Starke Schmerzen - Möglichkeiten?

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Wolkeneun
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So, 28.07.2019 - 17:13
Geschlecht: weiblich

Starke Schmerzen - Möglichkeiten?

Beitrag von Wolkeneun » So, 28.07.2019 - 17:39

Hallo ihr Lieben,

da ich sehr verzweifel bin und nicht genau weiß, was ich für Handlungsmöglicheiten habe, möchte ich gerne um eure Ratschläge bitten.
Ich bin 23 Jahre alt und vor ca. 10 Jahren wurde bei mir eine Skoliose und leichte Hyperkyhphose diagnostiziert. Die Skoliose hat nur ca. 24 Grad und mit Schuherhöhung kann man die Krümmung weiter verkleinern. Ich habe viel Krankengymnastik und Sport gemacht, hatte jedoch immer schon sehr starke Schmerzen, vor allem Kopf- und Schulterschmerzen. Ich bin von Arzt zu Arzt gerannt und irgendwann dachte ich, dass die starken Schmerzen vielleicht auch vom Stress kommen könnten. Nach langem Hin und Her habe ich dann durch das Studium geschafft, meine Schmerzen loszuwerden. Scheinbar lag es vor allem am vielen Sitzen und der zu geringen Bewegung in der Schule. Seit ich studiere, kann ich meine Zeit selbst einteilen, mich viel bewegen und sogar im Liegen lernen, was mir extrem hilft. Drei Jahre lang war ich schmerzfrei.
Nun muss ich jedoch drei Monate lang mein Pflichtpraktikum absolvieren. Bereits am zweiten Tag setzten wieder diese unerträglichen Schmerzen ein. Die komplette linke Seite schmerzt, vor allem wieder der Kopf und die Schulter, sowie der untere Rücken. Ich muss im Praktikum den ganzen Tag sitzen. Ich versuche zwar, in der Mittagspause einen langen Spaziergang zu machen, generell viel zu laufen und nach der Arbeit zum Sport zu gehen, aber trotzdem werden meine Schmerzen nicht besser. Auch Schmerztabletten helfen auf Grund der Schmerzintensität kaum. Außerdem habe ich starke Angst, dass ich wieder in einen Schmerzkreislauf gerate, so dass sich die Problematik mainfestiert und chronisch wird.
Jetzt weiß ich einfach nicht, was ich machen soll. Ich muss zum Praktikum gehen, aber meine Schmerzen sind kaum auszuhalten. Nun habe ich schonmal im Internet gelesen, dass es Korsette gibt, die einen stützen sollen und gegen Schmerzen sind. Auch soll einem eine Halskrause Halt geben und gegen Schmerzen helfen. Wäre das evtl. eine Möglichkeit für mich?
Hat von euch Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder habt ihr sonst Ratschläge für mich, wie ich das alles angehen kann?

Ich freue mich sehr über eure Nachrichten und bin für jede Antwort dankbar!

Liebe Grüße,
Wolkeneun

Offdroddler
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 03.05.2019 - 19:07
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Spondylodese L1-S1
Thorakale Hyperkyphose 80°
Therapie: Rahmenstützkorsett ab 07/2019
Wohnort: Niedersachsen

Re: Starke Schmerzen - Möglichkeiten?

Beitrag von Offdroddler » So, 28.07.2019 - 19:31

Liebe Wolkeneun,
ich würde Dir dringend empfehlen zu einem Arzt zu gehen. Zum einen muss ja geklärt werden, warum Du diese Schmerzen hast, zum anderen könnte der Arzt Dich mit wirksamen Medikamenten oder auch Physiotherapie versorgen.

Vielleicht könnten Dir gegen die akuten Beschwerden die Übungen von Liebscher und Bracht (YouTube) helfen. Ich finde zwar das Gelaber von Herrn Bracht bisweilen etwas fragwürdig, er zeigt aber gute Übungen zum Dehnen, die mir gerade bei Schulter-Nacken- Beschwerden schon oft geholfen haben. Oder wenn Dir Yoga mehr liegt, dann schau mal bei Yoga-Basics, auch auf YouTube.

Ich wünsche Dir gute Besserung!
Offdroddler

Wolkeneun
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So, 28.07.2019 - 17:13
Geschlecht: weiblich

Re: Starke Schmerzen - Möglichkeiten?

Beitrag von Wolkeneun » Mo, 29.07.2019 - 14:57

Hey Offdroddler,

vielen Dank für deine Antwort. :)
Ja, ich habe bereits einen Termin in Bad Sobernheim ausgemacht, jedoch ist dieser erst in ca. einem Monat und würde mich gerne vorher darum kümmern, weil ich merke, dass die Schmerzen immer schlimmer und chronischer werden, umso länger ich warte.
Sport mache ich sehr viel. Ich habe trotzdem das Gefühl, das lange Sitzen nicht ausgleichen zu können. Ich glaube, das könnte auch daran liegen, dass meine HWS sehr instabil ist und ich eher zur Hypermobilität neige.
Daher bin ich eben im Moment am überlegen, wie ich die Situation überbrücken kann. Jetzt habe ich auch über eine Orthese von Bauerfeind nachgedacht. Hat Jemand Erfahrungen damit gemacht?

Liebe Grüße
Wolkeneun

Offdroddler
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 03.05.2019 - 19:07
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Spondylodese L1-S1
Thorakale Hyperkyphose 80°
Therapie: Rahmenstützkorsett ab 07/2019
Wohnort: Niedersachsen

Re: Starke Schmerzen - Möglichkeiten?

Beitrag von Offdroddler » Mo, 29.07.2019 - 21:06

Möchtest Du die Orthese für die LWS oder die HWS? Für die LWS und untere BWS hatte ich eine Bandage von Schiebler https://schiebler.de/en/back/para-lumbal-strong/, die durchaus Entlastung brachte. Die habe ich übrigens auf Rezept bekommen.

Wolkeneun
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So, 28.07.2019 - 17:13
Geschlecht: weiblich

Re: Starke Schmerzen - Möglichkeiten?

Beitrag von Wolkeneun » Di, 30.07.2019 - 10:10

Hey,
das wäre eine Orthese, die die LWS und BWS stützen soll. Ich war heute bei einem Arzt und habe ein Rezept dafür bekommen. Klingt ja zumindest ganz gut, wenn es dir geholfen hat. :)
Liebe Grüße
Wolkeneun

Offdroddler
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 03.05.2019 - 19:07
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Spondylodese L1-S1
Thorakale Hyperkyphose 80°
Therapie: Rahmenstützkorsett ab 07/2019
Wohnort: Niedersachsen

Re: Starke Schmerzen - Möglichkeiten?

Beitrag von Offdroddler » Di, 30.07.2019 - 11:33

Hey,
dann alles Gute! Möge sie helfen.

Liebe Grüße
Offdroddler

Antworten