Skoliose und Probleme mit innere Organen

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Benutzeravatar
Sandman77
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Di, 01.07.2003 - 14:50
Geschlecht: männlich
Diagnose: Idiopathic Scoliosis since birth
Harington Rod fused at T2-T12 in 1986, Nijmegen, Netherlands
Bracing 5 Years
Some Schroth
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Sandman77 » Do, 23.10.2014 - 00:05

Hei,

wer hier hat Probleme mit z.B. die Blase und Blähungen? Oder Lunge/Herz/Niere(n)?

Manchmal wundere mich ob es mit der Skoliose zu tun hat oder was anderes.
- Sandman77 - "Yes, I am Dream"

Benutzeravatar
walking on sunshine
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Di, 12.08.2014 - 05:27
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Röntgen August 2013: thorakal 40° und lumbal 32°
Therapie: Cheneau-Korsett, Krankengymnastik nach Schroth
Wohnort: Dessau

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von walking on sunshine » Do, 23.10.2014 - 12:00

Hi :)
Ich hatte öfter (genaugenommen jeden Tag, besonders im Urlaub) Blähungen, jedenfalls hat es sich so angefühlt. Was da wirklich war weiß ich nicht, jedenfalls konnte ich dann nicht mehr wirklich sprechen oder geradestehen, da genau das dann die Beschwerden verstärkte. Das dauerte immer so um die 5 Minuten und trat auch bevorzugt nach dem Essen auf.
Jetzt (seit dem ich regelmäßig KG nach Schroth mache und mein Korsett tragen, sind diese "Bauchkribbeln" nach und nach verschwunden. Es tritt jetzt nur noch sehr selten auf.
Wie gesagt habe ich keine Ahnung, ob das mit meiner Skoliose zusammenhängt. :) Aber ich dachte, das passt hier rein. :D

Lg sunshine :D
Wenn dir das Leben nur Zitronen schenkt, dann denk dran, dass Saures lustig macht.

Benutzeravatar
Sandman77
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Di, 01.07.2003 - 14:50
Geschlecht: männlich
Diagnose: Idiopathic Scoliosis since birth
Harington Rod fused at T2-T12 in 1986, Nijmegen, Netherlands
Bracing 5 Years
Some Schroth
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Sandman77 » Do, 23.10.2014 - 21:14

Danke, ich habe jetzt Blähungen und wundere mich woher. Auch der Blase war gereizt wird langsam besser. Echt komisch.
- Sandman77 - "Yes, I am Dream"

Sabona
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mo, 23.05.2005 - 20:38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 89 und 87 Grad
Therapie: Schroth
Wohnort: OÖ.

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Sabona » Fr, 24.10.2014 - 14:58

Hallo Sandmann,

deine Probleme kommen mir sehr bekannt vor. Ob es tatsächlich mit der Skoliose zusammen hängt ? Vielleicht. Unsere Organe sind natürlich verschoben und nicht am optimalen Platz.
Aber diese und ähnliche Probleme haben auch Leute mit einer "geraden" Wirbelsäule.
Wenn du einen Arzt darüber fragst, wird er natürlich die Skoliose dafür verantwortlich machen. Bei mir werden fast alle Beschwerden der Skoliose zugeschrieben. (Manchmal möchte ich sie gar nicht mehr erwähnen damit auch andere Möglichkeiten in Betracht gezogen werden.)
Wünsche dir baldige Besserung.

LG

Zebrastreifen
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: So, 08.07.2012 - 00:25
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 73°,
Skoliose LWS 11°

Hashimoto Thyreoiditis
Therapie: KG nach Schroth, Dehnen

Reha Sobernheim 2012, Salzungen 2016
Wohnort: Oberbayern

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Zebrastreifen » Fr, 24.10.2014 - 15:25

Was hast du genau für Probleme?

Blähungen/Verdauung können von der Schilddrüse sein. HAst du du mal nachsehen lassen und die Werte angesehen?

