Aktuelle Zeit: Di, 16.10.2018 - 21:33
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) :D ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :eek: :tot: :cool: :zzz: :boese: :juggle: :top: :flop: :?: :!: :arrow:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Was trägt man oft am Körper, um eine Skoliose zu behandeln?:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Skoliose bei meiner 15 jährigen Tochter
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Skoliose bei meiner 15 jährigen Tochter  Mit Zitat antworten
Sabine13 hat geschrieben:
Hallo,
bei meiner Tochter wurde letztes Jahr eine Skoliose Cobb-Winkel 10,9° festgestellt, mit blauen Flecken an den Wirbeln und Schmerzen. Hatte letzte KG im Mai diesen Jahres. Nächste Verordnung bekommt sie erst im September, bis dahin kann lt. Aussage des Orthopäden nichts unternommen werden, brauche auch vorher nicht vorbeikommen. Lt. Krankenkasse kann ich auch keinen Antrag für Verordnung von KG außerhalb des Regelfalles stellen, da Cobb-Winkel unter 20°.
Meine Tochter hat aber seit letzter Woche sehr starke Rückenschmerzen, konnte bei einen Busfahrt mit der Schule ca. 3Std.
nicht mehr sitzen, musste sich im Bus stellen. Ich war dann diese Woche bei der Hausärztin wegen den starken Schmerzen, diese sagte, ich solle im Internet eine Klinik suchen, sie kann auch nichts machen.
Kann mir jemand weiterhelfen wohin ich mich mit meiner Tochter wenden kann, welche Klinik bei Skoliose helfen kann.
Wir leben hier in Oberfranken auf den Lande im Landkreis 96215 Lichtenfels.
Vielen Dank.
Gruß
Sabine

Blaue Flecken haben nichts mit einer "normalen" Skoliose zu tun. Auch Schmerzen sind bei der geringen Ausprägung der Skoliose eher untypisch. Sie sollten sich wirklich in einer Klinik (Kinderklinik/Kinderorthopädie) vorstellen.
Beitrag Verfasst: Fr, 28.07.2017 - 11:32
  Betreff des Beitrags:  Skoliose bei meiner 15 jährigen Tochter  Mit Zitat antworten
Hallo,
bei meiner Tochter wurde letztes Jahr eine Skoliose Cobb-Winkel 10,9° festgestellt, mit blauen Flecken an den Wirbeln und Schmerzen. Hatte letzte KG im Mai diesen Jahres. Nächste Verordnung bekommt sie erst im September, bis dahin kann lt. Aussage des Orthopäden nichts unternommen werden, brauche auch vorher nicht vorbeikommen. Lt. Krankenkasse kann ich auch keinen Antrag für Verordnung von KG außerhalb des Regelfalles stellen, da Cobb-Winkel unter 20°.
Meine Tochter hat aber seit letzter Woche sehr starke Rückenschmerzen, konnte bei einen Busfahrt mit der Schule ca. 3Std.
nicht mehr sitzen, musste sich im Bus stellen. Ich war dann diese Woche bei der Hausärztin wegen den starken Schmerzen, diese sagte, ich solle im Internet eine Klinik suchen, sie kann auch nichts machen.
Kann mir jemand weiterhelfen wohin ich mich mit meiner Tochter wenden kann, welche Klinik bei Skoliose helfen kann.
Wir leben hier in Oberfranken auf den Lande im Landkreis 96215 Lichtenfels.
Vielen Dank.
Gruß
Sabine
Beitrag Verfasst: Fr, 28.07.2017 - 09:24

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum