Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
help
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.10.2020 - 07:33
Geschlecht: männlich

Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von help »

Hallo, ich bin neu in dem Forum und ich habe noch nicht rausgefunden, wie man ein eigenes Thema eröffnet, aber mir erschien dieses hier ganz passend.
Und zwar ist meine Frage ob man eine Skoliose durch Physiotherapie heilen kann, oder ob man für immer schief bleibt, und ein Schulterblatt dauerhaft abstehend bleibt oder ob man dieses Abstehende Schulterblatt wieder „ran trainieren“ kann. Und wenn ja hätte jemand ein paar Übungen. Ich trage eigentlich sehr gerne Anzüge aber dadurch das ich durch das eine Schulterblatt von der Seite so krumm aussehe und durch unterschiedlich hohe Schultern einfach gerade aussehe macht es mir garkeine Freude mehr Anzüge zutragen.
Viele Grüße und Danke!! für Eure Antworten
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3351
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von Thomas »

Hallo 'help',

netter Name!

Ich habe Deinen Beitrag mal hierher verschoben, da er zu dem anderen Thema doch nicht so richtig gepasst hat!

Um Dir etwas fundierter antworten zu können müssten wir erst noch ein paar Dinge von Dir wissen:
  1. Wie alt bist Du?
  2. Bist Du gegenwärtig in Behandlung?
  3. Wie stark ist Deine Skoliose ausgeprägt?
  4. Wo liegen Deine Bögen?
  5. Trägst Du Korsett?
  6. Machst Du Schroth?
  7. Warst Du schon mal auf Reha?
Ich weiß, das sind viele Fragen, aber um Deine Lage besser einschätzen zu können wäre die Beantwortung wichtig. Außerdem wäre es gut, wenn wir wüssten, wo Du ungefähr herkommst, damit wir Dir unter Umständen einen Spezialisten vorschlagen könnten!

Viele Grüße

Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
help
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.10.2020 - 07:33
Geschlecht: männlich

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von help »

Hallo Thomas,
Danke für die richtige Einordnung für meinen Post.

Um deine Fragen zu beantworten,
ich bin 17Jahre alt.
Ich bin in physiotherapeutischer Behandlung aber keiner speziellen Technik und mein Physiotherapeut meint man kann eine Skoliose nicht verändern sondern nur stoppen.
Wie stark meine Skoliose ausgeprägt ist kann ich dir nicht sagen, es wurde zwar ein Röntgen gemacht aber der Arzt hat mir nicht erläutert was das jetzt konkret bedeutet. Dementsprechend kann ich dir leider auch nicht sagen wo meine Bögen liegen. Aber mein Schulterblatt steht rechts weiter raus, und dort habe ich auch Schmerzen.
Ein Korsett trage ich nicht, und auf Reha war ich auch noch nie. Die Beschwerden sind „erst“ seit einem Jahr da . Und mein Arzt sieht das nicht so so schlimm er meint halt ich soll Dehnungsübungen machen. Deswegen wende ich mich an euch.

Und ich komme aus der Nähe von Hannover.

Viele Grüße !
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14114
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von Klaus »

Hallo help,

für eine ausreichende Diagnose braucht man schon die konkreten Gradzahlen. "Es sei nicht so schlimm", ist einfach nicht zu akzeptieren.
Ich gehe mal davon aus, dass "der Arzt" ein Orthopäde ist. Die Orthopäden sind bezüglich Fehlstellungen der Wirbelsäule leider zu oft inkompetent, was durch die eingestellten Erfahrungsberichte immer wieder neu bestätigt wird.
Für eine reine Diagnose mit Gradzahlen wäre in der Region Hannover das Annastift zu empfehlen, weil die die Möglichkeit von Wirbelsäulen-Röntgen-Ganz-Aufnahmen haben. Es sollte nicht nur eine Frontal- sondern auch eine seitliche Aufnahme gemacht werden, um alles zu erfassen.

Problem:
Man braucht dazu eine Überweisung zur Wirbelsäulen Sprechstunde vom Orthopäden, der nicht unbedingt dazu bereit sein muss.

Weiteres Problem:
Nach einer Diagnose sollte natürlich eine kompetente Behandlungsoption vorgeschlagen werden. Hier bin ich weiterhin sehr skeptisch, was die konservative Behandlung angeht.
https://www.diakovere.de/unternehmen-un ... -therapie/
Mit dem Wissen, was alles möglich ist, insbesondere auch bei Ausgewachsenen, kann man das im Sinne des Forums nicht empfehlen. Es gibt auch keine eingestellten aktuellen Erfahrungsberichte dazu.