Benutzeravatar
Sandman77
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Di, 01.07.2003 - 14:50
Geschlecht: männlich
Diagnose: Idiopathic Scoliosis since birth
Harington Rod fused at T2-T12 in 1986, Nijmegen, Netherlands
Bracing 5 Years
Some Schroth
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Sandman77 » Fr, 24.10.2014 - 23:44

Hei,

Schildrüse noch nie checken lassen. Momentan ist es so das meine Bauch geschmerzt hat mitten in der Nacht, danach habe ich Blähungen bekommen. Dazu komische Blasenschmerzen, Artzt meint es ist eine Reizblase. Blähungen soll von Essen kommen aber ich wundere mich wieso auf einmal? Ich denke es ist mehr Stress verbunden das ganze. Nur Dieses "Vollgefühl" geht in der Brustkorb hoch als wäre drin auch zu viel Luft. Bis jetzt scheint Lefax und Bascopan gut zu helfen nur jetzt habe ich es schon wieder, immer jeden 4 Monat bis jetzt. (Das mit der Blase aber zum ersten mal)
- Sandman77 - "Yes, I am Dream"

Zebrastreifen
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: So, 08.07.2012 - 00:25
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 73°,
Skoliose LWS 11°

Hashimoto Thyreoiditis
Therapie: KG nach Schroth, Dehnen

Reha Sobernheim 2012, Salzungen 2016
Wohnort: Oberbayern

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Zebrastreifen » Sa, 25.10.2014 - 10:22

Manche Schilddrüsenbetroffenen beschreiben Blasenprobleme in einer Unterfunktion.

Ich denke die Schilddrüsenwerte zu checken schadet nicht. Du solltest dir die Werte sagen lassen, viele Ärzte arbeitetn mit den alten Referenzwerten und da kann mal schnell ein Wert nicht richtig interpretiert werden.

Benutzeravatar
Sandman77
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Di, 01.07.2003 - 14:50
Geschlecht: männlich
Diagnose: Idiopathic Scoliosis since birth
Harington Rod fused at T2-T12 in 1986, Nijmegen, Netherlands
Bracing 5 Years
Some Schroth
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Sandman77 » Mo, 03.11.2014 - 22:25

Ich denke es ist der Magen oder in der Nähe...
- Sandman77 - "Yes, I am Dream"

margabu
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Do, 15.03.2018 - 20:41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Skoliose BWS u. LWS jeweils 48 Grad
Therapie: Wärme, wöchentlich KG (manuelle Therapie), täglich 1 Stunde Übungen

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von margabu » Sa, 09.03.2019 - 19:20

Ihr Lieben,
Bestätigen kann ich Darmprobleme, Hauptkrümmung im LWS Bereich.
Meist habe ich zuerst Schmerzen im Rippenbereich mit Völlegefühl, dann klappt es nicht mit dem grossen Geschäft, so, alle würde innen drin im Darmbereich was verkrampfen und das nicht raus lassen, was raus sollte. Bewegung und viel trinken und Wärme helfen ganz gut, aber sehr unangenehm empfinde ich das Verstopftseingefühl.
Ich empfinde es so, dass die Muskulatur sich verkrampft und so Druck auf den Darmbereich ausübt.

Kennt Ihr auch solche Empfindungen?
Liebe Grüße
margabu

Andrea61
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 08.04.2019 - 12:19
Geschlecht: weiblich
Diagnose: li conv. lumb. Skoliose
Skoliosewinkel nach Cobb BMK 9: 70 Grad, Höhe LWK 3: 97 Grad
Therapie: 1973-1975: Gipsbett, KG
1976: OP nach Harrington - Uni-Klinik DD
1977: Entfernung des Stabes, aufgrund perman. Fistelbildung
weitere KG, Reha-Sport, MT, mehrere Rehas

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Andrea61 » Sa, 13.04.2019 - 22:10

Hallo,
also ich glaube, dass es bei schwerer Skoliose im Lumbalbereich zu Problemen mit den Bauchorganen kommt. Seit ein paar Jahren, in denen
sich bei mir eine Verschlechterung auf ca. 100 Grad in der LWS gebildet hat, habe ich verstärkte Harninkontinenz, verstärktes Aufstoßen und Vollegefühl.
Auf der Seite mit dem "Knick" werden die Organe zusammengeschoben und können Beschwerden verursachen. Vor Jahren hatte ich mal eine Nierenszintigrafie, meine rechte Niere befand sich im Oberbauch.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
uhu
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: Sa, 04.06.2005 - 11:26
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: OP 1993
Wohnort: nord-dtl.

