Wer nicht genießt, wird ungenießbar.... Bild

Benutzeravatar
Kaffeetrinker
Profi
Profi
Beiträge: 1559
Registriert: Mi, 07.10.2009 - 18:46
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose
Stand 2010----74°
Stand 2013----74° (ohne mein zutun)
Gut gehalten :)
Therapie: Korsetttherapie abgebrochen,
Reha BaSa 02/03 2014
es war geil und vermiss die Leute echt :) (und die Quälerei^^)
Wohnort: Südpfalz

Re: Sommerurlaub Strand/Pool mit Korsett? Nocht mehr möglich

Beitrag von Kaffeetrinker » Mi, 16.03.2011 - 13:46

Man kanns ja dann so machen im Urlaub dass man es dann nur nachts anzieht, da würde ich keine große Problem sehn.
Ich würde es auch nicht anziehn wollen am Strand......

Benutzeravatar
Raven
Profi
Profi
Beiträge: 1349
Registriert: Fr, 21.01.2011 - 21:33
Geschlecht: weiblich
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: OP: 1997 mit 13 Jahren Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade

Re: Sommerurlaub Strand/Pool mit Korsett? Nocht mehr möglich

Beitrag von Raven » Mi, 16.03.2011 - 14:03

Hallo uspe,

auf Urlaub müsst ihr nicht verzichten :)
Auf jeden Fall, wie Kaffeetrinker schon schrieb, soll sie das Korsett mitnehmen und es von abends weg bis nachts, und vielleicht noch vormittags bis es wieder an den Pool geht, tragen. Dadurch verringert sich die Gesamttragezeit zwar, aber nicht dramatisch.
Dann kann sie das Korsett natürlich auch bei Urlaubsaktivitäten, die nicht primär Stand sind, tragen - oft macht man ja auch zwischendurch Aktivitäten wie Spaziergang oder Wanderung durch einen Wald, mal einen Shopping-Tag, guckt sich mal ein (Meeres-)Museum an... Da kann sie das Korsett durchaus tragen, wenn/weil diese Aktivitäten doch eher im Schatten oder beim Shopping in klimatisierten Räumen stattfinden.
Beim nur draußen sitzen bringt es auch einiges, einen schattigen Platz zu bevorzugen.

Ich finde es sehr wichtig hinsichtlich der Korsetttragemotivation, solche Ausnahmen wie mit dem Urlaub zu machen. Mal kein Korsett zu tragen, ist ja fürs Schwimmbad oder Sport auch in Ordnung. Ich durfte das Korsett auch bei Freizeitaktivitäten, die "mit" kaum gehen, ablegen - wenn das nur mal vorkommt und nicht die Regel ist, ist das okay.

Kein Sommerurlaub mehr, gerade wenn man es gewöhnt ist, ist ein heftiger Verzicht, und schon wieder etwas das den Eindruck, "arm dran" zu sein, immens verstärkt
- und was bringen die zusätzlichen Tragestunden durch Urlaubsverzicht, wenn die gesamte Motivation dann so schwindet, dass das Korsett nach wenigen Monaten nicht mehr getragen wird? Sie soll das Korsett ja noch für einige Jahre tragen.

Dass der Sommer leider mit Korsett beschwerlicher wird, ist klar - das kenne ich selbst...
In der Korsetttragezeit war meine Lieblingsjahreszeit auf einmal auch Herbst und frühes Frühjahr (kühl, aber im Gegensatz zum Winter keine Rutschgefahr ;) ), statt vorher und eher jugendtypisch der Sommer.

Viele Grüße,
Raven
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.
OP-Röntgenbilder

Skolimama
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: Fr, 29.01.2010 - 18:19
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (geb. 1995) hat Skoliose 55 °
Therapie: Chenau Korsett 8/2009; seit 2/2010 Rahmouni Korsetts;
3 x Reha in Bad Salzungen, 1 x in Sobernheim; 1 x pro Woche KG nach Schroth;
Wohnort: Unterfranken

Re: Sommerurlaub Strand/Pool mit Korsett? Nocht mehr möglich

Beitrag von Skolimama » Mi, 16.03.2011 - 14:40

Hallo Uspe,

natürlich könnt ihr im Sommer ans Meer fahren. Wir machen mit Korsett auch alles - vom Wanderurlaub in Südtirol, Kreuzfahrten mit der Aida im Mittelmeer bis zu Strandurlaub in der Türkei. Korsett ist immer dabei, wird nachts angezogen und tagsüber wenns möglich ist - natürlich nicht am Strand und am Pool. Das Korsett hat ja auch mal Urlaub verdient, wenn es sonst schon immer so gute Dienste leistet :ertrink: !