Deshalb solltest Du Dich als 17-jähriger beeilen, einen Termin bei dem Spezialisten Dr. Wilke in Berlin zu machen, bei dem nicht klar ist, ob er weiterhin auch Erwachsene behandelt. Bestandskunden nach einem User-Bericht aber wohl schon. Bislang galt wegen der Entfernung für die Region Hannover Dr. Wilke als Empfehlung für alle.
s.a. Liste der ganz wenigen Spezialisten:
http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... =25&t=6472
...mein Physiotherapeut meint man kann eine Skoliose nicht verändern sondern nur stoppen.
Na ja, mit gezielter KG, wie die nach Katharina Schroth je nach ganz individueller Situation schon.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3351
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von Thomas »

Hallo help,

das Wichtigste für Dich wäre meiner Ansicht nach, dass mal jemand Deine Winkel ausmisst und Dir genau erklärt, woran Du überhaupt bist. Dazu musst Du nach unserer Erfahrung zu einem Spezialisten aus der Liste gehen, die Klaus Dir verlinkt hat.

Mit 17Jahren bei einem Jungen (sind ja allgemein etwas später dran als die Mädchen im gleichen Alter) kann man noch viel machen. Krankengymnastik nach Schroth (die man am Besten im Rahmen einer Reha erlernt) und vielleicht auch noch ein Korsett kann in dem Alter entgegen der Aussagen vieler 'normaler' Orthopäden in dem Alter noch viel bewirken.

Geh's an und schau Dich in der Liste nach einem guten Orthopäden um, der auf sowas spezialisiert ist!

Viele Grüße

Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
help
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.10.2020 - 07:33
Geschlecht: männlich

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von help »

Hallo,

vielen Dank für eure schnellen Antworten.
Dann werde ich es versuchen, dass mir mein Arzt eine Überweisung ausstellt. Kann das auch mein Hausarzt, oder muss das ein Orthopäde sein. Der wird sich doch bestimmt auf den Schlips getreten fühlen, wenn ich noch einmal woanders hin möchte.
Viele Grüße.
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3351
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von Thomas »

Hallo help.
help hat geschrieben: So, 25.10.2020 - 18:15 Dann werde ich es versuchen, dass mir mein Arzt eine Überweisung ausstellt. Kann das auch mein Hausarzt, oder muss das ein Orthopäde sein.
Wenn Du einen niedergelassenen Arzt (auch Orthopäden) aufsuchen willst, brauchst Du gar keine Überweisung. Eine Überweisung brauchst Du nur, wenn Du in eine Klinik gehen willst. Hier kann es sein, dass eine Überweisung von einem Orthopäden erforderlich ist.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14114
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von Klaus »

Hallo help,

du solltest uns erst einmal sagen, zu welchem Arzt Du gehen möchtest.
Dr. Wilke in Berlin ist ein niedergelasener Orthopäde, bei dem brauchst Du nur Deine Chipkarte und natürlich einen Termin, der evtl. erst im nächsten Quartal in 2021 möglich sein könnte. Wann wirst Du 18?
An Deiner Stelle würde ich bei der Terminierung fragen, ob eine Überweisung vom Hausarzt wegen des Berichts notwendig ist. Oder ob Du privat einen Bericht zugeschickt bekommst.

Wenn Du die Wirbelsäulensprechstunde im Annastift meinst, brauchst Du eine Überweisung durch einen Orthopäden. Aber dazu habe ich schon alles gesagt und würde das nicht empfehlen.
Ergänzend ist zu sagen, dass das Annastift nur Empfehlungen an den überweisenden Orthopäden übermittelt. Selbst wenn eine Behandlungsoption einigermaßen ok. wäre, bedeutet das nicht unbedingt, dass sich der Orthopäde daran halten muss.

Gruß
Klaus
Moni
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Mo, 10.06.2019 - 11:17
Geschlecht: weiblich

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von Moni »

Hallo 🙋🏻‍♀️ Geh unbedingt zu jemanden der sich auskennt!