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von uhu » So, 14.04.2019 - 12:27

Der ein oder andere Arzt mußte bei mir auch schon "suchen" bzw. war irritiert, warum an dieser Stelle bspw. ene große Arterie verläuft, die da eigentlich nicht hingehört :D

margabu
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Do, 15.03.2018 - 20:41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Skoliose BWS u. LWS jeweils 48 Grad
Therapie: Wärme, wöchentlich KG (manuelle Therapie), täglich 1 Stunde Übungen

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von margabu » So, 14.04.2019 - 13:14

Ich danke Euch für Eure Antworten. Man fühlt sich nicht mehr ganz so alleine mit seinen Beschwerden.
Liebe Grüße
margabu

Onedance
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Sa, 27.04.2019 - 17:16
Geschlecht: weiblich
Diagnose: angeborene Skoliose mit aktuellem Cobb Winkel 64 Grad in der LWS

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Onedance » Mo, 29.04.2019 - 18:14

Huhu ;D
auch ich habe Probleme mit meiner linken Seite. Auf dieser befindet sich der Rippenbuckel und ich habe das Gefühl (beim tasten), dass meine untere bzw. die unteren beiden Rippen deformiert sind. Hab auch oft das Gefühl, dass mir die Rippen in die Niere und was auch sonst dort noch für Organe liegen drücken. Wenn ich dann noch zusätzlich beim tasten Druck auf diesen Bereich ausübe, wird mir teilweise richtig schlecht vor Schmerz. Wisst ihr evtl. welcher Arzt mit welcher Methode kontrollieren kann, welche Organe wie verschoben bzw. beeinträchtigt sind?

Viele Grüße Janet

Benutzeravatar
uhu
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: Sa, 04.06.2005 - 11:26
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: OP 1993
Wohnort: nord-dtl.

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von uhu » Mo, 29.04.2019 - 19:14

Hi,

welche Fachrichtung hat Dein Hausarzt?
Meiner ist Internist und hat in seiner Praxis ein Ultraschallgerät. Für den groben Überblick wäre das doch ein guter Anfang.

Gruß uhu

Onedance
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Sa, 27.04.2019 - 17:16
Geschlecht: weiblich
Diagnose: angeborene Skoliose mit aktuellem Cobb Winkel 64 Grad in der LWS

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Onedance » Mo, 29.04.2019 - 20:24

Hallo Uhu :)
ÄHM....gute Frage. Ich glaube meine HÄ hat keine Fachrichtung. US macht se schonmal nicht, soweit ich weiß. Muss am 14.05. zum Kardiologen wg. Herzrhythmusstörungen und 1 mal im Jahr bin ich beim Heiligen zur Kontrolle auf evtl. neue Nierensteine. Nun will ich nicht jeden Arzt einzeln Fragen, ob er mal das entsprechende Organ prüfen könnte. Dachte da gibt's vielleicht ne Methode CT, Röntgen....Wo man 1 Untersuchung macht und alles auf einen Blick sieht. Meine HÄ ist von der Idee sicher nicht begeistert :/

VG Janet

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1385
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Lady S » Mo, 29.04.2019 - 20:55

Ich glaube, die inneren Organe sind bei uns allen mehr oder weniger "verschoben", jedenfalls bei stärkeren Skoliosen. Das macht aber meines Wissens normalerweise nichts aus.
Falls Du Dich auf meinen Beitrag beziehst, in dem ich von OP-Indikation bei Beeinträchtigung von Herz und Lunge geschrieben habe:
das sind dann schwere und fühlbare Funktionseinschränkungen wie stark verminderte Lungenkapazität oder ein Cor pulmonale.

Bist Du sicher, dass das im Rippenbuckel keine Muskelschmerzen sind? Das könntest Du auch Deinen Physiotherapeuten fragen (ich hoffe, Du hast einen)
Grüsse, Lady S

Onedance
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Sa, 27.04.2019 - 17:16
Geschlecht: weiblich
Diagnose: angeborene Skoliose mit aktuellem Cobb Winkel 64 Grad in der LWS

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Onedance » Mo, 29.04.2019 - 21:15