LG Skolimama

Benutzeravatar
mamaratlos
Profi
Profi
Beiträge: 1131
Registriert: Mo, 22.09.2008 - 17:35
Geschlecht: weiblich
Diagnose: TOCHTER - Throrakolumbalskoliose
im Korsi -24,7° thorakal ,darüber links konvex 1-2 von 32° darunter 21,5 nach copp

SOHN - Kyphose/Skoliose
Kyphosewinkel 30°
BWK9-LKW 2
Skoliose 7°
Therapie: TOCHTER:
2008 Reha in Bad Kösen
2009 Korsi von CCtech Herr Nahr
durchgegehnd kg nach Schroth(auserhalb des Regelfalls)

SOHN: kg nach Schroth, März/April Sobi 2011
Wohnort: Duisburg

Re: Sommerurlaub Strand/Pool mit Korsett? Nocht mehr möglich

Beitrag von mamaratlos » Mi, 16.03.2011 - 21:11

:hallo: Huhu Uspe

Wie ist es dann mit nem Urlaub, ich sag mal Pauschalurlaub mit hauptsächlich Strand und Pool.
Bei einer Tragezeit von 23 Stunden die nächsten Jahre nicht mehr möglich?
Also unsere Tochter hatte es beim letzten Urlaub in Ägypten mit :D
Am Strand oder am Pool hatte sie es nicht an ,dafür haben wir zwischendurch geschrohtet .Was im Pool/ Meer zwischen Zeitlich wegen Überfüllung nicht möglich war ( nur ganz frühmorgens war es möglich).Auch im Hotelzimmer hatten wir diverse Möbelstücke/Türpfosten usw zwecks endfremdet für ihre Übungen .Beim Essen oder auch auf dem Zimmer (Klimaanlage sei Dank )hatte sie es an und schlief die Nächte damit Problemlos.Bei Ausflügen in der Stadt oder in Der Wüste dann nicht, was auch an den Soldaten mit Maschinengewehren lag .Da hatten wir doch Angst das die vieleicht sonst denken unsere hätte so einen Sprengstoffgürtel um oder ähnliches :eek:
Also man braucht wirklich auf nicht´s verzichten nur weil man ein Korsi tragen muss .Zwar gehn ein paar Std der tragezeit flöten aber ganz ohne war bei den Gradzahlen uns doch riskant .Und sie hat den Urlaub trotzdem in vollen Zügen genießen können .



Viele liebe grüße aus den Ruhrpott

Mamaratlos

Ansonsten
Bild

Unsere Skoliosegeschichte findet ihr hier: Berlin -Herr Nahr und Kletti
Sohnemann´s Geschichte

Ich werde den Kopf nicht in den Sand stecken und warten bis mich ein Strauß besucht

uspe
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: Do, 18.11.2010 - 20:08
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (15J.) Skoliose,
thor. 40° lumb. 38°,
Cheneau-Korsett seit Januar 11,
1.Röbi im korsett noch 15°/10°
KG nach Schroth, Sobi 2011/12
jetzt 25°/"28° ohne Korsett!
Wohnort: Unterfranken, Bayern

Re: Sommerurlaub Strand/Pool mit Korsett? Nocht mehr möglich

Beitrag von uspe » Mi, 16.03.2011 - 22:21

Hallo

Vielen Dank schon mal für eure Antworten,
das nimmt mir jetzt wenigstens schon mal diesen inneren Stress, dass sowas nicht mehr möglich sein soll.
Da schauen wir dem Sommer dann doch etwas possitiver entgegen :-)
Schön!

tschüssi, uspe
Wer nicht genießt, wird ungenießbar.... Bild

Antworten