Der erste Orthopäde meiner Tochter war leider sehr unwissend, als die Kinderärztin uns hin geschickt hat weil sie die Skoliose erkannt hat meinte er das wäre nur ganz leicht und wie sollen und keine Sorgen machen.
Leider gesagt - getan! Bis ich sie nach 1 Jahr selbst sehen konnte, wir sind wieder hin, dann ist er im Dreieck gesprungen und überwies uns in eine Klinik. Und den Cobwinkel hat er komplett falsch ausgemessen, also ich denke wenn der Orthopäde nicht viel mit Skoliose zutun hat merkt man das und im Nachhinein verzeihe ich ihm und mir nie das wir nicht gleich etwas unternommen haben.
help
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.10.2020 - 07:33
Geschlecht: männlich

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von help »

Hallo,
danke für eure Antworten.
Meine Eltern wollen nicht extra nach Berlin fahren.
Weil der Orthopäde eben gesagt hat das ist nicht weiter schlimm. Ich solle eben Muskelaufbau-Training betreiben.
Das mache ich auch aber ich habe eher das Gefühl, das ich dadurch mit dem Oberkörper mehr nach links kippe.
Gibt es vielleicht noch Experten um Hannover? Vielleicht in Göttingen oder Hamburg ?
Und 18 werde ich in knapp 2 Monaten

Vielen Dank euch!
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14114
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Abstehendes Schulterblatt bei Skoliose

Beitrag von Klaus »

Hallo help,
Gibt es vielleicht noch Experten um Hannover? Vielleicht in Göttingen...
Nein, sonst hätte ich das schon längst gesagt.
oder Hamburg ?
Das ist nach meiner Ansicht vermutlich die gleiche Situation, wie in Hannover. Eine Empfehlung gibt es nicht.
Wenn man die Bahnfahrt betrachtet, ist die Strecke nach Berlin nur 30 Minuten länger.
Und 18 werde ich in knapp 2 Monaten
Wie schon gesagt, damit entfällt wahrscheinlich nach aktuellem Stand die Versorgung bei Dr. Wilke.
Meine Eltern wollen nicht extra nach Berlin fahren.
Weil der Orthopäde eben gesagt hat das ist nicht weiter schlimm. Ich solle eben Muskelaufbau-Training betreiben.
Schade, dass Deine Eltern nicht glauben können, was hier seit mindestens 10 Jahren in den negativen Erfahrungsberichten dazu geschrieben wird.
Ob Deine Situation wirklich nicht weiter schlimm ist und ein einfaches Muskelaufbau-Training nicht sogar kontraproduktiv sein kann, bleibt völlig offen. In einer Fehlstellung zu trainieren, kann bestenfalls diese Situation fixieren, oft aber auch weiter verschlimmern. Wenn Du dabei mit dem Oberkörper nach links kippst, ist das ein eindeutiges Alarmsignal.

Dann sieh zu, dass Du im Annstift wenigstens eine konkrete Diagnose mit entsprechenden Winkeln bekommst. Dazu gehört auch die Abklärung, ob evtl. ein Rundrücken und Hohlkreuz vorhanden sein könnte. Dieser wird gern vernachlässigt.

Eine Möglichkeit besteht evtl. darin, dass Du in der Physiotherapie-Praxis in Hannover (Suche "rehapodbipark") nachfragst, welche Orthopäden für eine Schroth Therapie in Frage kommen könnten. Die Therapie nach Katharina Schroth ist eine spezielle gezielte Therapie bei Fehlstellungen und wird dort auch angeboten. Insofern muss es auch Orthopäden geben, die so etwas befürworten und sich wenigstens ein bischen damit auskennen. Leider gibt es auch darüber nur alte ganz wenige nicht eindeutige Berichte.

Ich selbst bin damals in 2004 über Dr. Mankow einen Schritt weitergekommen, der aber inzwischen verstorben ist. (Der eigentliche Durchbruch kam über den Besuch Ende 2004 bei Dr. Steffan in Bad Salzungen zustande). Die übrigen Ärzte in der Gemeinschaftspraxis sind nicht zu empfehlen, eine Ärztin hat es vor einiger Zeit sogar abgelehnt, mich ins Annastift für eine aktuelle WS-Röntgen-Ganzaufnahme zu überweisen.

Eine wichtige Rolle spielt auch das Alter. Wenn man 18 ist, gilt man als Erwachsener, bei dem man nach Ansicht viel zu vieler Orthopäden nichts mehr machen kann. Das kann durchaus auch bei Orthopäden zutreffen, die bei Kindern und Jugendlichen noch gute Behandlungsoptionen anbieten.

Gruß
Klaus
Antworten