Ja, selten, aber ab und zu bekomme ich auch ne Physio ;D Wie gesagt, zumindest die unterste linke Rippe fühlt sich auch so an, als sei sie nicht gerade/glatt, sondern hat in de Mitte nen Huckel. Und da liegt ja auch die Niere. Das was Du mit Muskelschmerzen meinst, ist noch ein andere Schmerz. Das bekomme ich bei längerem Sitzen. Die Muskulatur ist links unten auch total hart. Aber das was ich meine ist noch ein anderer Schmerz, wirklich so, als ob die Rippe in die Niere piekt. Dachte nur es gibt jemanden, der schonmal - wie auch immer - überprüfen lassen hat, inwieweit die Rippen etwas gefährden bzw. wie/ob die inneren Organe bereits verschoben sind. Da ich am ehesten auf die Niere tippe, werde ich das beim nächsten Termin beim Urologen mal ansprechen.
Ich bin neu hier und lese mir momentan die ganzen aktuellen Beiträge zu den für mich wichtigen Themen durch, da ich sonst nie an den habe, den ich so ausquetschen kann :lach: daher im .Moment auch die vielen vielen Fragen, sorry :/ Thema Korsett für Erwachsene, die hab ich auch schon gelöchert, da das für mich auch noch eine Option vor der OP zur Schmerzlinderung wäre.
Bin echt froh, euch gefunden zu haben :top:

Benutzeravatar
uhu
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: Sa, 04.06.2005 - 11:26
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: OP 1993
Wohnort: nord-dtl.

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von uhu » Mo, 29.04.2019 - 22:46

Onedance hat geschrieben:
Mo, 29.04.2019 - 20:24
Hallo Uhu :)
ÄHM....gute Frage. Ich glaube meine HÄ hat keine Fachrichtung. US macht se schonmal nicht, soweit ich weiß. Muss am 14.05. zum Kardiologen wg. Herzrhythmusstörungen und 1 mal im Jahr bin ich beim Heiligen zur Kontrolle auf evtl. neue Nierensteine. Nun will ich nicht jeden Arzt einzeln Fragen, ob er mal das entsprechende Organ prüfen könnte. Dachte da gibt's vielleicht ne Methode CT, Röntgen....Wo man 1 Untersuchung macht und alles auf einen Blick sieht. Meine HÄ ist von der Idee sicher nicht begeistert :/

VG Janet
Irgendeine Fachrichtung muß sie haben. Internisten und Allgemeinmediziner sind die meisten. Exoten wie Anästesisten mit Zusatzquali gibt es selten. (Meiner Meinung nach darf sich kein Arzt ohne Facharztabschluß niederlassen, aber das ist spekulativ und hilft hier nicht weiter.)
Guck' einfach mal auf das Praxisschild oder ins Internet!
Jeden Facharzt abklappern wird nicht funktionieren, weil Du gar nicht die Überweisungen für alle von der HÄ dafür bekommen wirst (ohne triftigen Grund). Termine überall zu kriegen, ist das nächste Problem.
Eine einzige Untersuchung wird auch nicht funtionieren, weil beim Röntgen nicht viel von den Organen zu sehen ist und CT/MRT kriegste ohne begründeten Anlaß eh nicht. Hinzu kommt auch hier wahrscheinlich eine längere Wartezeit.
Falls Deine HÄ keine Internistin mit Ultraschallgerät ist, kann sie Dich vielleicht zu einem überweisen.

Gute Nacht zusammen!
uhu

Onedance
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Sa, 27.04.2019 - 17:16
Geschlecht: weiblich
Diagnose: angeborene Skoliose mit aktuellem Cobb Winkel 64 Grad in der LWS

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von Onedance » Mo, 29.04.2019 - 23:54

Danke Uhu :top: Sie ist Allgemeinmedizinerin, aber nen US hab ich bei ihr noch nie gesehen. Ich frag mal, ob ich eine Überweisung zum Internisten bekomme. Hatte neulich erst ein MRT der ganzen WS, aber da wird man nicht viel von den Organen sehen. Mal sehen, was sie von meinem Vorschlag hält :eek:

Gute Nacht zusammen :zzz:

Benutzeravatar
uhu
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: Sa, 04.06.2005 - 11:26
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: OP 1993
Wohnort: nord-dtl.

Re: Skoliose und Probleme mit innere Organen

Beitrag von uhu » Di, 30.04.2019 - 17:47

Onedance hat geschrieben:
Mo, 29.04.2019 - 23:54
..., aber nen US hab ich bei ihr noch nie gesehen. ...
Bei meinem HA steht es in einem Nebenraum, nicht im Hauptsprechzimmer - aber das nur am Rande.

Antworten